Velo/Run

Radmarathon in Österreich, Deutschland, Schweiz, Italien, Mitteleuropa

deutsch english italiano

radmarathon.at auf Facebook Folge radmarathon.at auf Twitter radmarathon.at auf YouTube RSS Feed abonnieren Mobile Version

Tour of Cyprus 25. - 28.3.2010

Jedermann Etappen RennRadChallenge. Larnaca - Agros - Paphos - Lemesos - Larnaca. 4 Etappen, die jeweils pro Tagesstrecke ca. 100 km lang sind und zwischen 1000-2000 Hm umfassen.

Tour of Cyprus 25. - 28.3.2010

Link

www.tourofcyprus.com

Organisiert durch die zypriotische Velofahrer Bewegung: PODILATOKINISI
Mit Thomas Wegmüller, hat Podilatokinisi auch einen Radsportexperten ins OK geholt, der als ehemaliger Schweizer Radprofi Champion, nun mithilft, diesen Jedermann Etappen RennRadChallenge möglichst profihaft zu gestalten.

Nun wird’s also noch heisser auf der Sonneninsel Zypern. Anlässlich einer Pressekonferenz an der EUROBIKE 2009, wurde die TOURofCYPRUS als Jedermann Cycle Challenge vorgestellt! Hier als Leitfaden die wichtigsten Regeln und Fakten zusammengefasst!

Teilnahme Bedingungen:
min. 18 Jahre am Starttag, entweder mit Arztzeugnis und Versicherungsschutznachweiss (für Radsport Aktivitäten mit Haftpflichtschutz- und Auslandunfalldeckung innerhalb der EU) oder mit UCI oder Cycling for ALL Lizenz!
Das obligatorische Breefing für alle Teilnehmer und Funktionäre, findet am 24.3. Abends um 21:00 Uhr nach dem Abendessen im Start Hotel in Larnaca statt.

Kategorienwahl:
Ohne TimeChip, in der FUN- Kategorie, einfach zur Freude, vernünftig und neutralisiert!
Nicht in Renntempo! Die 4 Tagesetappen mit Genuss absolvieren!
Oder mit TimeChip, in der CHALLENGE- Kategorie, voll motiviert die Zeitnahmesektoren abspulen. Wer erschöpft in den Besenwagen steigt oder nach dem Kontrollschluss ins Ziel kommt oder wer disqualifiziert wurde, darf zwar am nächsten Tag wieder mitfahren, aber nicht mehr mit TimeChip, an den CHALLENGEWertungen Teilnehmen!

Streckensicherheit:
Die Jedermann Etappen Rundfahrt, wird in Sektoren unterteilt.
Es gibt einen neutralisierten Einroll-, den gesicherten Challenge- und den neutralisierten Ausroll- Sektor, während den 4 Etappen, die jeweils pro Tagesstrecke ca. 100km lang sind und zwischen 1000-2000Hm aufweisen. Die Challenge Sektoren messen ca.20-50km pro Etappe!
Wenn möglich streben wir gegenverkehrsfreien Einbahnverkehrsfluss zur Streckenssicherung an. Dies wird aber nur auf ausgewählten Streckenabschnitten (im Challenge- Sektor) möglich sein, wo alternative Strassen eine Zeitweise (ca.30-60min.) Umleitung zulassen. Mit einer Motorradeskorte und einigen Begleitfahrzeugen soll zusätzliche Sicherheit geschaffen werden. Verkehrshilfspersonen werden Einmündungen und Kreuzungen absichern. Trotz all dieser Sicherheitsmassnahmen wird das Strassenverkehrsgesetz in allen Sektoren gültig bleiben und alle müssen auf den Linksverkehr achten und mithelfen Unfälle zu vermeiden!

Challenge Reglement:
Ab einem bekannten Platz gibt es einen neutralisierten Vorstart, geführt vom Challengleitersicherheitsfahrzeug. Das unbewilligte überholen hat die sofortige Disqualifikation zur Folge, die Anweisungen des Sicherheitsdienstes müssen unbedingt befolgt werden, damit die Sicherheit immer gewährt bleibt! Bis zum ersten Verpflegungsposten findet ein gemeinsames zügiges Einrollen statt. Dort wird nach einer kurzen Pause in den Zeitnahmesektor gestartet. Mit Distanztafeln angekündigt, finden dann Sprint-, Bergpreis- und Etappen- Schlusssprintwertung auf der Linie statt. Diese Wertungen werden, ungeachtet der Altersklasse, jedoch für Frauen und Männer separat, in der Challenge- Spitzengruppe ausgetragen. Die Challenge-Sektorzeit, von jeder Tagesetappe, wird in ein Einzel- und in das Team- Gesamt-Klassement zusammen addiert.
Teams bestehen aus mind. 3 bis max. 10 FahrerInnen. Die jeweils 3 schnellsten Zeiten werden zur Teamzeit zusammen gezählt. Die Einzelgesamtwertung wird in Jahrgangs- und Geschlechts- Kategorien unterteilt. Nach dem Abendessen werden die Tagesgewinner der Wertungen geehrt und die Träger der Leadertrikots eingekleidet. Danach wird die nächste Etappe kurz vorgestellt und auf die besonderen Gefahren hingewiesen!

