Radmarathon in Österreich, Deutschland, Schweiz, Italien, Mitteleuropa

deutsch english italiano

Salzkammergut MTB Trophy

radmarathon.at auf Facebook Folge radmarathon.at auf Twitter radmarathon.at auf YouTube RSS Feed abonnieren Mobile Version

Das waren die 19. World Games of Mountainbiking

Die 19. Auflage der World Games of Mountainbiking in Saalbach Hinterglemm war wieder ein voller Erfolg. Vom 7.-10. September fanden sich abermals über 1.000 Teilnehmer aus 24 Nationen bei perfektem Wetter ein, um den begehrten Titel des World Games Champion zu holen.

Die Strecken führten über die Grasberge Saalbach Hinterglemms (Foto: saalbach.com, Martin Steiger)

Die Strecken führten über die Grasberge Saalbach Hinterglemms (Foto: saalbach.com, Martin Steiger)

Details

Detailinfos zu diesem Event

Link

www.worldgames.at

Verwandte Artikel

31.08.2017

World Games of Mountainbiking - Der Countdown läuft

15.09.2016

Tolle Erfolge bei den World Games of Mountainbiking

29.08.2016

World Games of Mountainbiking 8.-11.9.2016

07.09.2014

World Games of Mountainbiking: Titelkämpfe und Siegertränen

28.08.2014

World Games of Mountainbiking 4.-7.9.2014

Auf dem Tagesprogramm standen wieder Spannung pur beim Marathon und actionreiche Abfahrten beim Downhill und Kids Downhill, sowie die Junior Trophy für den sportbegeisterten Nachwuchs.

In gewohnter Manier fanden sich am Samstag wieder über 1.000 Teilnehmer ein, um sich den Titel des World Games Champion in den verschiedenen Disziplinen zu erkämpfen. Die vier Marathon Distanzen (31 km, 42 km, 58 km und 80 km) über die Grasberge Saalbach Hinterglemms forderten den konditionierten Sportlern einiges ab und brachten wieder glorreiche Sieger hervor. Lukas Islitzer meisterte die 80 km Distanz mit einer Zeit von 4:25:51.7 und holte somit den Titel des World Champion in der Klasse Men Expert nach Österreich. In der Klasse Women Expert entschied die Österreicherin Angelika Tazreiter mit einer Zeit von 4:59:17.8 das Rennen für sich. Ein spannendes Kopf-an-Kopf Rennen gab es auch beim Downhill Finale.

Marathon World Champions
Auch dieses Jahr durften sich die Teilnehmer auf die freie Auswahl der vier verschiedenen Distanzen freuen. 31 km, 42 km, 58 km oder 80 km galt es zu bezwingen, wobei sich die Sportler je nach Ausdauer und Befinden während des Rennens für eine dieser Distanzen entscheiden konnten.

Die Sieger der Marathon-Königsklasse sind Angelika Tazreiter mit einer Zeit von 4:59:17.8 und Lukas Islitzer, der die 80 km Distanz in 4:25:51.7 bewältigte. Die Lokalmatadoren Peter Gruber, Christoph Fresacher, Lukas Kühar, Thomas Grünwald und Gerhard Schwabl dürfen sich jeweils über einen verdienten Platz 2 auf den Distanzen 31 km, 42 km bzw. 58 km freuen.

Die kompletten Ergebnislisten gibt es auf www.saalbach.com/de/events/worldgames/news-updates/ergebnislisten.

Action, Adrenalin und Highspeed beim Downhill
Die Wettkampfstrecke des Downhill-Rennens erstrahlt dieses Jahr in neuem Glanz. Ganze Arbeit hat die Saalbach Hinterglemmer Shaper-Crew geleistet, um der Pro-Line am Reiterkogel neue Würze zu verleihen. So geht es dieses Jahr noch spektakulärer zu als die Jahre zuvor, denn es gilt auf der knapp 2 km langen Strecke zahlreiche neue Obstacles wie Tables, Doubles, Hips und Gaps zu überwinden. Natürlich dürfen bei einem richtigen Downhill-Rennen auch keine Wurzel- und Steinpassagen fehlen.

Die Saalbacherin Valentina Höll, die sich bereits internationaler Bekanntheit erfreut, siegte in Ihrer Klasse mit einem phänomenalen Vorsprung von +25.67 Sekunden und einer Zeit von 3:54.23 und ist somit die schnellste Dame des gesamten Bewerbs. Spannend ging es zu bei den Men Expert: Mit nur +0.93 Sekunden Vorsprung gewann Erich Wieland vor Vorjahressieger Stefan Mauser mit 3:41.56.

Radeln für den guten Zweck
Wie alle Jahre wurde auch dieses Jahr wieder fleißig für einen guten Zweck in die Pedale getreten. Durch Patenschaften für Wettkämpfer, wobei jeder erradelte Kilometer einen Euro wert ist, konnte dieses Jahr eine Spendensumme von € 10.000 gesammelt werden. Die Summe geht zugunsten Debra – Hilfe für Schmetterlingskinder. Wir bedanken uns bei allen Paten für die Spende.

Artikel vom 12.09.2017

 

Fotos (15) alle anzeigen ...

 

Eigenes Foto hochladen | Mehr Fotos

 

Videos (0)

keine Videos

Mehr Videos

 

Artikel versenden versenden | Artikel drucken drucken | zurück

Presse | Sitemap | Impressum
© 2017 www.radmarathon.at