Austria Top Tour Bike Night Flachau

Radmarathon in Österreich, Deutschland, Schweiz, Italien, Mitteleuropa

deutsch english italiano

STORM Onlineshop

Valentin Zeller macht die Alpentour Nonstop

Der oberösterreichische Extremradsportler möchte im Rahmen der 9. Int. Alpentour Trophy die Alpentourstrecke mit 870 km und 22.000 Höhenmetern nonstop bewältigen.

In 2 Tagen will Valentin Zeller die Alpentour Nonstop bezwingen (EVENT_UELL R. Stanger)

In 2 Tagen will Valentin Zeller die Alpentour Nonstop bezwingen (EVENT_UELL R. Stanger)

Details

Detailinfos zu diesem Event

Link

www.valentinzeller.com

Verwandte Artikel

15.06.2014

Leonardo Paez fixiert Gesamtsieg bei der Alpentour Trophy

04.06.2013

Kristian Hynek und Sally Bigham siegen bei der Alpentour Trophy

18.06.2012

Alpentour Trophy Berichterstattung auf ORF Sport Plus

06.06.2011

Medvedev und Leumann gewinnen Alpentour Trophy

Der Startschuss für diese Megatour fällt am 29. Juni in Eisenerz beim Zieleinlauf der 2. Etappe der Alpentour Trophy. Eine Nacht und einen Tag später wird Valentin Zeller beim Zeitfahren in Donnersbachwald erwartet. Die Orte Palfau, Mariazell, Mürzzuschlag, Fischbach, Graz, Köflach, Knittelfeld, Oberzeiring und Gröbming hat er dann schon hinter sich gelassen.

Zeit zum Ausruhen wird dem Wahlkärntner Zeller aber kaum bleiben. Der Sport 2000 Geschäftsführer und Schihüttenbetreiber Erich Reith aus Donnersbachwald/Riesneralm will Valentin Zeller bei der Tortour Richtung Schladming begleiten. „Die Streckenabschnitte von Donnersbachwald über Bad Mitterndorf, Bad Aussee und Ramsau bis nach Schladming kenne ich wie meine Westentasche und ich hoffe, dass ich Valentin nicht nur mental, sondern auch strecktechnisch unterstützen kann, meint Erich, der ebenfalls 24 Stunden Rennen bestreitet.

Nach 870 Kilometern und 22.000 Höhenmetern will der zweifache RAAM Teilnehmer Valentin Zeller am 1. Juli gemeinsam mit den Siegern der Alpentour Trophy über die Ziellinie in Schladming fahren. „Nicht nur die Streckenlänge mit den unendlichen vielen Höhenmetern, sondern auch zeitgerecht in Donnersbachwald und Schladming einzutreffen, stellt für mich eine enorme Herausforderung dar. Außerdem dient es als Vorbereitung für die TOUR ULTIME im Herbst, bei der die Tour de France Nonstop gefahren wird“, meint Valentin Zeller.

„Für mich bietet die 9. Int. Alpentour Trophy eine gute Plattform für diese Extremtour, weil bei diesem Topevent auch die internationale Mountainbike Spitze am Start sein wird“, sagt Valentin Zeller, der im Jahr 2000 schon einmal bei der Alpentour Trophy am Start war.

Durch ein „upgrading“ des internationalen Radsportverbandes schaffte die Alpentour Trophy den Sprung in die Topliga und wird in der UCI Kategorie S1 geführt. Neben der MTB Tour de France zählt die Alpentour somit zum größten Mountainbike-Etappenrennen der Welt, bei dem es für die Rennfahrer neben dem hohen Preisgeld auch massig UCI-Punkte geben wird. Dafür müssen die Teilnehmer, unter denen sich auch zahlreiche Hobbyfahrer befinden werden, 4 Etappen von Oberaich nach Schladming über 206 Kilometern und 9000 Höhenmetern bezwingen. Beim Start in Oberaich am 28. Juni wird Valentin Zeller aber noch nicht dabei sein. „Ich starte erst einen Tag später, sonst wird mir die Alpentourstrecke bis Schladming zu kurz, erklärt der Extremradsportler Zeller frech.

Artikel vom 15.03.2007

 

Fotos (15) alle anzeigen ...

 

Eigenes Foto hochladen | Mehr Fotos

 

Videos (3)

Int. Alpentour Trophy 2013
02.06.2013

Alpentour Trophy 2012
03.06.2012

Alpentour Trophy 2010
03.06.2010

 

Mehr Videos

 

Artikel versenden versenden | Artikel drucken drucken | zurück

Mobil RSS Feed abonnieren radmarathon.at auf Facebook Folge radmarathon.at auf Twitter radmarathon.at auf YouTube versenden drucken

Newsletter

Archiv

Login

registrieren

Bücher

Wien-Nizza, die härteste Biketour der Alpen auf CD-Rom!
CD Wien-Nizza im Abverkauf - jetzt um EUR 9,90 + 3,00 Versand!

Mehr Bücher ...

Presse | Sitemap | Impressum
© 2014 www.radmarathon.at