Radmarathon in Österreich, Deutschland, Schweiz, Italien, Mitteleuropa

deutsch english italiano

Salzkammergut MTB Trophy

radmarathon.at auf Facebook Folge radmarathon.at auf Twitter radmarathon.at auf YouTube RSS Feed abonnieren Mobile Version

SloEnduro und ÖM beim Enduro Gradec am 23. und 24. September 2017

Heuer erstmals ein zweitägiger Event auf den naturbelassenen Trails am Schöckl. Das Enduro Gradec ist der 5. Stopp der 6-teiligen slowenischen SloEnduro-Serie und österreichische Enduro Meisterschaft.

Zuschauer und Fans können sich auf ein spektakuläres Rennen freuen (Foto: Enduro Gradec)

Zuschauer und Fans können sich auf ein spektakuläres Rennen freuen (Foto: Enduro Gradec)

Details

Detailinfos zu diesem Event

Link

www.enduro-gradec.at

Verwandte Artikel

25.09.2017

Bernhard und Pekoll - österreichische Doppelmeister am Schöckl

09.06.2016

Enduro Gradec - Premiere mit Weltuntergangswetter

Graz, August 2017 – In einem Monat ist der Grazer Hausberg Austragungsort der österreichischen Meisterschaft im Enduro. Auf 200 Starter warten 5 Stages auf den harten Schöckl-Trails.

Premiere
Die renntechnische Wiederbelebung der Trails am Schöckl letztes Jahr stand unter keinem guten Stern. Seit der Europameisterschaft 2003 hatte es kein Downhill-Rennen mehr gegeben. Das Enduro Gradec änderte das 2016 und wurde prompt mit apokalyptischen Regenfällen und Blitzschlägen empfangen. Trotz den Wetterkapriolen kämpften sich 116 Teilnehmer über die extrem rutschige Strecke.

2017
Das Wetter kann für die zweite Austragung des Enduro Gradec also nur besser werden. Damit die 2017er Version zum absoluten Highlight mutiert, haben sich die Veranstalter rund um den Radlager Mountainbikeverein, den Bikeshop Lemur Bike & Bones und das Mountainbike-Magazin LINES kräftig ins Zeug gelegt. Das Enduro Gradec ist heuer erstmals ein zweitägiger Event und Teil der internationalen Hauptserie „SloEnduro“. Zusätzlich bekam man vom Österreichischen Radsportverband den Zuschlag für die Austragung der Österreichischen Meisterschaften im Enduro. Kurz nach Öffnung der Anmeldung sind bereits ein Drittel der 200 Startplätze vergeben.

Zuschauer
Zuschauer und Fans können sich auf ein spektakuläres Rennen freuen. Schauplatz sind die Strecken in und um die Schöckl Trail Area. Diese sind bekannterweise naturbelassen und fordernd. Das Terrain ist also meisterschaftswürdig. Szene-Größen wie der Downhill-Weltcup-Racer Markus Pekoll und die Enduro World Series-Fahrer Kevin Maderegger und Daniel Schemmel haben ihr Kommen bereits zugesagt. Ihnen wird der amtierende Enduro-Meister aus Graz Gerd Skant das Rennen um den Titel schwer machen. 5 Stages sind am Grazer Hausberg zu absolvieren. Bergauf geht es mit der Schöckl Seilbahn und pedalierend. Rund 800 Höhenmeter sind aus eigener Kraft zu bewältigen. Publikumshotspot werden der Prolog und die „Gigasport Special Stage“. Zuschauer können nahe der Berg- und Talstation von einem Punkt aus weite Teile der Rennaction überblicken. Wer das ganze aus nächster Nähe genießen und dabei noch mit Jause und Goodies versorgt werden möchte, der kann sich ab sofort als Streckenposten melden: david.merle@medunigraz.at

Zeitplan
Samstag, 23.09.
• 12 Uhr: Rennbüro offen
• 13 Uhr: freies Training
• 16 Uhr: Start Prolog
• 20 Uhr: Riders Party by RADLAGER
Sonntag, 24.09.
• 08:00 Uhr: Rennbüro offen
• 08:30 Uhr: Rennstart bei der Seilbahn-Talstation
• 09:00 Uhr: Start Stage 1 (Nähe Bergstation)
• 14:00 Uhr: Siegerehrung

Fakten zum Event
• Das Enduro Gradec ist der 5. Stopp der 6-teiligen slowenischen SloEnduro-Serie und österreichische Enduro Meisterschaft
• Datum: 23./24. September (Prolog am Samstag, Rennen am Sonntag)
• Start & Ziel: Schöckl Seilbahn, Schöcklstraße 23, 8061 St. Radegund bei Graz, Österreich
• Veranstalter: Radlager Mountainbikeverein, Lemur Bikes&Bones, LINES Magazine
• Webseite: www.enduro-gradec.at
• Facebook Event: www.facebook.com/events/1185808008179537

Artikel vom 31.08.2017

 

Fotos (12)

 

Eigenes Foto hochladen | Mehr Fotos

 

Videos (0)

keine Videos

Mehr Videos

 

Artikel versenden versenden | Artikel drucken drucken | zurück

Presse | Sitemap | Impressum
© 2017 www.radmarathon.at