Velo/Run

Radmarathon in Österreich, Deutschland, Schweiz, Italien, Mitteleuropa

deutsch english italiano

radmarathon.at auf Facebook Folge radmarathon.at auf Twitter radmarathon.at auf YouTube RSS Feed abonnieren Mobile Version

ARBÖ-Nachwuchscup 2016 mit Raketenstart

Der neu geschaffene ARBÖ Kärnten Sport MTB Nachwuchscup hat in seiner ersten Saison bereits voll eingeschlagen. Bei sieben Rennen waren insgesamt knapp über 500 Nachwuchsradler am Start.

Über 500 Kids haben heuer beim ARBÖ-Nachwuchscup kräftig in die Pedale getreten (Foto: ARBÖ/KK)

Über 500 Kids haben heuer beim ARBÖ-Nachwuchscup kräftig in die Pedale getreten (Foto: ARBÖ/KK)

Link

www.lrv-kaernten.at

Die Abschluss-Siegerehrung in Treffen stürmten gar 150 Jung-Biker. Im nächsten Jahr heißen bereits zehn Austragungsorte den Nachwuchs willkommen.

Das war ein echter Raketenstart, den der neu geschaffene ARBÖ-Mountainbike-Nachwuchscup in seinem Premierenjahr hingelegt hat. Bei den sieben Rennen in Villach, Vassach, Velden, Griffen, Afritz,Tauchenberg und Verditz waren insgesamt knapp über 500 Jung-Biker am Start. Für OK-Chef Norbert Unterköfler ist der enorme Zulauf zu den einzelnen Bewerben der beste Beweis, dass der Radsport in Kärnten nach wie vor großes Potenzial besitzt: „Die Kids sind mit enormen Ehrgeiz bei der Sache. Wir müssen ihre Leidenschaft oft sogar bremsen. Denn auch wenn die Zeit zählt, soll hier ganz klar der Spaß am Radeln im Vordergrund stehen.“ Großen Spaß hatten die Nachwuchs-Radler auch bei der kürzlich in Treffen abgehaltenen Gesamtsiegerehrung. „Der Saal im Treffnerhof ist aus allen Nähten geplatzt, denn es konnte ja wirklich niemand ahnen, dass die Siegerehrung von insgesamt 150 Gästen regelrecht gestürmt wird“, so Unterköfler.

Im nächsten Jahr wird der auch vom Land Kärnten tatkräftig unterstützte Radsport-Bewerb an zehn Schauplätzen gefahren. Besonderen Wert will Unterköfler auch darauf legen, dass bei den einzelnen Rennen verschiedene Schwerpunkte gesetzt werden: „Klar, der Speed spielt beim Radsport eine große Rolle. Im Nachwuchsbereich sind aber Technik und Geschicklichkeit mindestens ebenso wichtig. Deshalb wird es auch spezielle Technikbewerbe geben, ganz ohne Tempobolzerei.“

Die Sieger des ARBÖ-MTB-Nachwuchscups 2016 powered by „Kärnten Sport“
U7: Leni Knuutila (ALTIS Bike Team) und Stefan Grieser (ARBÖ ASKÖ Raiffeisen Feld am See)
U9: Nina Frey (ALTIS Bike Team) und Valentin Lechner (Sport am Wörthersee)
U11: Eva Herzog (ARBÖ ASKÖ RLM Omya Villach) und Nico Dobnig (ARBÖ ASKÖ RLM Omya Villach)
U13: Johanna Martini (ARBÖ ASKÖ RLM Omya Villach) und Stefan Herzog (ARBÖ ASKÖ RLM Omya Villach)
U15: Katharina Sadnik (ARBÖ Griffen) und Roman Lauchard (Sport am Wörthersee)
U17: Lisa Kolle (Sport am Wörthersee) und Paul Jauernegger (Sport am Wörthersee)
Junioren: Corina Druml (ÖAMTC Hermagor) und Jakob Hafner (ÖAMTC Hermagor)
Mannschaft: Sport am Wörthersee

Artikel vom 10.11.2016

 

Artikel versenden versenden | Artikel drucken drucken | zurück

Presse | Sitemap | Impressum | Datenschutz
© 2018 www.radmarathon.at