Velo/Run

Radmarathon in Österreich, Deutschland, Schweiz, Italien, Mitteleuropa

deutsch english italiano

radmarathon.at auf Facebook Folge radmarathon.at auf Twitter radmarathon.at auf YouTube RSS Feed abonnieren Mobile Version

Neunte Auflage für den Legrand Jedermanncup

Start am 13. Juli mit Einzelzeitfahren in Althofen - Insgesamt stehen bis Ende September fünf Rennen am Programm - Rennrad und Mountainbike - Distanzen für Jedermann zu schaffen.

Kurt Cottogni, Lorraine Dettmer, Brigitte Krebs und Markus Gubert (Foto: RC Feld am See)

Kurt Cottogni, Lorraine Dettmer, Brigitte Krebs und Markus Gubert (Foto: RC Feld am See)

Details

Detailinfos zu diesem Event

Link

www.rc-feldamsee.at

Verwandte Artikel

19.05.2016

Legrand Jedermanncup startet in seine 11. Saison

Am Sonntag, 13. Juli (9 Uhr), beginnt die bereits neunte Auflage des Legrand Jedermanncups, der seinerzeit auf Initiative von Paco Wrolich und Norbert Unterköfler vom Radclub Arbö Askö Feld am See ins Leben gerufen wurde. Insgesamt stehen bis Ende September fünf Rennen auf dem Programm, gestartet wird am 13. Juli mit dem Einzelzeitfahren in Althofen. „Da ja die anderen Rennen eher für die Bergfahrer ausgelegt sind, bietet sich in Althofen für Flachlandspezialisten die Chance auf wichtige Punkte für die Gesamtwertung“, sagt Unterköfler.

Er erwartet sich auch heuer wieder rund 1000 Teilnehmer, die im Rahmen dieser Cupserie in zehn Wertungsklassen (fünf Klassen für Hobbyfahrer, vier für Lizenzfahrer, eine Damenklasse) an den Start gehen. „Die Rennen gehen über Distanzen, die eben für Jedermann zu schaffen sind und bieten die optimale Gelegenheit, sich mit anderen Radfahrern zu messen“, sagt der ehemalige Radprofi Paco Wrolich. Norbert Unterköfler ergänzt: „Mitfahren kann jeder ab einem Alter von 16 Jahren bis hin zum rüstigen Seniorenfahrer, egal ob mit dem Rennrad oder mit dem Mountainbike. Die Teilnahme ist unkompliziert. Pflicht sind nur ein Helm und ein funktionstüchtiges Fahrrad.“

Zu den Favoriten zählen die üblichen Verdächtigen wie Gebhard Pertl, Markus Gubert, Brigitte Krebs (alle RC Feld am See) sowie Kurt Cottogni (RC Möllbrücke) und Lorraine Dettmer (bike4dreams). „Aber es kann immer wieder jemand ins Rampenlicht fahren, den man vorher nicht ganz auf der Rechnung hat“, sagt Unterköfler.

Neu im Cupprogramm ist das abschließende Bergrennen von Stadl an der Mur auf die Flattnitz am 21. September. Die weiteren Veranstaltungen sind das Bergrennen des SC MTB Mirnock (24. August, der Arbö Bergpreis des RC Feld am See von Afritz auf das Verditz (7. September) und das Rennen um den Bergkönig Kraig (13. September).

Der Legrand Jedermanncup steht übrigens im Dienst der guten Sache. Pro Teilnehmer geht ein Euro an das karitative Projekt „bike4dreams“.

Nähere Infos: www.rc-feldamsee.at

Artikel vom 08.07.2014

 

Fotos (0)

keine Fotos

Eigenes Foto hochladen | Mehr Fotos

 

Videos (0)

keine Videos

Mehr Videos

 

Artikel versenden versenden | Artikel drucken drucken | zurück

Presse | Sitemap | Impressum | Datenschutz
© 2018 www.radmarathon.at