Radmarathon in Österreich, Deutschland, Schweiz, Italien, Mitteleuropa

deutsch english italiano

Salzkammergut MTB Trophy

radmarathon.at auf Facebook Folge radmarathon.at auf Twitter radmarathon.at auf YouTube RSS Feed abonnieren Mobile Version

Bezwinge das Stilfserjoch bei der Scalata Cima Coppi

Beim Stilfserjoch Radtag am 29. August 2015 gehören die legendären Kehren des „Stelvio“ zwischen dem Alta Valtellina, der Schweiz und Südtirol nur den Rennradfahrern.

Gelegenheit, einen der bekanntesten Alpenpässe autofrei zu befahren

Gelegenheit, einen der bekanntesten Alpenpässe autofrei zu befahren

Details

Detailinfos zu diesem Event

Link

www.stelviobike.com

Bei der fünfzehnten Ausgabe des „Stelvio Bike Day - Scalata Cima Coppi“ müssen sich die Sportler die Passstraße nicht mit den Autos oder Motorrädern teilen.

Die Teilnahme am „Stelvio Bike Day - Scalata Cima Coppi“ ist denkbar einfach: Es reicht völlig aus, mit einem Rad anzureisen und eine ordentliche Portion Motivation im Gepäck zu haben. Denn registrieren müssen sich die Radfahrer nicht, die Teilnahme ist kostenlos. Es gibt zudem keine Zeitnahme und jeder kann sich aussuchen, wann er sich an den Aufstieg wagen will. Zur Belohnung winken die wunderschöne Alpenlandschaft und die Möglichkeit, einen der bekanntesten Pässe des Giro d’Italia erleben zu können.

Von der Südtiroler Seite aus beginnt die Tour in Prad am Stilfserjoch, wo auch gute Parkmöglichkeiten vorhanden sind. Von dieser Seite aus sind es bis zum Stilfserjoch 48 Kehren, 24,9 Kilometer und 1.848 Höhenmeter. Hier beträgt die mittlere Steigung zwischen 9 und 11 Prozent, das Maximum wird mit 15 Prozent erreicht.

Von der lombardischen Seite aus und in Bormio beginnend, schlängelt sich die Passstraße auf 40 Kehren 21,5 Kilometer weit und mit einem Höhenunterschied von 1.533 Metern auf den Pass. Die durchschnittliche Steigung beträgt 7,1 Prozent, maximal sind es 14 Prozent.

Ankunft für alle ist auf dem Stilfserjoch, 2.758 Meter über dem Meeresspiegel.

Entlang der Strecke gibt es medizinische Hilfe sowie Erfrischungen für die Sportler. Damit die Radfahrer die Fahrt ganz ungestört erleben können, ist die Passstrasse von 8 bis 16 Uhr sowohl von der lombardischen, als auch von der Schweizer und Südtiroler Seite für Autos gesperrt. Parkplätze für die Teilnehmer sind in Prato allo Stelvio sowie in Bormio vorhanden.

Artikel vom 21.08.2015

 

Fotos (0)

keine Fotos

Eigenes Foto hochladen | Mehr Fotos

 

Videos (0)

keine Videos

Mehr Videos

 

Artikel versenden versenden | Artikel drucken drucken | zurück

Presse | Sitemap | Impressum | Datenschutz
© 2018 www.radmarathon.at