Velo/Run

Radmarathon in Österreich, Deutschland, Schweiz, Italien, Mitteleuropa

deutsch english italiano

radmarathon.at auf Facebook Folge radmarathon.at auf Twitter radmarathon.at auf YouTube RSS Feed abonnieren Mobile Version

Dreiländergiro 2015 - 3000 Radlerherzen schlagen höher

22. Ausgabe des Events am 28.06.2015 in Nauders. Die Teilnehmer genossen auf zwei einzigartigen Strecken über die Schweiz, Italien und Österreich unter anderem einen Ausblick aus 2797m Höhe.

Ein Highlight ist die Überquerung des Stilfser Jochs (Bild: Dreiländergiro/Sportograf)

Ein Highlight ist die Überquerung des Stilfser Jochs (Bild: Dreiländergiro/Sportograf)

Details

Detailinfos zu diesem Event

Link

www.dreilaendergiro.com

Verwandte Artikel

09.06.2016

Kultevent Dreiländergiro - ein Sporterlebnis der Extraklasse

21.06.2015

22. Dreiländergiro in Nauders am 28.6.2015

Nicht nur die länderübergreifende Streckenführung, sondern auch das einzigartige Panorama haben den Dreiländergiro international bekannt gemacht. Die knapp 3000 Teilnehmer aus über 30 Nationen passierten am Reschenpass (1504 m), Stilfserjoch (2797 m), Umbrailpass (2502 m) über 120 km auf der Strecke B bzw. zusätzlich den Ofenpass (2149 m) über 168 km auf der Strecke A einzigartige Aussichtsplattformen. Auf insgesamt 7 Labestationen wurden die Teilnehmer mit einem umfangreichen Angebot versorgt. Auch die seit drei Jahren neu entwickelte Streckenführung der Route B lockt durch ihr einzigartiges Umfeld.

Der Sieger der Strecke B über 120 km und 2700 Höhenmeter Martin Fritz radelte bereits knapp dreieinhalb Stunden nach dem Start am Reschensee vorbei und erreichte das Ziel mit einer Laufzeit von 03:49:30. Als erste Dame der Strecke B folgte ihm nur eine halbe Stunde später die Südtirolerin Marina Ilmer mit einer Zeit von 04:22:35. Als zweiter Finisher der Strecke B erreichte Andreas Miller aus Deutschland mit einer Laufzeit von 03:57:15 das Ziel. 10 Minuten später folgte ihm der Ötztaler Johannes Fiegl.

Auf der Strecke A über 168 km und 3300 Höhenmeter entschied der holländische Tiroler, wie er von den Moderatoren liebevoll begrüßt wurde, Patrick Hagenaars mit einer bemerkenswerten Laufzeit von 05:11:51 das Kopf-an-Kopf Rennen mit Martin Ludwiczek für sich. Dieser folgte ihm nur wenige Sekunden später mit einer Laufzeit von 05:12:01. An dritter Stelle platzierte sich der Niederländer Rick Hoenderop mit einer Zeit von 05:18:13. Die erste Dame Janine Meyer wurde von den zahlreichen Zuschauern 5 Stunden und 48 Minuten nach dem Startschuss im Zielbereich begrüßt. An zweiter und dritter Position Karin Straßacker in 06:16:43 und Ingrid Mayer in 06:24:45 (alle Deutschland).

Bei der anschließenden Siegerehrung wurden die hervorragenden Leistungen der Teilnehmer noch einmal gebührend geehrt. Die Einlauflisten sind bereits online unter www.dreilaendergiro.at abrufbar. Alle weiteren Informationen, Bilder etc. werden unter der offizielen Facebook–Seite der Veranstaltung www.facebook.com/dreilaendergiro.nauders veröffentlicht.

Fotoservice Sportograf
www.sportograf.com/de/shop/event/2817-3-Laender-Giro-Nauders-2015

Dreiländergiro 2016
findet am 26. Juni 2016 statt.

Artikel vom 01.07.2015

 

Fotos (3)

 

Eigenes Foto hochladen | Mehr Fotos

 

Videos (5)

22.06. - Dreiländer Giro Nauders - Toller Abschluss der Radtage
22.06.2014

20. Drei-Länder-RadGiro 2013
23.06.2013

Dreiländergiro Nauders 2012
24.06.2012

26.06.2011 Dreiländer Giro - Nauders
26.06.2011

17. Dreiländer-Giro, Nauders, 27.6.2010
27.06.2010

 

Mehr Videos

 

Artikel versenden versenden | Artikel drucken drucken | zurück

Presse | Sitemap | Impressum | Datenschutz
© 2018 www.radmarathon.at