Radmarathon in Österreich, Deutschland, Schweiz, Italien, Mitteleuropa

deutsch english italiano

Salzkammergut MTB Trophy

radmarathon.at auf Facebook Folge radmarathon.at auf Twitter radmarathon.at auf YouTube RSS Feed abonnieren Mobile Version

10. Internationales Marlene Sunshine Race

Mit Ivan Gutierrez und Eva Lechner stehen beide Vorjahrssieger am Start. Knapp 500 Teilnehmer aus 20 Nationen werden am 18. April 2010 beim C1-Rennen in Nals/Südtirol erwartet.

Das Cross Country-Rennen gehört mittlerweile zu den bestbesetzten MTB-Veranstaltungen Italiens

Das Cross Country-Rennen gehört mittlerweile zu den bestbesetzten MTB-Veranstaltungen Italiens

Details

Detailinfos zu diesem Event

Link

www.sunshineracers-nals.it

Verwandte Artikel

11.04.2016

Gunn-Rita Dahle-Flesjå und Stephane Tempier siegen in Nals

25.03.2016

16. Marlene Südtirol Sunshine Race am 9. und 10. April in Nals

21.04.2015

Florian Vogel und Gunn-Rita Dahle-Flesjå triumphieren in Nals

10.04.2015

Mountainbike-Weltelite am 18. und 19. April in Nals

Mit Ivan Alvarez Gutierrez und Eva Lechner sind beide Vorjahrssieger am Start. Der 28-jährige Spanier hat in Nals bereits zweimal gewonnen. Beim 10. „Marlene Sunshine Race“ wird er auf den südamerikanischen Meister, den Kolumbianer Hector Leonardo Paez (TX Active-Bianchi) treffen, der in Nals zwei dritte, einen vierten und einen sechsten Platz aufzuweisen hat. Mit Stephane Tempier schickt das Team von Radsportlegende Felice Gimondi den Vorjahrszweiten und Führenden in der U23-Wertung der „Internazionali d’Italia“ ins Rennen; dazu den Team-Weltmeister und Italienmeister Christian Cominelli. Als zweifacher Saisonsieger kommt der Trentiner Tony Longo (Full Dynamix) nach Nals. Er hat das Rennen in Villa Lagarina und den ersten Wettbewerb des Racer Bike Cup im schweizerischen Buchs gewonnen, wo er seinen ersten internationalen Erfolg feiern konnte. Von den Südtiroler Top-Athleten werden Junioren- und Teamweltmeister Gerhard Kerschbaumer (Verdings), Marathon-Spezialist Mike Felderer (Sarntal) und der erfahrene Hannes Pallhuber (Antholz) an den Start gehen.

Spannung verspricht auch das Damenrennen. Eva Lechner war bereits zu Saisonbeginn in ansprechender Form, hat sie doch beim „Maremma-Cup“ in der Toskana Anfang März zwei Siege eingefahren und beim zweiten Rennen der „Internazionali d’Italia“ in Montichiari bei Brescia hinter Team-Kollegin und Nals-Siegerin Nathalie Schneitter den zweiten Platz belegt. Bei den Damen läuft alles auf einen Zweikampf Lechner-Schneitter hinaus. Wegen eines Sturzes, Ende März im schweizerischen Buchs, ist Schneitter leicht benachteiligt, da sie acht Tage lang nicht trainieren konnte. Die beiden Profi-Bikerinnen, die vom Vinschgauer Edmund Telser trainiert werden, bekommen Konkurrenz von U23-Weltmeisterin Tanja Zakely, ihrer slowenischen Landsfrau Nina Homovec, der Italienerin Elena Gaddoni sowie den Nalserinnen Evelyn Staffler und Judith Pollinger,.

„Wir werten das Rennen wieder als Härtetest für den Weltcupauftakt im englischen Yorkshire, der eine Woche später stattfindet“, sagt OK-Chef Florian Pallweber, „allerdings können einige Top-Athleten nicht am Start sein, weil im Ausland zum selben Zeitpunkt wichtige Veranstaltungen stattfinden (Sea Otter Classic, Bundesliga).

Die Elite-Damen starten um 11.30 Uhr, die Elite-Herren um 14.15 Uhr. Anlässlich des zehnjährigen Bestehens wird am Samstag, den 17.April 2010 der spektakuläre „City Cross“ ausgetragen. Dabei handelt es sich um ein Sprint-MTB-Rennen mit Hindernissen mitten im Ortszentrum von Nals.

Ergänzung 14.4.2010: Weltmeister Nino Schurter und WM-Dritter Florian Vogel starten
Mit großer Genugtuung vermeldet OK-Präsident Florian Pallweber heute die Teilnahme von Cross Country –Weltmeister und Olympia-Bronzemedaillengewinner Nino Schurter und des WM-Dritten Florian Vogel bei der Jubiläumsausgabe des „Marlene Sunshine Race“ am Sonntag, den 18.April 2010.

„Eigentlich wollten sich Schurter und Vogel von den Strapazen des Cape Epic-Etappenrennens in Südafrika, das sie als Dreizehnte beendeten, erholen“, sagt OK-Chef Pallweber. „Die beiden Schweizer Scott-Swisspower-Team-Fahrer der MTB-Legende Thomas Frischknecht sind ausgesprochen gute Techniker. Deshalb kommt ihnen die anspruchsvolle Strecke in Nals nur eine Woche vor dem Weltcupauftakt in England sicher zu Gute“.

Nino Schurter ist amtierender Weltmeister (Canberra, 2009). Insgesamt hat er 12 WM-Medaillen gewonnen. Bei den Olympischen Spielen in Peking holte er die Bronzemedaille. Im selben Jahr wurde er U23-Weltmeister am Sulzberg, Europameister in St.Wendel und Vizeweltmeister in der Staffel. 2007 holte er Staffel-Gold bei der WM und wurde U23-Europameister.

Florian Vogel errang 2009 bei der WM im australischen Canberra den dritten Platz. 2008 wurde er Vize-Weltmeister und Europameister. Zweimal gewann er die Schweizer Meisterschaft (2008, 2009). 2006 und 2007 wurde er Team-Weltmeister. Der 28-jährige hat bei Europa- und Weltmeisterschaften insgesamt 21 Medaillen gewonnen.

Artikel vom 13.04.2010

 

Fotos (41) alle anzeigen ...

 

Eigenes Foto hochladen | Mehr Fotos

 

Videos (0)

keine Videos

Mehr Videos

 

Artikel versenden versenden | Artikel drucken drucken | zurück

Presse | Sitemap | Impressum | Datenschutz
© 2018 www.radmarathon.at