Velo/Run

Radmarathon in Österreich, Deutschland, Schweiz, Italien, Mitteleuropa

deutsch english italiano

radmarathon.at auf Facebook Folge radmarathon.at auf Twitter radmarathon.at auf YouTube RSS Feed abonnieren Mobile Version

IRONMAN 70.3 Weltmeisterschaft in Zell am See-Kaprun

Zum ersten Mal überhaupt kommt die IRONMAN 70.3 World Championship nach Europa. Am 30. August 2015 machen 2.500 Athleten aus aller Welt Zell am See-Kaprun zum Mittelpunkt des Triathlon-Geschehens.

1,9 km Schwimmen - 90 km auf dem Rad - 21,1 km Laufen (Foto: IRONMAN)

1,9 km Schwimmen - 90 km auf dem Rad - 21,1 km Laufen (Foto: IRONMAN)

Details

Detailinfos zu diesem Event

Link

www.ironmansalzburg.com

Verwandte Artikel

01.09.2015

IRONMAN 70.3 Weltmeisterschaft 2015 in Zell am See-Kaprun

Vom 26. bis 30. August 2015 steht die Region Zell am See-Kaprun ganz im Zeichen des Ironman. Sowohl der bestehende IRONMAN 70.3 Wettbewerb als auch die Weltmeisterschaft finden am selben Wochenende statt. Insgesamt werden zu den Bewerben 5.000 Teilnehmer erwartet.

Dieses außergewöhnliche Rennen bietet einen traumhaften 1,9 Kilometer Schwimmkurs in kristallklarem Wasser, eine anspruchsvolle 90 Kilometer Radstrecke mit 900 Höhenmetern und einen 21,1 Kilometer Laufkurs durch die historische Altstadt von Zell am See. Aus der Gesamtdistanz von 113 km (70.3 Meilen) leitet sich übrigens auch der Name des beliebten Triathlons ab. Als krönenden Abschluss erwartet die Athleten die Finishline, in der sie tausende Zuseher auf den letzten Metern frenetisch anfeuern werden.

Am Samstag, 29. August startet um 06:30 Uhr die 4. Ausgabe des IRONMAN 70.3 mit dem Schwimmbewerb im Strandbad Schüttdorf. Im Vorjahr gewannen die heurigen Ironman Austria-Sieger Marino Vanhoenacker und Eva Wutti.

Am Sonntag, 30. August (Start um 11:00 Uhr) messen sich die Besten der Besten bei der offiziellen IRONMAN 70.3 Weltmeisterschaft. Die Titelverteidiger sind der Spanier Javier Gomez und die Schweizerin Daniela Ryf, die Startzusagen der beiden Athleten werden in den nächsten Tagen erwartet. In der vorläufigen Startliste stehen bekannte Namen wie Sebastian Kienle, Andreas und Michael Raelert (alle GER), Tim Reed (AUS), Camilla Pedersen (DEN) und Heather Wurtele (USA). Die österreichischen Titelhoffnungen ruhen auf Paul Reitmayr, Lisa Hütthaler und Eva Wutti.

Auch die beliebten Side-Events „Iron Girl Run“ mit 4,2 Kilometern Laufen und „IRONKIDS“ für Kids von 6 bis 15 Jahren mit Schwimmen und Laufen finden am 27. und 28. August 2015 für Nachwuchsläufer und -triathleten statt.

Im Zuge der Weltmeisterschaft wird exklusiv eine Laureus Charity Gala stattfinden. Der Erlös des auf 200 Gäste limitierten Abends fließt an die Laureus Stiftung, die weltweit agiert und soziale Projekte mit sportlichen Aktivitäten fördert.

Videotrailer auf www.youtube.com/watch?v=eGa2t_zjmB8

Artikel vom 01.08.2015

 

Fotos (3)

 

Eigenes Foto hochladen | Mehr Fotos

 

Videos (0)

keine Videos

Mehr Videos

 

Artikel versenden versenden | Artikel drucken drucken | zurück

Presse | Sitemap | Impressum | Datenschutz
© 2018 www.radmarathon.at