Radmarathon in Österreich, Deutschland, Schweiz, Italien, Mitteleuropa

deutsch english italiano

 Salzkammergut Trophy

radmarathon.at auf Facebook Folge radmarathon.at auf Twitter radmarathon.at auf YouTube radmarathon.at auf Instagram

radmarathon.tv Best of Videos

Erfolgreiche TOUR Transalp 19. - 25. Juni 2022

Nach der zweijährigen pandemiebedingten Zwangspause war die Freude an der 18. Ausgabe der gemeinschaftlichen Alpenüberquerung bei den mehreren hundert Teilnehmerinnen und Teilnehmern sowie allen Organisatoren und den Helferinnen und Helfern groß.

Die TeilnehmerInnen unterwegs auf der zweiten Etappe am Stilfserjoch (Fotos: Uwe Geissler/TOUR Transalp)

Die TeilnehmerInnen unterwegs auf der zweiten Etappe am Stilfserjoch (Fotos: Uwe Geissler/TOUR Transalp)

Auf der Route vom Reschensee bis nach Arco waren für die rund 600 Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf sieben Etappen 15.860 Höhenmeter und 608 Kilometer mit dem Rennrad abspulen.

Auf der 1. Etappe des siebentägigen Rennrad-Etappenrennens galt es vom Reschensee bis nach Zernez 77 Kilometer und 1.370 Höhenmeter zu bewältigen. Bereits am zweiten Tag stand der höchste Punkt der diesjährigen TOUR Transalp auf dem Programm: Mit dem Ofenpass und dem "Dach der Tour", dem 2.757 Meter hohen Passo Stelvio, durften die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zwei große Rennrad-Klassiker auf ihrer Liste abhaken. Nach den heißen Temperaturen der ersten Tage war die Etappe von von Livigno nach Aprica über vier Alpenpässe bei Regen und kühlen Verhältnissen eine eher ungemütliche Kletterpartie. Die "Königsetappe" am Tag 6 zwischen Castione della Presolana und Roncone im Valle del Chiese bot den Teilnehmerinnen - wieder bei großer Hitze - drei Alpenpässe und insgesamt 119 Kilometer und 3.240 Höhenmeter.

Nach der emotionalen Abschlussetappe von Roncone nach Arco am Gardasee sprachen auch die beiden Sieger in der Herrenkategorie vom Team Strassacker 2/radsportnews.com voller Begeisterung von dem großartigen Gemeinschaftssinn und dem fairen Kampfgeist der Teilnehmerinnen und Teilnehmer. „Als wir gestern gestürzt sind, hat das Team Stipbike Racing Team auf uns gewartet. Das ist wirklich ganz großer Sportsgeist“, berichten die beiden Gesamtsieger voller Begeisterung.

Die Schnellsten der TOUR Transalp 2022

Team-Wertung:
Herren:
1. Team Strassacker 2/radsport-news.com (Benjamin Witt und Philip Peitzmeier) Zeit: 19:47.35,2h
2. Stipbike Racing Team (Erik Franssen und Stefan Verhaaf) Zeit: 19:51.15,5h
3. Prolog cycling wear Racing Team (Hans und Johannes Miggenrieder) 21:41.32,4h

Damen:
1. Team Karfoffelclub (Kerstin Kaiser und Luisa Zimmermann) Zeit: 28:53.44,4h
2. TSV Karlstadt Mädels (Carmen Krebs und Karina Steffan) Zeit: 33:26.53,6h
3. Genussschnecken (Gitte Fernau und Petra Marton) Zeit: 34:02.01,2h

Mixed:
1. Team Hypertech pb Castelli (Francesco Visconti und Chiara Doni) Zeit: 21:13.51,3h
2. drahtesel-lützelbach.de (Tina Büttner und Johannes Wagner) Zeit: 21:59.16,1h
3. Team greybee (Philipp und Laura Tibitanzl) Zeit: 22:27.13,4h

Einzel-Wertung:
Herren:
1. Kenny Nijssen Zeit: 19:03.32,3h
2. Igor Frolov Zeit: 19:12.22,5h
3. Piero Lorenzini Zeit: 19:24.17,1h

Damen:
1. Catherine Rossmann Zeit: 21:52.28,9h
2. Julia Jedelhauser Zeit: 22:34.32,3h
3. Barbara Rieger Zeit: 23:55.39,2h

Alle Ergebnisse:
services.datasport.com/2022/velo/transalp

pic
Etappe 1 - Reschensee

pic
Etappe 6

Artikel vom 27.06.2022

 

  • Fotos (14) alle anzeigen ...
  • Eigenes Foto hochladen | Mehr Fotos

  • Videos (3)
  • Tour Transalp 2019 | "THIS IS THE TOUR" | Highlight Clip
    29.06.2019

    Highlights | TOUR Transalp 2018
    30.06.2018

    Tour Transalp 2017 Highlights
    01.07.2017

  • Mehr Videos

 

Presse | Sitemap | Impressum | Datenschutz
© 2022 www.radmarathon.at