Bike Night Flachau

Radmarathon in Österreich, Deutschland, Schweiz, Italien, Mitteleuropa

deutsch english italiano

Austria Top Tour

Das war der MTB Granitbeisser 2011

18 Jahre Granitbeisser-Marathon – fünf Jahre in St. Georgen am Walde. Spannendes Ziel-Duell: 50 Sekunden Vorsprung für Martin Kellermann auf der 87 Kilometer Extreme-Strecke. KID-Granit.

Sieger Extrem: 2. Hermann Pernsteiner, 1. Martin Kellermann, 3. Thomas Strobl (Bild: Granitbeisser)

Sieger Extrem: 2. Hermann Pernsteiner, 1. Martin Kellermann, 3. Thomas Strobl (Bild: Granitbeisser)

Details

Detailinfos zu diesem Event

Link

www.granitbeisser.at

Verwandte Artikel

13.09.2013

MTB Granitbeisser Marathon 2013 in St. Georgen am Walde

27.04.2013

MTB Granitbeisser Top-Six 7.9.2013

08.01.2013

MTB Granitbeisser Marathon-Rückblick 2012 in Wort und Bild

05.09.2012

MTB Granitbeisser wurde wieder zur Schlammschlacht

20.03.2012

MTB Granitbeisser Top-Six 2012

13.08.2011

MTB Granitbeisser Mountainbike-Spektakel

23.04.2011

Boxenstopp von Gerhard Gulewicz

15.03.2011

MTB Granitbeisser mit vielen Neuerungen

ST.GEORGEN AM WALDE: Als Mountainbike-Hochburg der Region hat sich die Europa-Tourismusgemeinde St. Georgen am Walde mit dem 18. MTB Granitbeisser Marathon, 3.9.2011, präsentiert. Bei spätsommerlichem Postkartenwetter starteten 444 Bikerinnen und Biker aus 10 Nationen. Die Herausforderung auf der neuen 87 Kilometer Extrem-Strecke war den Teilnehmern sprichwörtlich ins Gesicht geschrieben. Der 40 jährige Vorjahressieger Martin Kellermann, Nora Racing Team – ein Kenner der Granitbeisser-Szene – konnte kurz vor dem Ziel den 21 jährigen Hermann Pernsteiner überholen und das Rennen mit einer Zeit von 4:02:47 für sich entscheiden. Kellermann darf sich nicht nur auf den Granitbeisser Sieg 2011 freuen. Es winkte auch ein saftiges Preisgeld. 49 Sekunden dahinter ging Hermann Pernsteiner MTB Team Bucklige Welt ins Ziel. Auf Rang drei der Trek-Mountainbiker Thomas Strobl (4:15). Bei den Damen konnte Sabine Sommer auf das Siegesstockerl steigen.

Neuer Streckenrekord auf der Medium-Strecke: Rametsteiner fuhr allen davon
Auf der 50 Kilometer Medium-Strecke zeigte Roman Rametsteiner, Team Nakita Energie AG OÖ. seine Form. „Ein toller Granitbeisser mit großartiger Kulisse, gut organisiert, perfekte Strecke. “, schwärmte Rametsteiner. Sein Bikekollege Markus Loisl musste sich mit 2:13:34 weit abgeschlagen mit Rang zwei begnügen. Stärkste Frau auf der Medium-Distanz wurde Monika Dorfner, RLC Elmer Reichör, 2:58:17. Die 16,5 Kilometer-Small-Strecke bezwang der Tscheche Jakub Minka (Moto Sikule X Power) mit einer Zeit von 41:21. Viktoria Zeller, RCA NF Mazda Eder Walding, benötigte dafür 50:00.

Der Sprint im benachbarten Bärnkopf (NÖ) wurde auf der Extreme-Strecke vom Trek Mountainbiker Thomas Strobl vor Heinz Verbnjak, Treck Mountainbiker, entschieden. Manuele Grünzweil (Haderer Sports Team) sprintete ebenfalls zum Sieg. Auf der Sprint-Strecke der Medium-Distanz musste Roman Rametsteiner Federn lassen. Pavel Barton aus der Tschechei war nicht zu schlagen. Monika Dorfner RCL Elmer Reichör wurde ebenfalls zur Sprinterin 2011 gekürt. Das schnellste Team (URC SPK Renner Langenlois) und das größte auswärtige Team (KTM Donau Fritzi Racing) wurden mit Sondertrophäen ausgezeichnet.

