Velo/Run

Radmarathon in Österreich, Deutschland, Schweiz, Italien, Mitteleuropa

deutsch english italiano

 Salzkammergut Trophy

radmarathon.at auf Facebook Folge radmarathon.at auf Twitter radmarathon.at auf YouTube radmarathon.at auf Instagram

Velo/Run

UCI Gran Fondo WM: Erste Entscheidungen im Zeitfahren und Teambewerb

Mit dem Time Trial über knapp 20 km wurden am 15.9.2022 die Radmarathon-Weltmeisterschaften für Amateur-/Hobby-RadfahrerInnen in Trento eröffnet. Unter den Gewinnern in 21 Altersklassen die französische Radsportlegende Jeannie Longo und der 87jährige Arthur Duncan aus Südafrika. Granfondo/Mediofondo am Sonntag.

Das Zeitfahren führte auf den Strecken der Europameisterschaft 2021 (Fotos: Ariel Wojciechowski)

Das Zeitfahren führte auf den Strecken der Europameisterschaft 2021 (Fotos: Ariel Wojciechowski)

Bei den von 15. bis 18. September 2022 stattfindenden UCI Gran Fondo World Championships sind rund 2.000 SportlerInnen aus 60 Nationen im italienischen Trentino am Start. 561 AthletInnen starteten beim Zeitfahrbewerb am Donnerstag. Der Kurs führte über 19,6 Kilometer teilweise auf den Strecken der Europameisterschaft 2021.

Jeannie Longo, die in ihrer aktiven Karriere bereits 8 Weltmeistertitel gewann, sicherte sich den Amateurtitel in der Altersklasse 60-64. Arthur Duncan war mit 87 Jahren der älteste Teilnehmer und der einzige Starter in seiner Altersklasse 85-89. Um WM-Gold zu holen, musste er somit "nur" finishen, was ihm auch gelang.

Zeitfahren - Die Gewinner
WOMEN (70-74): Maria Zander (GER)
WOMEN (65-69): Jožefa Anžel (SLO)
WOMEN (60-64): Jeannie Longo (FRA)
WOMEN (55-59): Maria Cristina Prati (ITA)
WOMEN (50-54): Laryssa Drysdale (NED)
WOMEN (45-49): Adelheid Schütz (GER)
WOMEN (40-44): Sonja Moi (NOR)
WOMEN (35-39): Faye Faber (GBR)
WOMEN (19-34): Jessica Rhodes-Jones (GBR)

MEN (85-89): Arthur Duncan (RSA)
MEN (80-84): Mecislavs Bartusevics (LAT)
MEN (75-79): Christian Gibelin (FRA)
MEN (70-74): Rudolf Sluyts (BEL)
MEN (65-69): Gary Painter (USA)
MEN (60-64): Alan Nelson (AUS)
MEN (55-59): Greg Swinand (IRL)
MEN (50-54): Richard Oakes (GBR)
MEN (45-49): Giampaolo Busbani (ITA)
MEN (40-44): Laurent Derain (FRA)
MEN (35-39): Jan Świercz (POL)
MEN (19-34): Loick Dussol (FRA)

Alle Ergebnisse auf egs-eventi.s3.amazonaws.com/
MySDAM/Trento2022/cis/home.html
.

pic
Time Trial winners

pic
Time Trial

Teambewerb
Am Freitag, 16. September stand das Team Relay auf einem 2 km Rundkurs am Programm. 22 Nationenteams waren am Start. Es siegten das Slowenien Team 1 (Laura Simenc, Hren Ales, Dean Bratus und Bogsa Uros) vor Deutschland 1 und Belgien 2. Österreichs Team belegte den 10. Rang.

pic
Team Relay winners

pic
Team Relay

Charly Gaul Uphill am Samstag
Mit dem Charly Gaul uphill time trial powered by Sportler, einem Bergzeitfahren über 13,6 km/1.048 hm auf den berühmt-berüchtigten Monte Bondone, offen auch für nicht an der WM qualifizierte FahrerInnen, wird das Programm am Samstag fortgesetzt.

Granfondo/Mediofondo am Sonntag
Am 18. September 2022 geht es dann um die Regenbogentrikots für die Granfondo-Strecke (143,8 km/3.900 Höhenmeter) und die Mediofondo-Strecke (86,8 km/2.218 Höhenmeter). Beide Distanzen führen auf den Monte Bondone (Granfondo 2x), dem Hausberg von Trient und Scharfrichter legendärer Giro-Etappen.

pic
Streckenprofil Granfondo (Bild: Pro Cycling Maps)

Artikel vom 17.09.2022

 

  • Fotos (12) alle anzeigen ...
  • Eigenes Foto hochladen | Mehr Fotos

  • Videos (4)
  • UCI Gran Fondo World Championships 2022 Day 4 - Granfondo and Mediofondo
    18.09.2022

    UCI Gran Fondo World Championships 2022 - Day 3: Getting ready for the Gran Finale
    17.09.2022

    UCI Gran Fondo World Championships 2022 - Day 2: The Team Relay lights up Trento
    16.09.2022

    UCI Gran Fondo World Championships 2022 - Day 1: Emotions against the Clock
    15.09.2022

  • Mehr Videos

 

Presse | Sitemap | Impressum | Datenschutz
© 2022 www.radmarathon.at