Velo/Run

Radmarathon in Österreich, Deutschland, Schweiz, Italien, Mitteleuropa

deutsch english italiano

radmarathon.at auf Facebook Folge radmarathon.at auf Twitter radmarathon.at auf YouTube RSS Feed abonnieren Mobile Version

Alban Lakata erfüllt sich seinen großen Traum - Weltmeister!

Bei der Mountainbike Marathon Weltmeisterschaft in St. Wendel gewinnt der Lienzer vor Mirko Celestino (ITA) und Burry Stander (RSA). Bei den Damen siegt Europameisterin Esther Süss (SUI).

Alban Lakata im Ziel - es ist vollbracht (Foto: Topeak-Ergon/EGO Promotion)

Alban Lakata im Ziel - es ist vollbracht (Foto: Topeak-Ergon/EGO Promotion)

Link

www.sanktwendel.de

Verwandte Artikel

Nach dem zweiten Platz vom Vorjahr in Graz/Stattegg holte sich der "Albanator" heute den langersehnten Titel bei den UCI MTB Marathon World Championships im saarländischen Sankt Wendel. Der Weltranglistenerste setzte sich in einem extrem schnellen Rennen auf der 108 km langen Strecke mit 2556 Höhenmeter knapp vor dem Ziel mit einem kleinen Vorsprung ab und siegte vor dem EM-Zweiten Mirko Celestino und dem Cross-Country Spezialisten Burry Stander. Dahinter auf Rang 4 der Schweizer Marathon-Europameister Ralph Näf.

Bericht Topeak-Ergon Racing Team
Die Marathon Weltmeisterschaft im saarländischen St. Wendel wird Alban Lakata lange in Erinnerung bleiben.
In dem unglaublich schnellen Rennen - das Feld flog mit einem 28er Schnitt über die 107 km lange Strecke - tat sich der neue Marathon Weltmeister zunächst schwer. "In den ersten zwei Dritteln des Rennens hatte ich keine guten Beine und kämpfte permanent um den Anschluss zur Spitzengruppe. Mit über 90 Sekunden Rückstand habe ich an kein gutes Ergebnis mehr geglaubt", so der Österreicher.

Doch bei Kilometer 80 wendete sich das Blatt, Alban fand den richtigen Tritt und konnte das Loch zur Spitze innerhalb weniger Kilometer schließen. Rund 10 Kilometer vor dem Ziel setzte der Albanator zur entscheidenden Attacke an. Konnte sich absetzen und fuhr zu allem entschlossen dem Ziel entgegen. Alban zu seiner Taktik: "Die richtige Stelle zur Attacke hatte ich mir bereits im Training angesehen, als ich mich nach der Attacke absetzen konnte, wollte ich es zunächst nicht glauben, fuhr aber mit der letzten Kraft in Richtung Ziel. Das war unglaubliches Gefühl!"

Nach 3:49:55 Stunden war die Sensation perfekt. Dem letztjährigen Vize-Weltmeistertitel setzt Alban Lakata ein drauf und wurde mit 5 Sekunden Vorsprung Marathon Weltmeister 2010. "Ich kann es noch gar nicht glauben. Der Weltmeistertitel war mein großer Traum. Es ist unfassbar", fand der frischgebackene Weltmeister kaum Worte für seine Leistung.

Alban Lakata
Spitzname: Albanator
Geburtsdatum: 25.06.1979
Geburtsort: Lienz
Wohnort: Lienz, Österreich
Team: Topeak Ergon Racing
Größe: 1,84m
Gewicht: 76-79kg

Größte Erfolge:
Weltmeister Marathon 2010
Vizeweltmeister Marathon 2009
Europameister MTB Marathon 2008
2facher Österreichischer Meister MTB Marathon
Worldcup Sieg Marathon in Mt. St. Anne 2006

Ergebnisse MTB WM Marathon 2010
Herren
1. LAKATA Alban AUT 3:49.55,3
2. CELESTINO Mirko ITA 3:50.00,3 +0.05,0
3. STANDER Burry RSA 3:50.00,8 +0.05,5
4. NAEF Ralph SUI 3:50.01,1 +0.05,8
5. SAUSER Christoph SUI 3:50.02,2 +0.06,9
6. HERMIDA RAMOS José Antoni ESP 3:50.04,1 +0.08,8
7. PLATT Karl GER 3:50.20,2 +0.24,9
8. MANTECON GUTIERREZ Sergio ESP 3:50.23,1 +0.27,8
9. DIETSCH Thomas FRA 3:50.27,3 +0.32,0
10. HUBER Urs SUI 3:50.54,4 +0.59,1
...
15. MARKT Karl AUT 3:54.43,6 +4.48,3
60. STROBL Thomas AUT 4:11.02,7 +21.07,4
73. PLANK Roland AUT 4:16.02,6 +26.07,3
93. THALER Guido AUT 4:31.30,3 +41.35,0

Damen
1. SÜSS Esther SUI 4:33.46,8
2. SPITZ Sabine GER 4:35.43,5 +1.56,7
3. LANGVAD Annika DEN 4:36.40,7 +2.53,9
4. BRANDAU Elisabeth GER 4:41.37,3 +7.50,5
5. SÖLLNER Birgit GER 4:41.41,1 +7.54,3
6. DAHLE FLESJAA Gunn-Rita NOR 4:41.59,0 +8.12,2
7. NOERGAARD Kristine DEN 4:42.45,7 +8.58,9
8. BIGHAM Sally GBR 4:43.42,7 +9.55,9
9. DICHT Erika SUI 4:45.20,7 +11.33,9
10. VILLAR ARGENTE Anna ESP 4:45.20,8 +11.34,0
keine Österreicherin am Start

Alle Ergebnisse auf www.datasport.com.

Artikel vom 08.08.2010

 

Artikel versenden versenden | Artikel drucken drucken | zurück

Presse | Sitemap | Impressum | Datenschutz
© 2018 www.radmarathon.at