Bei der Siegerehrung mit Sport- und Wirtschaftslandesrat Viktor Sigl und NR Mag. Kurt Gassner gab es Lob und Anerkennung von allen Seiten. „Eine großartige sportliche Veranstaltung. Die Erweiterung der neuen Extreme-Strecke und die ständige Weiterentwicklung und Neuausrichtung haben sich gelohnt!“

Ergebnisse
Extreme 87 km:
1. Martin Kellermann, Nora Racing Team, 4:02
2. Hermann Pernsteiner, MTB Team Bucklinge Welt, 4:03
3. Thomas Strobl, Trek-Mountainbiker.at; 4:15

1. Sabine Sommer, www.sportlehner.at, 5:01:45
2. Manuela Grünzweil, Haderer Sports Team, 5:21:29
3. Barbara Lebutsch, Sports Experts, 6:30:19

Medium 50 km:
1. Roman Rametsteiner, Team Nakita Energie AG OÖ, 2:08:08
2. Markus Loisl, Power Bier Team Windhaag, 2:13:34
3. Josef Hofer, 2:13:36

1. Monika Dorfner, RLC ElmerReichör, 2:58:17

Small 16,5 km:
1. Jakub Minka, Moto Sikule X Power, 41:21
2. Lukas Kaufmann, RCN Rochelt Niederneukirchen, 42:41
3. Michael Kirschenhofer, Union XC-Club Mühldorf, 42:49

1. Viktoria Zeller, RCA NFMazda EderWalding, 50:00

Sprint Extreme:
Thomas Strobl, Trek-Mountainbiker.at
Manuela Grünzweil

Sprint Medium:
Povel Barton, Team Eurofoam,
Monika Dorfner, RCL Elmer Reichör

Schnellstes Team:
URC Spk Renner Langenlois

Größtes Team:
KTM Donau Fritzi Racing, Schorschi St. Georgen am Walde

Banken und Versicherungen:
Breitfelder Gabriele, Leitner Christian, Richard Granzer

Alle Ergebnisse und Fotos auf www.granitbeisser.at.

KID GRANIT begeistert die Mountainbike-Jugend:
Nach dem grandiosen Bike-Spektakel am Samstag, 3. September hieß es tags darauf (Sonntag, 4. September 2011) Bühne frei für den Nachwuchs. „In den Fußstapfen der Granitbeisser !“ Ganz unter diesem Slogan tummelten sich in verschiedenen Bikestrecken die Kinder, Schüler und Jugendliche mit den Mountainbikes in den Klassen U9 bis U17 auf dem ASKÖ Freizeitteichgelände. In der Klasse U9 lieferten sich die Widhalm Brüder Lorenz und Leon (Junior capitals) ein Familienduell, welches Lorenz mit 9:03 Sekunden Vorsprung für sich entscheiden konnte. WIMMER Christina, Naturfreunde Großraming Bike Team Kaiser, durfte bei den U9-Mädchen auf das Siegesstockerl steigen. HUBERT Maximilian, RCN Rochelt Niederneukirchen, zeigte in der U17 Kategorie sein fahrerisches Können. Der KID-Granitsieg (39:35:23) war ihm nicht mehr zu nehmen. Bei den Mächden siegt PRAHER Christina, RCN Rochelt Niederneukirchen, mit einer Zeit von 40:41.44.

Die St. Georgener Veranstalter nehmen es auch beim Nachwuchs ganz genau. Aufwendige Chipzeitnehmung, abwechslungsreiche Verpflegung und rund 30 freiwillige Helferinnen und Helfer auf der Strecke sind ein Beweis dafür. Bei der Siegerehrung im Festzelt des Marathongeländes strahlte auch Bürgermeister Leopold Buchberger über den tollen Einsatz der Mountainbikejugend: „ Mit eurem Einsatz und mit eurer Leistung habt ihr allen Gästen und Besuchern gezeigt, dass ihr die künftigen Granitbeisser-Sieger seid. Ich gratuliere zu diesen Erfolgen“

Klassenergebnisse
U9: WIMMER Christina, Naturfreunde Großraming Bike Team Kaiser; WIDHALM Lorenz, Junior capitals
U11: HAMETNER Julia, RC-ARBÖ-ASKÖ-NATURFREUNDE-MAZDA EDER WALDING; SEIRLEHNER Lukas, Naturfreunde Großraming Bike Team Kaiser
U13: WIMMER Sigrid, Naturfreunde Großraming Bike Team Kaiser; LEITNER Julian, Naturfreunde Großraming Bike Team Kaiser
U15: WIMMER Carmen, Naturfreunde Großraming Bike Team Kaiser; WOHLMUTH Markus, MTB-Club Salzkammergut / DT Swiss Merida Continental
U17: PRAHER Christina, RCN Rochelt Niederneukirchen; HUBERT Maximilian, RCN Rochelt Niederneukirchen

Artikel vom 06.09.2011

 

Fotos (17) alle anzeigen ...

 

Eigenes Foto hochladen | Mehr Fotos

 

Videos (3)

MTB Granitbeisser 2013 - St. Georgen am Walde
07.09.2013

Granitbeisser 2012
01.09.2012

Granitbeisser Small Strecke 2010
06.09.2010

 

Mehr Videos

 

Artikel versenden versenden | Artikel drucken drucken | zurück

Mobil RSS Feed abonnieren radmarathon.at auf Facebook Folge radmarathon.at auf Twitter radmarathon.at auf YouTube versenden drucken

Newsletter

Archiv

Login

registrieren

Bücher

Tour - Faszination Rennrad 2015 Kalender Bike 2015 Kalender quäldich.de-Rennrad-Kalender 2015

Wien-Nizza, die härteste Biketour der Alpen auf CD-Rom!
CD Wien-Nizza im Abverkauf - jetzt um EUR 9,90 + 3,00 Versand!

Mehr Bücher ...

Presse | Sitemap | Impressum
© 2014 www.radmarathon.at