Bike Night Flachau

Radmarathon in Österreich, Deutschland, Schweiz, Italien, Mitteleuropa

deutsch english italiano

Austria Top Tour

radmarathon.at auf Facebook Folge radmarathon.at auf Twitter radmarathon.at auf YouTube RSS Feed abonnieren Mobile Version

Weltelite am Start beim HERO Südtirol Dolomites 17. Juni 2017

In knapp vier Jahren hat einer der härtesten Mountainbikemarathons der Welt seine Teilnehmerzahlen von 400 auf 4000 verzehnfacht. HERO Bike Festival von 15.-18.6.2017 - das Sportfest der Superlative für alle Athleten, Gäste und Begleiter in Wolkenstein/Gröden.

Mountainbike-Marathon in den Dolomiten mit spektakulärem Bergpanorama (Bild: freddy planinschek)

Mountainbike-Marathon in den Dolomiten mit spektakulärem Bergpanorama (Bild: freddy planinschek)

Details

Detailinfos zu diesem Event

Link

www.sellarondahero.com

Verwandte Artikel

18.06.2017

Juri Ragnoli und Elena Gaddoni sind die HEROes 2017

13.09.2016

HERO Südtirol Dolomites Anmeldestart 2017

19.06.2016

Leonardo Paez und Sally Bigham gewinnen in Südtirol

26.05.2016

HERO Südtirol Dolomites am 18. Juni 2016

28.06.2015

Alban Lakata krönt sich zum MTB Marathon Weltmeister

23.06.2015

UCI Mountainbike Marathon WM 2015 in Gröden

21.06.2014

Südtirol Sellaronda HERO: Paez und Brandau triumphieren

30.05.2014

Südtirol Sellaronda HERO 21. Juni 2014

In der Rennwoche werden rund 8000 Gäste (Teilnehmer samt Begleitern) in Wolkenstein erwartet. Um allen Beteiligten spannende und kurzweilige Tage bieten zu können, haben die Veranstalter wieder ein reichhaltiges Rahmenprogramm mit vielen Neuheiten auf die Beine gestellt: Das HERO Bike Festival.

Der klassische Mountainbikemarathon HERO Südtirol Dolomites findet heuer am Samstag, den 17. Juni 2017 statt. Aber schon am Donnerstag, den 15. Juni wird das spektakuläre HERO Bike Festival eröffnet. Das viertägige Sportfest bietet Off-Road-Bike-Touren, Glamour-Abende, Charity-Events und eine neugeschaffene Women’s Lounge. Das Programm dauert bis zum 18. Juni.

Bei geführten Entdeckungstouren können die Sportlerinnen und Sportler schon am Donnerstag, den 15. Juni einige ausgewählte Streckenabschnitte testen oder bei den HERO Trails. bis am Freitag Bekanntschaft mit den Single Trails von Gröden und der Seiser Alm machen.

Am Donnerstagabend werden bei der HERO Charity Fashion Night die Mountainbike-Mode-Neuheiten auf dem Laufsteg präsentiert. Dazu werden freiwillige Spenden für die Erdbebenopfer in Mittelitalien gesammelt, die im Laufe des Abends an einen Vertreter der betroffenen Gebiete übergeben werden

Die Bike & Tech EXPO wird am Donnerstag, den 15. Juni eröffnet und schließt am Samstag, den 17. Juni nach dem Rennen. Sie findet im Zentrum von Wolkenstein statt und bietet allen Besuchern Gelegenheit, sich einen Überblick über die neuesten Produkte auf dem Mountainbikemarkt zu verschaffen.

Der beliebte HERO Kids mit 500 Mini-Athleten geht am Freitag, den 16. Juni über die Bühne. Der Start des Rennens, das nicht wettkampforientiert ist, erfolgt um 15.00 Uhr vor dem „Tublá da Nives“ in der Nähe des Zielgeländes. Es ist Kindern im Alter 4- bis 12 Jahren vorbehalten und allesamt werden am Ende als Sieger gefeiert.

Der Renntag wird am Samstag, den 17. Juni mit dem HERO Great Finale! abgeschlossen. Auf dem Programm stehen die spektakulären Siegerehrung und einer große Party, um alle Helden zu feiern. Die Veranstaltung findet auf dem Medal Plaza bei der Gemeinde Wolkenstein statt.

Am Sonntag, den 18. Juni findet dann die erste Auflage des Dolomites Bike Day statt. Eine Radtour für Jedermann über die Dolomitenpässe Campolongo, Falzarego und Valparola. Der Start erfolgt ab 10 Uhr in Corvara oder Arabba, wo sich auch das Ziel befindet. Die Straßen sind an diesem Tag für den motorisierten Verkehr geschlossen.

Neu in diesem Jahr ist die HERO Women’s Lounge!, die sich im Zielgelände befindet. Der Zutritt ist ausschließlich Frauen, also Teilnehmerinnen oder Begleiterinnen der Athleten, vorbehalten. In diesem Bereich dreht sich alles um das Wohlbefinden der Frauen.

HERO Südtirol Dolomites: Weltelite am Start
Unter den Topfavoriten befinden sich die drei Erstplatzierten Herren der letztjährigen Ausgabe. So der viermalige Sieger und WM-Dritte, Leonardo Paez aus Kolumbien; dann der deutsche Marathonmeister und HERO-Zweite 2016, Markus Kaufmann; sowie der Italiener Daniele Mensi (3. 2016). Dazu gesellen sich klingende Namen wie jene des Schweizer Cape Epic-Siegers von 2016, Urs Huber, des Italieners Juri Ragnoli (2. 2011) und seines Landsmannes Luca Ronchi oder des Österreichischen WM-Elften von Gröden, Daniel Geismayr.

