Bike Night Flachau

Radmarathon in Österreich, Deutschland, Schweiz, Italien, Mitteleuropa

deutsch english italiano

Austria Top Tour

Golderer mit Topplatzierung beim Ironbike

Roland Golderer zeigte sich mit seinem 7. Platz beim schweren Ironbike in Einsiedeln (SUI) hinter den Siegern Lukas Buchli, Thomas Zahnd und Urs Huber sehr zufrieden.

101 Kilometer lange Strecke über insgesamt 3600 Höhenmeter vor einmaliger Kulisse

101 Kilometer lange Strecke über insgesamt 3600 Höhenmeter vor einmaliger Kulisse

Details

Detailinfos zu diesem Event

Link

www.iron-bike.ch

Der TEXPA-SIMPLON Fahrer, der in diesem Jahr nicht an die erfolgreiche Saison 2008 anknüpfen konnte, zeigte sich erleichtert bei einem so schweren Rennen, „bis auf einen kurzen Zwischenstopp wegen einer gerissenen Speiche“, den Wettkampf „komplett durchgezogen zu haben“. Die 101 Kilometer lange Strecke über insgesamt 3600 Höhenmeter startete bei schönstem Wetter und einmaliger Kulisse vor dem Einsiedelner Kloster und führte zunächst entlang des Sihler Sees, bevor es im ersten Anstieg gleich zur Sache ging. Urs Huber erhöhte das Tempo, dem Golderer etwa 4 Kilometer folgen konnte, bevor er die Gruppe um Huber und den späteren Sieger Buchli ziehen lassen musste.

Die Entscheidung nicht ganz vorne mitzufahren erwies sich als richtig, denn dank guter Krafteinteilung konnte sich Golderer sogar zwischenzeitlich auf den 5. Platz vorarbeiten und hatte den 4. Platz in Sichtweite. Allerdings verzeichnete er in dem Moment einen Speichenriss am Vorderrad und musste kurz stoppen. In der letzten schweren Abfahrt waren einige Stellen nur zu Fuß zu bewältigen, wo Golderer zur Zeit immer noch stark gehandicapt ist, und so ging der am Ende eingefahrene 7. Platz voll in Ordnung.

Ergebnisse 101 Kilometer und 3600 Höhenmeter:
1. Lukas Buchli (Bixs – iXS Pro Team) 4:16:29
2. Thomas Zahnd (Team Stöckli-Craft) 4:21:45
3. Urs Huber (Team Stöckli-Craft) 4:31:48
4. Martin Fanger (Giant Swiss Team) 4:34:55
5. Thomas Stoll (Bisx – iXS Pro Team) 4:36:35
6. Vincent Bader (Texner BMC Groupe Mutuel) 4:38:17
7. Roland Golderer (Team TEXPA-SIMPLON) 4:40:14
8. Marco Lang (Goldwurst Power / Ridley) 4:40:43
9. Friedrich Dähler (Goldwurst Power / Ridley) 4:43:36
10. Fabrice Clément (Cycle Pache) 4:47:43

Damen
1. Süss Esther, 1974, Küttigen 5:04.26,4
2. Wipfli Antonia, 1980, Seedorf UR 5:11.30,7
3. Nüssli Jane, 1977, Cham 5:32.03,7

Ergebnisse im Detail

iXS swiss bike classic 2009
Das Ironbike Race war der Abschlußevent der Schweizer Marathonserie. In der Gesamtwertung der Langdistanz belegte die Elite der Schweizer Radmarathon-Armada die Top Plätze.

1. Huber Urs, 1985, Jonen 499,30
2. Buchli Lukas, 1979, Safien Platz 497,82
3. Zahnd Thomas, 1981, Noflen BE 485,98

1. Süss Esther, 1974, Küttigen 500,00
2. Wipfli Antonia, 1980, Seedorf UR 487,09
3. Nüssli Jane, 1977, Cham 467,33

Gesamtwertung im Detail

Termine iXS swiss bike classic 2010
#1 Monte Generoso Bike Marathon 06.06.2010
#2 Elsa Bike Trophy, Estavayer-le-Lac 13.06.2010
#3 EKS-Goldenrace, Schleitheim 27.06.2010
#4 Swiss-Bike-Masters, Küblis 18.07.2010
#5 Eiger Bike Challenge, Grindelwald 15.08.2010
#6 Nationalpark Bike Marathon, Scuol 28.08.2010
#7 O-Tour Bike Obwalden 12.09.2010
#8 Iron Bike Race, Einsiedeln 26.09.2010

Artikel vom 29.09.2009

 

Fotos (2)

 

Eigenes Foto hochladen | Mehr Fotos

 

Videos (0)

keine Videos

Mehr Videos

 

Artikel versenden versenden | Artikel drucken drucken | zurück

Mobil RSS Feed abonnieren radmarathon.at auf Facebook Folge radmarathon.at auf Twitter radmarathon.at auf YouTube versenden drucken

Newsletter

Archiv

Login

registrieren

Bücher

Tour - Faszination Rennrad 2015 Kalender Bike 2015 Kalender quäldich.de-Rennrad-Kalender 2015

Wien-Nizza, die härteste Biketour der Alpen auf CD-Rom!
CD Wien-Nizza im Abverkauf - jetzt um EUR 9,90 + 3,00 Versand!

Mehr Bücher ...

Presse | Sitemap | Impressum
© 2014 www.radmarathon.at