Bike Night Flachau Austria Top Tour

Maratona, Calendario e Novità. Austria, Germania, Italia, Svizzera, Europa.

tedesco inglese italiano

STORM Onlineshop

Duke of Lake Hirschstetten - Saisoneröffnung am Ziegelteich

Link

www.2radchaoten.com

Altre novità

06.03.2012

MA48 Duke Of Trash 2012 powered by Scappa

24.03.2011

Duke of Trash - Teilnehmerrekord zum Abschied

26.02.2011

MA48 DUKE OF TRASH powered by Kuota

26. März 2005, ein historisches Datum für 161 BikerInnen aus Österreich, Ungarn und für den 22. Wiener Gemeindebezirk. Dort fand nämlich der vierte und letzte Duke of Lake Hirschstetten statt, die Episode 1.

Rich:art und die 2RadChaoten.com ließen sich dieses Mal einige Neuerungen einfallen und wollten durch eine perfekte Organisation glänzen.

Neuerungen 2005

ein Zielbogen muss her, mit 2RC Aufdruck natürlich ... er hielt genau 2 Stunden, dann ging ihm die Luft aus (wie auch den meisten 2RCs auf der Strecke *hihi* ... na passt scho - warts eh tapfer)

Duschen und Radwäsche ... leider war es trocken und kein einziger Biker verlangte nach einer Putzorgie

Sat.1 Österreich ... da hat alles gepasst - eMail mit Aussendungstermin der Sendung Sporttime auf Sat.1 erfolgt in den nächsten Tagen bzw. Wochen

Red Bull DJ Truck ... das Mördergeschoss wurde in der Nacht aus Fuschl am See geliefert und von einem coolen Red Bull Driver von Hütteldorf überstellt ... ihn konnte einfach nichts aus der Ruhe bringen

das kostenlose Bike Service by Bikers wurde überraschend oft vor dem Rennen genutzt und nach dem Rennen erst recht

Duke Fun für Kinder ... endlich mal ein 2RC Kinderrennen mit starker Beteiligung und zusätzlich eine große Herausforderung für so manchen Knirps ... hoffentlich haben wir da nicht dem einen oder anderen die Gaudi am Radeln verdorben ...

verköstigt wurden Teilnehmer und Zuschauer von TomCool, der neben Brötchen, Semmerln und Würsteln auch seine legendäre Lasagne (*bappenaufbrenn*) mitbrachte

schlussendlich noch die grenzgeniale Idee von Christian Langhammer, unserem ÖRV Rennleiter, die kurze Distanz nach 30 Minuten in die Lange Distanz 'hineinstartenzulassen' ... simpel aber enorm wirkungsvoll

Highlights

Der Event zeichnete sich wieder durch tolle Stimmung unter den 161 Teilnehmern und rund 600 Zusehern, wie auch durch die publikumswirksame und voll einsehbare Streckenführung aus. Neben vielen Hobbyfahrern aus ganz Österreich, nahmen in diesem Jahr bekannte Größen der österreichischen und ungarischen XC- und Marathonszene an dem Rennen teil.

Darunter Namen wie Heinz Verbnjak, Richard Zinthauer aus Österreich und Szliard Buruczki, Oliver Lorincz aus Ungarn. Insgesamt waren fünf TeilnehmerInnen aus Ungarn unter den Startern, die extra wegen dem Rennen nach Wien fuhren.

Ergebnisse

Trotz der vielen 'klingenden' Namen gewann ein junges Talent die Lange Distanz und somit den Titel DUKE OF LAKE HIRSCHSTETTEN 2005. Gerald Burgsteiner vom Team KTM Mountainbiker sicherte sich vor Gerald Hauer (SU Cycle Circle MTB Team) und Heinz Verbnjak (KTM Mountainbiker) den ersten Platz.

Bei den Damen entschied Birgit Braumann (KTM Mountainbiker) das Rennen vor Petra Marchart und der Lokalmatadorin Lisi Hager (ARROW 2RadChaoten.com) für sich.

Auf der kurzen Distanz gab es einen klaren Sieg für Max Lohsmann vom Team RC Star Bike. Er verwies damit Markus Mirbek (B7 Fahrradzentrum) und Robert Höfenstock (RC Star Bike) auf die Plätze zwei und drei.

Artikel vom 30.03.2005

 

Artikel versenden manda | Artikel drucken stampa | indietro

Mobile RSS Feed radmarathon.at su Facebook radmarathon.at su Twitter radmarathon.at su YouTube manda stampa

Newsletter

Archivio

Login

registrare

Libri

Wien-Nizza, die härteste Biketour der Alpen auf CD-Rom!
CD Wien-Nizza im Abverkauf - jetzt um EUR 9,90 + 3,00 Versand!

Altri libri ...

Stampa | Mappa del sito | Colofone
© 2014 www.radmarathon.at