Bei den Damen stechen die Namen von Katrin Schwing (D), HERO Siegerin 2011 und 2012, der Österreichischen Ausdauerspezialistin Verena Krenslehner (2. 2012) und der ehemaligen italienischen Marathonmeisterin Annabella Stropparo hervor.

In knapp vier Jahren hat der HERO seine Teilnehmerzahlen von 400 auf 4000 verzehnfacht. Das Limit liegt heuer bei 4000 Teilnehmern plus der Jahreszahl. Von den 4017 Startern aus 45 Nationen kommen 77% aus Italien und 23% aus dem Ausland. Der Anteil der ausländischen Teilnehmer ist im Vergleich zum Vorjahr um 34 Prozent gestiegen. Mit über 100 Provinzen sind alle italienischen Regionen beim Marathon vertreten. Rund 200 Teilnehmer aus Trentino-Südtirol gehen an den Start.

Die beiden Marathonstrecken über 86 km / 4.500 Höhenmeter und 60 km / 3200 Höhenmeter führen von Wolkenstein zunächst auf Dantercepies. Von dort geht es hinunter zum Grödnerjoch und weiter nach Corvara, wo der nächste lange Anstieg zur Pralongià-Hütte auf die Fahrer wartet. Über die Hochalmen von Alta Badia erreichen die Biker den Campolongo-Pass, um anschließend nach Arabba in die Provinz Belluno abzufahren. Kurz nach Arabba fängt der mit 1000 Höhenmetern schwierigste und längste Anstieg zum höchsten Punkt der Veranstaltung, dem Sourasass (2.351 m), an. Die Strecke quert anschließend in der Höhe über Singletrails zum Pordoijoch, bevor die Abfahrt nach Canazei ins Trentino beginnt. Kurz vor Canazei trennen sich die beiden Strecken: die kurze schlängelt sich hinauf zum Sellajoch, wo nach einer Querung der Steinernen Stadt die Abfahrt hinunter ins Ziel nach Wolkenstein beginnt. Die lange Strecke bringt die Fahrer vom Fassa- ins Durontal und bergauf zum Mahlknechtjoch. Über die Seiser Alm und Monte Pana erreichen die Teilnehmer das Ziel. Die Fahrer überqueren vom Start bis ins Ziel insgesamt vier Pässe: das Grödnerjoch, den Campolongo-Pass, das Pordoi- und das Mahlknechtjoch (Sellajoch auf der kurzen Strecke). Start und Ziel liegen in Wolkenstein. Der HERO zählt wieder zur UCI Marathon Series, dem Weltcup der MTB-Marathonspezialisten.

Der HERO gehört heuer zur neugeschaffenen internationalen Rennserie MTB Alpine Cup. Sie verbindet die vier härtesten Mountainbike-Marathons der Alpen mit einer Gesamtlänge von 450 Kilometer Strecken und fast 20.000 Höhenmetern: Der HERO Südtirol Dolomites gibt den Auftakt der Rennserie am 17. Juni 2017. Nach dem HERO geht es weiter mit dem MB Race Culture Vélo (Frankreich) im Juli, der Grand Raid BCVS (Schweiz) im August und dem Forestière Bulls Bikes (Frankreich) im September. Die UCI hat die Schirmherrschaft über den MTB Alpine Cup übernommen. Die Siegerin und der Sieger der Rennserie werden zum King of Europe gekrönt werden.

Die schönsten Rennbilder des HERO werden auf „Eurosport 2 International“ in 67 Länder und 20 Sprachen zwei Stunden lang live übertragen. Der HERO ist zudem in den USA, Kanada und Taiwan über andere Fernsehkanäle zu sehen.

Programm HERO Bike Festival 2017
DONNERSTAG, 15. JUNI 2017
09.00 – 16.00 Erkunde die HERO Strecken
09.00 – 16.00 Flow Trails Val Gardena
10.00 – 20.00 Bike & Tech Expo
10.00 – 20.00 Startnummerausgabe HERO Marathon
14.00 – 18.00 HERO Women’s Lounge
21.00 – 22.30 HERO Charity Fashion Night

FREITAG, 16. JUNI 2017
09.00 - 16.00 Erkunde die HERO Strecken
09.00 - 16.00 Panoramatour Seiser Alm
10.00 - 20.00 Bike & Tech Expo
10.00 - 20.00 Startnummerausgabe HERO Marathon
10.00 - 18.00 HERO Women’s Lounge
15.00 - 16.00 HERO Kids 2017
16.00 - 17.00 HERO Kids Party
17.00 - 18.00 Press meeting
18.00 - 19.00 Team Managers Meeting

SAMSTAG, 17. JUNI 2017
07.10 - 08.55 START HERO Südtirol Dolomites 2017
09.00 - 18.00 HERO Women’s Lounge
10.00 - 12.00 HERO LIVE on “Eurosport 2 International”, Asia & Pacific
10.45 ANKUNFT 60 km
11.45 ANKUNFT 86 km
12.00 Flower Ceremony
12.30 - 19.00 Pasta Party
21.00 - 22.00 HERO Great Finale!

SONNTAG, 18. JUNI 2017
10.00 – 15.00 Dolomites Bike Day: Neue Fahrradtour in den Dolomiten

Artikel vom 09.06.2017

 

Fotos (15) alle anzeigen ...

 

Eigenes Foto hochladen | Mehr Fotos

 

Videos (3)

HERO 2017: HERO Highlights - 17.06.2017
17.06.2017

Highlights HERO Südtirol Dolomites - 18.06.2016
18.06.2016

2015 Highlights Südtirol Sellaronda HERO
27.06.2015

 

Mehr Videos

 

Artikel versenden versenden | Artikel drucken drucken | zurück

Presse | Sitemap | Impressum
© 2017 www.radmarathon.at