Radmarathon in Österreich, Deutschland, Schweiz, Italien, Mitteleuropa

deutsch english italiano

Salzkammergut MTB Trophy

radmarathon.at auf Facebook Folge radmarathon.at auf Twitter radmarathon.at auf YouTube radmarathon.at auf Instagram

Salzkammergut MTB Trophy

Radlegenden und ÖSV-Stars zu Gast bei den Wachauer Radtagen

Bei der 21. Ausgabe der Wachauer Radtage am 13. und 14. Juli 2019 waren wieder knapp 2.000 Hobbyradler auf drei abwechslungsreichen Strecken unterwegs. Auch heuer mischten sich die Wintersportler Katharina Huber, Marc Digruber und Snowboard-Ass Benjamin Karl unter die erfahrenen Hobbybiker.

Strecken für trainierte Hobbyradsportler und für Marathoneinsteiger mit Start und Ziel  in Mautern (Foto: Josef Salomon)

Strecken für trainierte Hobbyradsportler und für Marathoneinsteiger mit Start und Ziel in Mautern (Foto: Josef Salomon)

Sonntag um Punkt 9.00 Uhr wurden die Hobbyradler mit der Startsirene auf die drei abwechslungsreichen Strecken (Wachauer Genuss Radtour 50 km, Raiffeisen Power Radmarathon 92 km, Champions Radmarathon 159 km inklusive Bergwertung Jauerling) durch das Weltkulturerbe Wachau und das Waldviertel geschickt. Die Fans im Bikerdorf Mautern genossen die Wartezeit bis zur Rückkehr ihrer Helden, dazu gab es DJ-Musik und kulinarische Schmankerl.

ÖSV-Stars im Feld, Radlegenden bei der Vintage-Tour
Während die ÖSV Stars Katharina Huber, Marc Digruber und Snowboard-Ass Benjamin Karl sich wieder unter die erfahrenen Hobbybiker mischten und den Radmarathon als ideales Sommertraining nutzten, wurde im Zuge der Wiesbauer Vintage-Tour die Wachau zur Bühne für bunte Wolltrikots und klassische Stahlräder. Gemeinsam mit der Radsport-Legende Gianni Bugno konnten die Teilnehmer am Samstag die einzigartigen Streckenabschnitte in besonderer Gesellschaft genießen. Gianni Bugno galt in den 90ern als einer der größten Allrounder im Straßenradsport. Der Giro d’Italia Gewinner und zweifache Straßenradweltmeister zeigte sich begeistert: „Die Wachau ist wirklich einzigartig. Aber auch die Organisation hat mich wirklich beeindruckt. Hier kann sich wirklich jeder Teilnehmer wie ein Profi fühlen.“

Fotos der Wiesbauer Vintage Tour 2019 auf
wachauer-radtage.at/de/vintage-tour/fotos


Video vom Start des Pelotons (© Wachauer Radtage/Facebook)

Der Krone Champions Radmarathon führte über 159 km und 2.568 Höhenmeter von Mautern über einige giftige Anstiege, darunter den Seiberer, den Wachauer Hausberg Jauerling und Maria Langegg. Schnellster war Marco Marina vom Bernhard Kohl Racing Team nach 4:32:10 Stunden. Bei den Damen siegte zum vierten Mal in Folge Agnes Kittel (Nora Racing Team) in 5:04:26 Stunden.

Der Raiffeisen Power Radmarathon über 92 km und 942 Höhenmeter war traditionell die Distanz mit den meisten Teilnehmern. Die Sieger: Daniel Szalay in 2:20:35 Stunden und Sibylle Vormittag in 2:31:42 Stunden.

Ideal für Einsteiger und Genussradler war die Wachauer Genuss Radtour mit einer Distanz von 50 km und 564 Höhenmeter. Und wie bereits in den Vorjahren wurden im Zuge der Wachauer Radtage - durch das Union Radrennteam Pielachtal – wieder tolle Kinderradrennen organisiert.

Ergebnisse
Alle Ergebnisse aller Strecken auf
www.racetime.pro/entryservice/
resultupload/en/event/75/results
.

Fotos
Teilnehmerfotos Sportgraf auf beta.sportograf.com/de/event/5259.

TV-Berichte
ORF Sport Plus bringt die Highlights von den Wachauer Radtagen:
Donnerstag 18.7.2019 um 20:15 Uhr.
Freitag 19.7.2019 um 08:15 Uhr.
Samstag 20.7.2019 um 12:15 Uhr.
Sonntag 21.7.2019 um 16:00 Uhr.

ORF SPORT BILD Sonntag 21.7.2019 um 11:40 Uhr.

TV-Bericht NÖ Heute vom 14.7.2019 auf
tvthek.orf.at/profile/Niederoesterreich-heute/
70017/Niederoesterreich-heute/14019840/
Wachauer-Radtage-mit-neuer-Strecke/14528079
.

Wachauer Radtage 2020
Die 22. Auflage findet von 18. bis 19. Juli 2020 statt.

Artikel vom 16.07.2019

 

Galerie

 

 

Fotos (2)

 

Eigenes Foto hochladen | Mehr Fotos

 

Videos (1)

Wachauer Radtage: Livestream 2018 Zusammenschnitt
15.07.2018

 

Mehr Videos

 

Artikel versenden versenden | Artikel drucken drucken | zurück

Presse | Sitemap | Impressum | Datenschutz
© 2019 www.radmarathon.at