Radmarathon in Österreich, Deutschland, Schweiz, Italien, Mitteleuropa

deutsch english italiano

Salzkammergut MTB Trophy

radmarathon.at auf Facebook Folge radmarathon.at auf Twitter radmarathon.at auf YouTube RSS Feed abonnieren Mobile Version

VW Tiguan als Streckenrekordprämie

Beim 23. Austria Triathlon Podersdorf gibts einen VW Tiguan im Wert von 25.000 € als Streckenrekordprämie. Der Rekord von Alexander Frühwirth steht seit 2005 bei 8:11:08.

Streckenrekord unterbieten und der Wagen gehört dir (Foto: Volkswagen)

Streckenrekord unterbieten und der Wagen gehört dir (Foto: Volkswagen)

Details

Detailinfos zu diesem Event

Link

www.austria-triathlon.at

Verwandte Artikel

03.09.2018

Hartes Rennen und emotionale Premierensiege beim Austria Triathlon in Podersdorf

08.08.2018

31. Austria Triathlon in Podersdorf 31. August bis 2. September 2018

04.09.2017

Großartige Stimmung bei der Jubiläumsauflage 30. Austria Triathlon in Podersdorf

25.08.2017

Teilnehmerrekord beim 30. Austria Triathlon in Podersdorf

06.09.2016

Heiße Rennen in Podersdorf bringen würdige SiegerInnen

01.09.2016

Austria Triathlon 2.-4.9.2016 in Podersdorf

08.09.2015

Dramatischer 28. Austria Triathlon 2015 in Podersdorf

03.09.2015

28. Austria Triathlon in Podersdorf 4.-6. Sept 2015

Wird der Streckenrekord in Podersdorf gebrochen?
Als zusätzliche Motivation für die besten Athleten gibt es am 28.8.2010 über die Langdistanz ein besonderes Zuckerl. In Kooperation mit Volkswagen und dem Autohaus Kamper aus Neusiedl wird der neue VW Tiguan, ein pfiffiger Allradler, im Wert von 25.000 € als Zusatzprämie ausgesetzt.

Der 6fache Gewinner von Podersdorf, Alexander Frühwirth hält diesen Rekord seit 2005 mit 8:11:08. Natürlich waren damals hervorragende Bedingungen und leicht wird es nicht. Aber einige Österreicher und ambitionierte Ausländer haben eine gute Chance, meint Alexander Frühwirth, der selbst auch zusätzlich motiviert ist. Da am 28.8.2010 auch die österreichischen Staatsmeisterschaften ausgetragen werden, wird es wohl ein sehr schnelles Rennen geben. Gute Bedingungen natürlich vorausgesetzt. Nach 2 windigen Jahren ist 2010 die Wahrscheinlichkeit auf Schönwetter hoch, versichert der Tourismusdirektor Walter Gisch.

Alexander Frühwirth hat noch ein weiteres Ziel: als erster Athlet will den Diamantstatus von 15 mal Finishen in dem neu gegründeten PODO Höllenclub erreichen. Namensgeber ist die Podersdorfer Hölle am Wendepunkt der Laufstrecke, die schon viele Athleten zum Schwitzen brachte. Knapp 200 Athleten haben bereits zumindest Bronzestatus für 3x finishen in Podersdorf erreicht.

Auch eine deutsche Spitzenstaffel hat sich schon angekündigt, die den Staffelrekord von 7:55:09 aus dem Jahre 2007 attackieren wollen. Damals war niemand geringerer als Roland Garber der Radfahrer, Erich Kokaly der Läufer und Franz Frühauf der Schwimmer.

Artikel vom 04.06.2010

 

Fotos (24) alle anzeigen ...

 

Eigenes Foto hochladen | Mehr Fotos

 

Videos (5)

29. Austria Triathlon Podersdorf 2016
04.09.2016

27. Austria Triathlon 2014
06.09.2014

26. Austria Triathlon 2013
25.08.2013

25. Austria Triathlon 2012
26.08.2012

24. Austria Triathlon 2011
27.08.2011

 

Mehr Videos

 

Artikel versenden versenden | Artikel drucken drucken | zurück

Presse | Sitemap | Impressum | Datenschutz
© 2018 www.radmarathon.at