Radmarathon in Österreich, Deutschland, Schweiz, Italien, Mitteleuropa

deutsch english italiano

Salzkammergut MTB Trophy

radmarathon.at auf Facebook Folge radmarathon.at auf Twitter radmarathon.at auf YouTube RSS Feed abonnieren Mobile Version

Christoph Strasser hat neue Ziele im Visier

Der Extremradfahrer will bei der "Nacht des Sports" am 30. Oktober wie im vergangenen Jahr bester Steirer werden und erneut unter die Top-Ten kommen sowie im nächsten Jahr beim Race Across America mit dem Triple historisches schaffen.

Christoph Strasser auf seinem Weg zum Streckenrekord beim RAAM (Foto: Karelly | lupispuma.com)

Christoph Strasser auf seinem Weg zum Streckenrekord beim RAAM (Foto: Karelly | lupispuma.com)

Details

Detailinfos zu diesem Event

Link

www.christophstrasser.at

Verwandte Artikel

04.10.2017

Seniorenstaffel beim Race Across America 2018

22.06.2017

Christoph Strasser feiert vierten Sieg beim Race Across America

13.06.2017

Österreichisches Quartett beim Race Across America

14.06.2016

Gerhard Gulewicz Mission Super Team RAAM 2016

27.06.2015

Severin Zotter gewinnt Race Across America 2015

23.06.2015

Zwischenbericht Race Across America 2015

02.06.2015

RAAM-Abflug: Christoph Strasser will in die Geschichtsbücher

17.06.2014

Strasser-Express mit neuem Rekord beim RAAM

03.06.2014

Race Across America ante Portas

07.01.2014

Christoph Strasser will RAAM-Sieg 2014 verteidigen

Am 30. Oktober findet in Wien die "Nacht des Sports" mit der Wahl zum Sportler des Jahres 2014 statt. Im vergangenen Jahr belegte Christoph Strasser den zehnten Platz und wurde damit bester Steirer. "Das war schon im letzten Jahr eine große Auszeichnung und Anerkennung für mich, mit einer extremen Randsportart in die Top-Ten der wichtigsten Sportlerwahl in Österreich zu kommen. Vielleicht ist nach meinem dritten Sieg beim Race Across America heuer ja noch mehr möglich", sagt der Kraubather.

Die letzten drei Wochen verbrachte Strasser im Urlaub in Italien: "Die Akkus sind aufgeladen und jetzt im Oktober beginnt wieder das Training für die nächste Saison. Es folgen ganz lockere Trainingseinheiten, um die Grundlagenausdauer weiter aufzubauen. Auch die Ernähung wird wieder umgestellt - weniger Kohlenhydrate, um den Fettstoffwechsel zu verbessern."

Ziel 2015: Triple-Sieg beim RAAM
Der Steirer blickt auf eine sehr erfolgreiche Saison zurück: Beim RAAM stellte er mit 7 Tagen, 15 Stunden und 56 Minuten erneut einen neuen Streckenrekord auf und Christoph dominierte auch das Race Around Austria, das schwerste Langstreckenrennen in Europa. Für das nächste Jahr hat er eine weitere Steigerung vor: "Noch nie konnte ein Fahrer das RAAM drei Mal in Serie gewinnen, das ist mein großes Ziel für 2015. Auch eine Verbesserung des Streckenrekordes ist möglich. Da muss aber alles passen - von der Form bis hin zum Wetter, dem Schlafrhythmus und einem perfekt eingespielten Team. Für mich ist das eine einmalige Chance, das längste und härtestes Radrennen der Welt drei Mal in Folge zu gewinnen."

Vortragstermine Christoph Strasser
Multimedia-Vortrag "Leiden für die Leidenschaft - ein langer Arbeitstag beim Race Across America".

Freitag, 24.10.'14 um 16.30 Uhr in Judenburg (Stmk)
Freitag, 7.11.'14 um 19.00 Uhr in Trumau (NÖ)
Mittwoch, 12.11.'14 um 19.00 Uhr in Leibnitz (Stmk)
Donnerstag, 13.11.'14 um 19.30 Uhr in Wiener Neustadt (NÖ)
Freitag, 14.11.'14 um 19.30 Uhr in Ohlsdorf (OÖ)
Freitag, 21.11.'14 um 19.00 Uhr in Großhöflein (Bgld)
Samstag, 29.11.'14 von 13.00 bis 17.00 Uhr in Winterthur (SUI)

Aktuelle Terminübersicht:
www.christophstrasser.at/vortraege_camps_termine/terminuebersicht

Artikel vom 14.10.2014

 

Fotos (62) alle anzeigen ...

 

Eigenes Foto hochladen | Mehr Fotos

 

Videos (3)

Webisode 06 | Christoph Strasser RAAM 2017
23.06.2017

RAAM 2013 | Christoph Strasser FINISHLINE
19.06.2013

Flashbacks from RAAM 2012 : ULTRA CYCLING
25.06.2012

 

Mehr Videos

 

Artikel versenden versenden | Artikel drucken drucken | zurück

Presse | Sitemap | Impressum
© 2017 www.radmarathon.at