Bike Night Flachau Erzberg Adventure Days

Radmarathon in Österreich, Deutschland, Schweiz, Italien, Mitteleuropa

deutsch english italiano

Salzkammergut MTB Trophy

radmarathon.at auf Facebook Folge radmarathon.at auf Twitter radmarathon.at auf YouTube RSS Feed abonnieren Mobile Version

Ring Attacke 2017 - Datum und Anmeldestart fixiert

Am 28. Mai 2017 heißt es wieder „Rennradfahren auf einer der spektakulärsten Formel 1 Strecken der Welt!“ Neu hinzugekommen ist die Einzelrunde. Anmeldestart ist am 1. Dezember 2016.

Die Strecke des Spielbergrings mit dem eigenen Rennrad bezwingen (Bild: Ring Attacke/Tauderer)

Die Strecke des Spielbergrings mit dem eigenen Rennrad bezwingen (Bild: Ring Attacke/Tauderer)

Details

Detailinfos zu diesem Event

Link

www.ringattacke.com

Verwandte Artikel

12.05.2017

Neue Gesichter bei der Ring Attacke am Red Bull Ring in Spielberg

27.03.2017

Ring Attacke Initiator Armin Assinger gibt Trainingstipps

Die Ring Attacke wurde von Ski- und TV Star Armin Assinger ins Leben gerufen und geht 2017 in ihre dritte Auflage. Gemeinsam mit dem ehem. Leichtathleten Andreas Berger und Christian Purrer (Vorstandssprecher der Energie Steiermark) konnten Datum und Details der 3. Ring Attacke abgestimmt und finalisiert werden.

Christian Purrer dazu: „Im Sport und in der Wirtschaft geht es um Spitzenleistungen. Möglich ist das nur mit genügend Energie. Die muss verantwortungsvoll aufgebaut und effizient eingesetzt werden. Genau wie im Radsport. Die Energie Steiermark ist stolz darauf, auch heuer wieder Partner der Ring Attacke am Red Bull Ring zu sein. Wir sehen das als Ausdruck unserer Verantwortung gegenüber dem Standort Steiermark. Und freuen uns, Jahr für Jahr so viele neue Talente und herausragende Leistungen in diesem, doch so einzigartigen Rennen, begleiten zu dürfen.“

Motorsportgeschichte auf 2 Rädern
Die „Ring Attacke“ lässt den Mythos des Spielbergrings wieder auferstehen und versetzt ihre Teilnehmer live in geschichtsträchtige Momente wie Jochen Rinds spektakulären Ausfall in der 22ten Runde 1970, Niki Laudas triumphaler Heimsieg trotz Getriebeschaden 1984 oder Michael Schumachers umstrittenes Überholmanöver aufgrund der Teamanweisung im Scuderia Ferrari Team des Jahres 2002. Diese und zahlreiche spannende Momente mehr - am Rande des emotionalen Wahnsinns - erleben die Teilnehmer der Ring Attacke wiederholt, wenn sie die Strecke des Spielbergrings mit ihren eigenen Rennrädern bezwingen.

2017 auch mit einer Einzelrunde
Allen Teilnehmern bietet die Ring Attacke mit der „Ring Attacke 10“ (10 Runden a‘ 4,3km) und der ursprünglichen „Ring Attacke 25“ (25 Runden a‘ 4,3km) wahlweise, zwei unterschiedliche Streckenlängen an. Und auch für die dritte Auflage haben sich die Veranstalter wieder etwas Besonderes einfallen lassen: die „Ring Attacke 1“ bei der die Teilnehmer ihr Rennradkönnen in einer Einzelrunde austesten können. In allen Disziplinen gilt jener Fahrer als Sieger, der als erster die gewählte Rundenanzahl absolviert hat.

Facts Ring Attacke 2017
Datum der Veranstaltung: 28. Mai 2017
Anmeldestart: 1. Dezember 2016
Anmeldeschluss: 13. Mai 2017

Nenngeld Ring Attacke 10 +25:
EUR 54,00 (1. Dezember 2016 – 08. Dezember 2016)
EUR 59,00 (9. Dezember 2016 – 31. Jänner 2017)
EUR 64,00 (1. Februar 2017 – 13. Mai 2017)
EUR 74,00 (Nachnennung)

Nenngeld Ring Attacke 1 (nur in Verbindung mit Ring Attacke 10 oder 25):
EUR 10,00

Nenngeld inklusive:
Funktionsshirt, Startnummer mit Chip, Obst und Getränke während des Rennens, Pastaparty

Zeitplan:
ab 8:00 Uhr Startnummernabholung
10:00 Uhr: Ring Attacke 1
11:00 Uhr: Aufwärmrunde Ring Attacke 10 mit anschließender Startaufstellung
11:30 Uhr: Ring Attacke 10
13:00 Uhr: Aufwärmrunde Ring Attacke 25 mit anschließender Startaufstellung
13:30 Uhr: Ring Attacke 25

Anmeldung, Informationen sowie Unterkünfte unter www.ringattacke.com.

Artikel vom 01.12.2016

 

Fotos (0)

keine Fotos

Eigenes Foto hochladen | Mehr Fotos

 

Videos (1)

STEIRERWADLN 2018
27.05.2018

 

Mehr Videos

 

Artikel versenden versenden | Artikel drucken drucken | zurück

Presse | Sitemap | Impressum | Datenschutz
© 2018 www.radmarathon.at