Erzberg Adventure Days Bike Night Flachau

Radmarathon in Österreich, Deutschland, Schweiz, Italien, Mitteleuropa

deutsch english italiano

Austria Top Tour

radmarathon.at auf Facebook Folge radmarathon.at auf Twitter radmarathon.at auf YouTube RSS Feed abonnieren Mobile Version

Marinos fünfter Streich, Erster Sieg für Eva Dollinger

Spannender Rennverlauf beim Ironman Austria. Marino Vanhoenacker holt sich fünften Sieg in Folge, Michael Weiss belegt dritten Platz, Eva Dollinger gewinnt für Österreich.

Eva Dollinger feierte ihren ersten Sieg beim Ironman Austria (Foto: © Bollwein)

Eva Dollinger feierte ihren ersten Sieg beim Ironman Austria (Foto: © Bollwein)

Details

Detailinfos zu diesem Event

Link

www.ironmanaustria.com

Verwandte Artikel

26.04.2018

Der IRONMAN Austria-Kärnten feiert seinen 20. Geburtstag

03.07.2017

Eva Wutti und Jan Frodeno siegen in Klagenfurt

26.06.2016

Ironman Austria: Carfrae und Vanhoenacker triumphieren

04.06.2016

Ironman Austria Kärnten 26. Juni 2016

30.06.2015

Heimsieg beim Ironman Austria Klagenfurt

19.06.2015

17. Auflage Ironman Austria 28. Juni 2015

2229 Athleten starteten um 7.00 Uhr morgens in die 12. Ausgabe des Kärnten IRONMAN Austria. Der Wörthersee war spiegelglatt, als sich die Teilnehmer auf den Weg der 3,8 km Schwimmen machten. Christoph Wandratsch, der seinen eigenen Rekord von 41:26 (aufgestellt beim IROMAN Austria 2006) brechen wollte, verfehlte ihn und stieg in 44:07 aus dem Wasser. In der Verfolgergruppe befanden sich Norbert Langbrandtner (AUT), Dejan Patrcevic (CRO), Massimo Cigana (ITA) und Top-Favorit Marino Vanhoenacker. Bei den Damen stieg age grouperin Barbara Guglielmetti (SUI) nach 51:32 als erste aus dem Wasser.

Kaum auf der Radstrecke übernimmt Vanhoenacker die Führung. Anton Blokhin (UKR), Dennis Devriend(BEL), Markus Fachbach (GER) und Stephen Bayliss (GBR) folgen in einer Gruppe, können den Abstand zu Vanhoenacker aber nicht verringern. Bei Kilometer 90 kann der Österreicher Michi Weiss aufholen und sich an die zweite Stelle vorkämpfen. Vanhoenacker baut seine Führung stetig aus und kämpft gegen seine Vorjahreszeit. Doppeltes Pech hingegen hatte Norbert Langbrandtner auf seinem Abschlussrennen. Nach einem Reifenplatzer musste er auch einen Sturz in Kauf nehmen, kann das Rennen aber unbeschadet fortführen.

Bei den Damen übernimmt Eva Dollinger bereits wenige Meter nach der Wechselzone die Führung von Gouglielmetti. Favoritin Bella Bayliss muss eine Zeitstrafe von sechs Minuten in Kauf nehmen.

Auf Kilometer 110 gibt es österreichische Doppelführung. Barbara Tesar kann in ihrem Profi- Debut in Klagenfurt auf den zweiten Platz auffahren. Bayliss holt nach der Zeitstrafe bald wieder auf den dritten Platz auf.

Vanhoenacker geht nach 4:18:29 auf dem Rad mit einer Verbesserung seiner Vorjahreszeit um 1:30 auf die Laufstrecke. Weiss liegt als Zweitplatzierter 9 Minuten hinter dem Belgier, wird aber auf Kilometer 25 von Devriendt eingeholt.

Bei den Damen kann sich Bayliss auf Laufkilometer sechs vorkämpfen, Dollinger baut die Führung um sieben Minuten auf Bayliss aus.

Vanhoenacker quert in der neuen Rekordzeit auf dieser Strecke die Finishline in 7:52:05. Er kann sein gestecktes Ziel erreichen und die magische 8-Stunden-Marke unterbieten. Auf dieser Streckenführung bedeutet das einen neuen Streckenrekord. Ihm folgen Dennis Devriendt in 8:12:51 und der Österreicher Michi Weiss in 8:14:50.

Bei den Damen kann Eva Dollinger ihren ersten Sieg überhaupt feiern. Sie gewinnt den Ironman Austria in 9:18:50. Die Tirolerin wird von der Dänin Karina Ottosen in 9:34:50 gefolgt. Drittplatzierte ist Beate Görtz (GER) 9:38:56.

Norbert Langbrandtner verabschiedet sich nach seiner zehnjährigen Profi-Karriere stilgerecht in Frack und Zylinder.

Ergebnisse

Männer
1 Vanhoenacker Marino BEL 07:52:05
2 Devriendt Dennis BEL 08:12:51
3 Weiss Michael AUT 08:14:50
4 Fachbach Markus GER 08:20:43
5 Cano-Villanueva Jose-Luis ESP 08:23:04
6 Bayliss Stephen GBR 08:31:07
7 Delsaut Trevor FRA 08:33:27
8 Niederreiter Daniel AUT 08:33:45
9 Renko Max AUT 08:34:57
10 Wallimann Patrick SUI 08:36:56

Damen
1 Dollinger Eva AUT 09:18:50
2 Ottosen Karina DEN 09:34:50
3 Görtz Beate GER 09:38:56
4 Helfenschneider-Ofner Simone AUT 09:41:19
5 Rudolf Michaela AUT 09:43:03

Artikel vom 08.07.2010

 

Fotos (11)

 

Eigenes Foto hochladen | Mehr Fotos

 

Videos (0)

keine Videos

Mehr Videos

 

Artikel versenden versenden | Artikel drucken drucken | zurück

Presse | Sitemap | Impressum | Datenschutz
© 2018 www.radmarathon.at