Radmarathon in Österreich, Deutschland, Schweiz, Italien, Mitteleuropa

deutsch english italiano

Salzkammergut MTB Trophy

radmarathon.at auf Facebook Folge radmarathon.at auf Twitter radmarathon.at auf YouTube RSS Feed abonnieren Mobile Version

Schilcherland Steiermark Radmarathon Lannach 29. Mai 2016

Zwei sehr anspruchsvolle und selektive Rennradstrecken in der Weststeiermark. Die kürzere Strecke zählt auch 2016 wieder zum Consul-Senior-Marathon-Cup.

Radmarathon in der malerischen Hügellandschaft der Weststeiermark (Bild Radteam Lannach)

Radmarathon in der malerischen Hügellandschaft der Weststeiermark (Bild Radteam Lannach)

Link

www.radteamlannach.at

Verwandte Artikel

02.06.2016

Rekorde beim Schilcherland Steiermark Radmarathon

16.02.2016

Schilcherland Radmarathon Lannach mit 2 Strecken

22.06.2015

Fünfter Lannacher Radtag - das Jubiläum hatte es in sich

19.05.2015

5. Lannacher Radmarathon und Gemeinderadtag

02.01.2015

5. Lannacher Radsport-Challenge Event am 14. Juni 2015

Das Radteam Lannach, ein junger, aufstrebender Radsportverein in der schönen Schilcherheimat der Weststeiermark, organisiert seit nunmehr über 5 Jahren den bereits österreichweit bekannten „Lannacher Radmarathon“ und punktet seit Anbeginn mit seiner traumhaften Landschaft.

Zwei Radmarathonstrecken
Beim Radmarathon 2016 wird eine sehr anspruchsvolle und selektive Rennradstrecke als klassischer Radmarathon MIT Zeitnehmung angeboten. Mit einer Streckenlänge von ca. 76 km (~1.197 Hm / Strecke B = 1 Runde) und ca. 152 km (~2.394 Hm / Strecke C = 2 Runden mit atemberaubenden Zwischensprint) wird der Schilcherland Radmarathon zukünftig zu einem der prestigeträchtigsten und begehrtesten in seiner Kategorie avancieren.

Die Strecke wurde von keinem Geringeren als Edi Fuchs, dem mehrfachen Race around Austria-Sieger und Race across America-Finisher, eigens für „Radler, die etwas auf sich halten“ ausgewählt; eingebettet in malerischer Hügellandschaft der durch den Schilcher weltbekannten Weststeiermark, entlang herrlicher Panoramateilstücke gespickt mit „ambitionierten“ Steigungen, wunderbaren Abfahrten und vielen schnellen Passagen.

Consul Senior Marathon Cup
Mit einem besonderen Highlight kann man auch 2016 wieder aufwarten! Ist man doch abermals in den elitären „Consul-Senior-Marathon-Cup“ österreichweit aufgenommen worden. Dies bedeutet für die Teilnehmer der Strecke B (76 km) nicht nur einen Start mit Gleichgesinnten (gemeint ist das Alter), sondern auch einen wesentlich sicheren „Block-Start“. So werden Rangeleien gleich im Vorhinein vermieden und sportliche Fairness steht im Vordergrund.

Prominente Starter
Neben Edi Fuchs wird auch Joachim Ladler (und eventuell Berni Eisel) 2016 wieder bei der „Extreme-Strecke C“ an den Start gehen, um seinen fulminanten Sieg im Jahr 2014 zu wiederholen und sich das Rosa Trikot erneut zu holen. Bleibt nur abzuwarten, ob das gelingt und wer sich neuer „Halbzeit-Champion“ (NEU: erstmals wird das „gelbe Trikot für den Sprintsieger“ vergeben) nennen darf.

Spezielle Trikots für die Schnellste(n)
Als Leckerbissen hat man sich auch für 2016 wieder etwas Neues einfallen lassen: So wird es am 29. Mai 2016 abermals das Rosa, Grüne und Weiße Trikot (1., 2. und 3. Platz) nicht nur für die 3 männlichen Tagesschnellsten auf der Strecke C geben, sondern AUCH für die 3 männlichen Tagesschnellsten der Strecke B (Consul-CUP) UND die 3 Tagesschnellsten Damen ebenfalls auf den Strecken B und C. Ladies – it´s only for you!

Mannschaftswertung
Für alle Mannschaftsfreaks haben wir uns eine neue „Mannschaftswertung“ einfallen lassen. 4 Radler bilden ein Team, wobei die 3 Schnellsten offiziell gewertet werden. Das Team kann sich beliebig zusammensetzen (männlich, weiblich od. Mix). Die Teamwertung gilt natürlich sowohl für die Strecke B, als auch für die Strecke C. Selbstverständlich wird jeder Teamfahrer automatisch auch als Einzelstarter in seiner jeweiligen Kategorie gewertet!

Ausschreibung & Anmeldung
Alle weiteren Infos gibt es auf www.radteamlannach.at.

Frühbucherbonus
Und nicht vergessen:
DER Frühbucherbonus! Je früher die Anmeldung, desto günstiger die Nenngebühren!

Artikel vom 15.12.2015

 

Artikel versenden versenden | Artikel drucken drucken | zurück

Presse | Sitemap | Impressum | Datenschutz
© 2018 www.radmarathon.at