Restrisiko und eigene Haftung:
Trotz aller Vorsichts- und Sicherheitsmassnahmen von Seiten der Organisatoren bleiben alle TeilnehmerInnen selbstverantwortlich und haftbar für verursachte Stürze und Schäden, an sich, ihrem Material oder an Dritten oder deren Material. Die Teilnahme erfolgt voll auf eigenes Risiko und es wird eine gewisse Grundkondition vorausgesetzt, so dass der Zielkontrollschluss täglich eingehalten werden kann. Dopingvergehen werden nach den internationalen Regeln geahndet und haben den sofortigen Ausschluss von der Veranstaltung zur Folge, ohne Rückforderungsrecht von noch nicht bezogenen Leistungen. Dazu behält sich das Organisationskomitee Schadensersatzklagen wegen Sponsorenverluste und Eventimageschäden vor!

Charity-Aspekt:
Das Ganze ist auch mit einer Wohltätigkeits- „Charity“ Veranstaltung verknüpft, so dass Individuelle oder Clubs und Firmenteams für einen guten Zweck, Sponsern einbringen dürfen, um so Geld spenden zu können. Die Organisation zahlt keine Preisgelder, dafür wird auch ein Teil des Einnahmenüberschusses an die offiziell unterstützte „Charity“ gespendet!

Im Preis von EUR 550.- bietet die Organisation:
Verkehrsregelung und Sicherheitsdienst mit Polizei, Hilfspersonen und Motorrad Eskorte, medizinische und mechanische Assistenz-und Notfallversorgung sowie Begleitfahrzeug- und Besenwagenservice, auch für FUN- Gruppe, dazu nur für CHALLENGEGruppe, TimeChip für Wertungsaufnahme und Resultatservice. Für alle sind 4 Nächte ab 24.-28.3.2010 mit Hotelunterkunft, Morgen- und Abendessen, sowie 2 Verpflegungsposten während dem Tag organisiert! Ebenso wird täglich 1 Gepäckstück pro Teilnehmer vom Sammelplatz zum nächsten Zielort transportiert. Verlängerungs- oder Vorausnächte werden ab EUR 50.- pro Nacht im DB- Zimmer mit HP angeboten.
Einzelzimmerzuschlag pro Nacht EUR 25.-
Zum Schluss gibt’s in Larnaca ein grosses Abschlussfest mit Meze- Essen und Rangverkündigung, dabei erhalten alle TeilnehmerInnen ein Event T-shirt, eine DVD, sowie alle Finisher Ihr Diplom!

Preisreduktionen:
Preis EUR 500.- falls Einzelanmeldungen bis 31.12.2009 oder in FUN Kategorie ohne TimeChip! Komplettes Team à 3 Fahrer Total EUR 1500.- wenn in einem Zimmer.Club- oder Firmen- Teamspezial min.6 Fahrer in 2 Zimmern Total EUR 2900.- plus min. EUR 100.- Einlage für Charity! Händler- oder Werk- Teams mit 10 Fahrern, Total EUR 4500.- plus min. EUR 500.- Einlage in Charity. Dazu 20% RABATT auf verfügbarem Tarif, zum Zeitpunkt der Anfrage, auf Flügen der offiziellen Fluggesellschaft CYPRUS AIRWAYS, mit GRATIS Flug-Transport vom eigenen Rad, Buchung und Zahlung nur direkt via Cyprus Airways Büros mit ToC- Bestätigung, Kontaktinfos: www.cyprusair.com

ToC- Anmeldung bis 31.1.10:
online www.tourofcyprus.com oder via Mail: registration@tourofcyprus.com

Zahlungen:
online www.tourofCyprus.com via PayPal Anmeldungsgebühr EUR100.-, Rest. vor dem Event!

Radparadies Zypern:
Damit hoffen wir, viele Radfreunde ins wunderschöne Radparadies Zypern locken zu können, um auf radsportlichen Wegen, nicht nur die landschaftlichen Besonderheiten, sondern auch die reiche Kultur und die kulinarischen Köstlichkeiten zu entdecken und kennenzulernen. Weitere Infos zu Zypern: www.visitCyprus.com oder für Trainingslager Organisation rund um ToC www.bikeCyprus.ch

Vielleicht könnt Ihr uns sogar dabei Helfen, diese Nachrichten unter den Radsport Freunden zu verbreiten, damit möglichst viele Radsportbegeisterte den Weg nach Zypern finden?

Mit radsportfreundlichem Dank
Thomas Wegmueller
Tour of Cyprus Technical Support
www.tourofcyprus.com
techsupport@tourofcyprus.com
thomas@bikeCyprus.ch
sms/mob.00357 99 666200

Artikel vom 01.01.2010

 

Artikel versenden versenden | Artikel drucken drucken | zurück

Presse | Sitemap | Impressum | Datenschutz
© 2018 www.radmarathon.at