Radmarathon in Österreich, Deutschland, Schweiz, Italien, Mitteleuropa

deutsch english italiano

Salzkammergut MTB Trophy

radmarathon.at auf Facebook Folge radmarathon.at auf Twitter radmarathon.at auf YouTube RSS Feed abonnieren Mobile Version

RoadBike-Trophy in der Zielgerade

Nach den ersten fünf Radevents der Museew-RoadBike-Trophy 2011 folgen bei der großen Amateur- und Jedermann-Rennserie Einzelzeitfahren, Glocknerkönig und Jedermann-Giro.

Rennserie für Lizenzsportler Amateure/Masters und Jedermann /Funracer ohne Lizenz

Rennserie für Lizenzsportler Amateure/Masters und Jedermann /Funracer ohne Lizenz

Link

www.roadbiketrophy.eu

Nach dem tollen Erfolg im letzten Jahr wird auch heuer das Einzelzeitfahren durch das Grünbachtal am Christi Himmelfahrtstag, Donnerstag 02.06.2011 veranstaltet. Ab 11:00 Uhr Vormittag werden am Marktplatz Offenhausen wieder die Speichen surren. Dieser bestimmte Feiertag soll auch in den nächsten Jahren ein Fixtermin im Österreichischen Radsport für alle Rennfahrer, Betreuer und Fans sein. Neben der begehrten RoadBIKE-Trophy-Punkte werden wie im letzten Jahr finden an diesem Tag die OÖ Landesmeisterschaften im Radeinzelzeitfahren für alle im österreichischen Radsport aufscheinenden Klassen statt.

Besonders interessant wird es für alle Hobbysportler, besteht doch wieder die Möglichkeit sich mit besten Österreichs zu messen. Der 23 km lange und anspruchsvolle Rundkurs vom letzten Jahr wurde nicht geändert, sodass jeder Rennfahrer die Zeit zum letzten Jahr vergleichen kann. Das Start- und Zielgelände ist wieder der Marktplatz in Offenhausen, welcher zu diesem Zwecke für den Verkehr komplett gesperrt wird. Für unsere Rennfahrer gibt es heuer erstmals auch Zwischenzeiten von der Strecke aber auch am Marktplatz wird es wieder etwas Neues geben…

Bereits am Sonntag den 5. Juni steht der nächste Klassiker dieser Rennserie mit dem Glocknerkönig am Programm. 2011 wird neuerlich mit einem Rekordteilnehmerfeld gerchnet. Zu den Favoriten zählen Andreas Ortner, Hans Peter Obwaller sowie Paul Lindner.

Nach diesen beiden Radevents folgt zu Pfingsten der Jedermann-Giro. Der Auftakt des Jedermann-Giro erfolgt am Pfingstsonntag mit einem Radeinzelzeitfahren in Trieben sowie am Pfingtsmontag in Schwanenstadt ein 90-Minuten Rundstreckenrennen. Zudem wird für die Mannschaftswertung der RoadBIKE-Trophy erstmals ein Teambewerb ausgetragen. Am Teambewerb muss von den 4-Teamfahrern jede Runde (2,3 km) gewechselt werden. Sieger-Team ist welches die höchste Anzahl an Runden in 60 Minuten zurückgelegt hat.

Mit der ausgewogenen Mischung an Bewerben bei der Museew-RoadBIKE-Trophy bleibt die Spannung bis zum Schlußbewerb am 24. Juli, dem 12h/6h-Radmarathon in Schwanenstadt, aufrecht.

Als aktuell Führender und Titelverteidiger liegt Öhlböck Ulli (RC CFK Ovilava) mit 139 Punkten vor Wolfgang Götschhofer (Cycling Gents Racing Team) mit 103 Punkten und Christian Gruber (ARBÖ at2steel Bruck/Mur) mit 84 Punkten in Front. Zum weiteren Favoritenkreis auf die Podiumsplätze der Gesamtwertung zählen noch der mehrfache Bergstaatsmeister Hans Peter Obwaller derzeit auf Rang 5 sowie der Gmundner Peter Baumgartner auf Rang 6. Die Teamwertung der Museew-RoadBIKE-Trophy führt derzeit RC CFK Ovilava vor Cycling Gents Racing Team und dem ARBÖ at2steel Bruck/Mur an.

Bei den Funracern führen in der vorläufigen RoadBIKE-Trophy Zwischenwertung Paul Lindner mit 130 Punkten vor Kastinger Michael mit 125 Punkten und Dr. Achim Heinze mit 79 Punkten.
Weitere Informationen zur Gesamtwertung sowie den weiteren Bewerben der Museew-RoadBIKE-Trophy unter www.roadbiketrophy.eu.

Artikel vom 25.05.2011

 

Artikel versenden versenden | Artikel drucken drucken | zurück

Presse | Sitemap | Impressum | Datenschutz
© 2018 www.radmarathon.at