Bike Night Flachau Austria Top Tour

Maratona, Calendario e Novità. Austria, Germania, Italia, Svizzera, Europa.

tedesco inglese italiano

STORM Onlineshop

Rückblick Wienerwald RM, GF Montello, CityBike Marathon

An die 700 Teilnehmer starteten vergangenen Sonntag bei Strahlewetter in Mödling - Über 2000 Starter beim Granfondo Montello - Saboteure beim Münchner CityBike Marathon.

Rückblick Wienerwald RM, GF Montello, CityBike Marathon

Link

www.wienerwald-radmarathon.com

Altre novità

29.12.2011

Consul Senior-Marathon-Cup 2012

Bei besten äußeren Bedingungen ging am 20. April der 6. Volksbank - Wienerwald Radmarathon über die Bühne. An die 700 Fahrer gingen an den Start, um eine der 3 möglichen Strecken in Angriff zu nehmen. Die Entscheidungen fielen - zumindest bei den Herren - jeweils denkbar knapp aus.

Ergebnisse 97 km
1. Arno Kaspret 2:24:01
2. Ewald Robeischl Mountainbiker.at 2:24:03
3. Alexander Tuma Mountainbiker.at 2:24:03

1. Lisa Hütthaler Elk Haus NÖ 2:35:07
2. Karin Pekovits Sport Nora 2:42:31
3. Monika Kiraly 2:47:04

Ergebnisse 72 km
1. Hannes Lackner ASC Donnerskirchen 1:52:18
2. Ulrich Schwaiger RC Raiba Kosmopiloten 1:52:21
3. Andreas Ascher 1:52:23

1. Karin Pauer 2radchaoten.com 2:03:34
2. Claudia Schlager RC Bad-Fischau-Brunn 2:04:44
3. Verena Becker Sport Nora 2:11:10

Alle Ergebniise: http://www.pflanzl.info
Bilder, Video: http://www.wienerwald-radmarathon.com

Rennergebnisse GF del Montello - Gunn Rita Marathon
Die 70 km lange Strecke war mit 1600 Höhenmetern gespickt, wobei die Hauptschwierigkeit im sehr unrhythmischen Streckverlauf bestand. Die Route hatten einen hohen Singletrailanteil mit teilweise noch sehr feuchten und schlammigen Abschnitten.
Team TEXPA-SIMPLON Fahrer Roland Golderer war auch an diesem Wochenende wieder stark unterwegs und zeitweise im Kontakt zu den Top Ten. Schließlich fuhr er im Zielsprint auf Rang 20 über die Ziellinie.

1. Celestino Mirko Team Alba Orbia Bike 2:42:07
2. Medvedev Alexey Torrevilla MTB + 4:27
3. Pallhuber Johann Silmax and Kona + 4:35
4. Cattaneo Johnny Deportiva Veneciclo + 5:39
5. Lazzaroni Oscar Team Alba Orbia Bike + 7:20
6. Spaeth Sandro BMC Texner + 8:20
7. Bianchi Ramon GS Scott Racing + 8:30
8. Hofer Franz Torrevilla MTB + 9:04
9. Rojas Mario Alberto Felt + 11:22
10.Costa Walter ADV Corratec + 11:35
20.Golderer Roland Team TEXPA-SIMPLON + 12:08

1. Annabella Stropparo Asd Ideal Bikes Romania 03:14:53
2. Elena Gaddoni Progress-Frm 03:21:39
3. Anna Ferrari Corratec 03:35:14

Vorkommnisse beim corratec CityBike Marathon am 20. April in München
Pressemitteilung von Michaela und Roland Betzmann - Sog Events GmbH:

Eigentlich kann man als Veranstalter stolz sein, bei einer „Premiere“ 1.200 Teilnehmer am Start zu haben, man kann sich nichts Großartigeres wünschen als einen Marathon mitten in einer City. Davon haben schon viele geträumt – wir haben als erster Veranstalter dies umgesetzt. Viele Behördengänge waren hierfür notwenig. Viele Monate der Planung und Organisation waren vergangen, als es am vergangenen Sonntag endlich soweit war. Strahlender Sonnenschein und viele glückliche Mountainbiker sollten hier eigentlich „das“ Highlight erleben. Wer kann von sich schon behaupten, jemals durch das berühmte Große Marathontor im Olympiastadion gefahren zu sein? Wie schön hätte es sein können ....

.... wenn wir nicht von Samstag auf Sonntag eines Besseren belehrt worden wären: Es wurde uns fast die gesamte ausgeschilderte Strecke „mutwillig“ zerstört, es wurden Richtungspfeiler entwendet und verstellt. Die Strecke musste in einer Nachtaktion bis ca. 5.00 Uhr am Sonntagmorgen wieder ausgeschildert und mit Flatterband abgesichert werden, es wurden neue Richtungsschilder produziert. Kurze Zeit danach wurden nochmalige Kontrollfahrten mit dem Motorrad unternommen. Danach haben diese Leute nochmals zugeschlagen. Das Ergebnis ist bekannt.

Des weiteren wurden wir gegen 2 Uhr morgens zusätzlich noch von Dieben heim gesucht. Diese entwendeten aus dem Zeitmesswagen wichtiges Equipment (Laptop, Steuergeräte für die Anzeigentafel, Kabel ...) für die Zeitmessung. Diese beiden „Täter“ wurden von unseren Mitarbeitern dabei „erwischt“, als sie gerade wieder dabei waren „ihre Taschen zu füllen“.

Wir haben gestern Strafanzeigen gestellt gegen diese beiden Täter sowie gegen die uns unbekannten Verursacher der zerstörten Strecke. Dies wird derzeit von der Kriminalpolizei verfolgt. Wer hierzu sachdienliche Hinweise geben kann, möge sich bitte mit dem Veranstalter in Verbindung setzen.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern und hoffen auf Verständnis, wenn auf Grund der Vorkommnisse nicht alles so lief wie man es eigentlich von den 24 Stunden Rennen von uns gewohnt ist. Selbstverständlich haben wir erkannt, dass einiges von unserer Seite verbessert werden muss, wie zum Beispiel mindestens zwei Verpflegungsstationen auf der Strecke.

„Last but not least“ bedanken wir uns bei den Genehmigungsbehörden, der Stadt München, den Gemeinden Garching, Eching, Unterschleißheim und Oberschleißheim, sowie den Feuerwehren der genannten Gemeinden, den „Die Johanniter“, den "sportografen" und den vielen Helfern.

Artikel vom 22.04.2008

 

Artikel versenden manda | Artikel drucken stampa | indietro

Mobile RSS Feed radmarathon.at su Facebook radmarathon.at su Twitter radmarathon.at su YouTube manda stampa

Newsletter

Archivio

Login

registrare

Libri

Wien-Nizza, die härteste Biketour der Alpen auf CD-Rom!
CD Wien-Nizza im Abverkauf - jetzt um EUR 9,90 + 3,00 Versand!

Altri libri ...

Stampa | Mappa del sito | Colofone
© 2014 www.radmarathon.at