Velo/Run Bike Night Flachau

Radmarathon in Österreich, Deutschland, Schweiz, Italien, Mitteleuropa

deutsch english italiano

Austria Top Tour

radmarathon.at auf Facebook Folge radmarathon.at auf Twitter radmarathon.at auf YouTube RSS Feed abonnieren Mobile Version

bike4dreams – Radcharity erzielte € 8.400

28 Pedalritter radelten nonstop die 303 Kilometer von Wien nach Klagenfurt und konnten mit der Aktion in sechs Sozialprojekten bedürftigen Kindern wirkungsvoll helfen.

Wien - Klagenfurt für den guten Zweck: 303 km und 1800 Höhenmeter (Foto: speed4need)

Wien - Klagenfurt für den guten Zweck: 303 km und 1800 Höhenmeter (Foto: speed4need)

Details

Detailinfos zu diesem Event

Link

www.bike4dreams.at

Verwandte Artikel

Am 2. Juni war es wieder einmal soweit für das jährliche bike4dreams. Fast 30 Teilnehmer machten sich um 06:00 Uhr morgens von Wien aus auf den Weg Richtung Süden. Der Bundesstrasse Nr. 17, auch bekannt als Triesterstrasse, folgend ging die Strecke durch Niederösterreich, der Steiermark bis nach Kärnten mit dem Ziel in Klagenfurt. Zwei Berge, der Semmering und der Perchauer Sattel, mussten dabei von den Radlern überwunden werden.

Zehn Stunden mit Rückenwind
In Kärnten öffnete der Himmel nochmals richtig seine Schleusen, doch das konnte die Teilnehmer nicht davon abhalten ihre Reise fortzusetzen. Mit starkem Nordwind im Rücken und bestens versorgt durch ein tolles Betreuerteam entlang der Strecke, konnte Klagenfurt, nach nur etwa zehn Stunden Fahrzeit, vom bike4dreams Peloton erreicht werden.

Partnerschaftliche Kooperationen sichern den Erfolg
Mit der Durchführung der bike4dreams Veranstaltung wollen die Organisatoren vom Verein speed4need namhafte und sozial engagierte Partner als Unterstützer gewinnen, um gemeinsam ein großes Ziel zu erreichen; nämlich Kindern und Jugendlichen, die schwere Schicksalsschläge erlitten haben, wirkungsvoll zu helfen.

So konnten heuer aus dem Sporteventbereich bekannte Partner gewonnen werden, die mit Ihrer Unterstützung natürlich auch die soziale Verantwortung Ihrer eigenen Veranstaltung unterstreichen. Prominente Beispiele waren der Kärnten Radmarathon, wo das Ergebnis eines Promi/VIP Paarzeitfahren von € 1.700 zu Gunsten bike4dreams gewidmet wurde, oder die Auktion/Verlosung von begehrten Startplätzen z.B. für den Ötztaler Radmarathon, den Velden Triathlon oder Kärnten läuft.

„Die Kombination aus sportlicher Höchstleistung der Teilnehmer und dem sozialen Engagement der Partner und Spender bildet die Grundlage für ein erfolgreiches Sport-Charity Event.“ resümiert Harald Hübner vom Organisationsteam.

Jeweils € 1.400 an Spende für die begünstigten Sozialprojekte
Sechs Sozialprojekte wurden von bike4dreams heuer begünstigt. Im Rahmen der Finisherparty nach der Ankunft in Klagenfurt erfolgte die Spendenübergabe. In Summe konnten € 8.400 übergeben werden. Unter den Gästen in Klagenfurt war auch der ehemalige Radprofi Paco Wrolich in seiner jetzigen Funktion als Präsident des Kärntner Radsportverbands. Er betonte in seiner Ansprache die Wichtigkeit solcher Veranstaltungen und lobte die Organisation.

Franz Kaiblinger, Obmann von speed4need betonte bei Spendenübergabe: „Es wird natürlich auch 2012 wieder ein bike4dreams geben und die Planungen haben schon heute während der Fahrt begonnen. Danke an alle Unterstützer die bike4dreams ermöglicht haben und in Zukunft ermöglichen werden!“

Alle Details zur Veranstaltung sind unter www.bike4dreams.at ersichtlich.

Artikel vom 07.06.2011

 

Fotos (6)

 

Eigenes Foto hochladen | Mehr Fotos

 

Videos (0)

keine Videos

Mehr Videos

 

Artikel versenden versenden | Artikel drucken drucken | zurück

Presse | Sitemap | Impressum | Datenschutz
© 2018 www.radmarathon.at