Bike Night Flachau Velo/Run

Radmarathon in Österreich, Deutschland, Schweiz, Italien, Mitteleuropa

deutsch english italiano

Salzkammergut MTB Trophy

radmarathon.at auf Facebook Folge radmarathon.at auf Twitter radmarathon.at auf YouTube radmarathon.at auf Instagram

Mountainbike Challenge

Mountainbike-EM-Silber für Stigger und Mitterwallner

Bei den Mountainbike-Europameisterschaften in Brünn von 25. - 28. Juli 2019 hat es zwei Medaillen für junge Österreicherinnen gegeben. Die zweimalige Juniorenweltmeisterin Laura Stigger holte in der U23-Klasse ebenso Silber wie Mona Mitterwallner bei den Juniorinnen.

Die Silbernen Mona Mitterwallner und Laura Stigger mit Bundestrainer Christoph Peprnicek (Foto: Armin Küstenbrück)

Die Silbernen Mona Mitterwallner und Laura Stigger mit Bundestrainer Christoph Peprnicek (Foto: Armin Küstenbrück)

Die 18-jährige Stigger musste sich nur der Schweizerin Sina Frei geschlagen geben. Ihre Tiroler Landsfrau Mitterwallner lag lange gleichauf mit der späteren Siegerin Jacqueline Schneebli, musste die Schweizerin aber aufgrund eines Reifendefekts ziehen lassen. Dritte bei den U23 Damen wurde die Französin Loana Lecomte und bei den Juniorinnen die Britin Harriet Harnden.

Auch die anderen Österreicherinnen konnte ihre Klasse beweisen und so landete Lisa Pasteiner auf Rang 6 und Corina Druml auf Rang 15 im U23 Rennen der Damen. Bei den Juniorinnen erreichte Cornelia Holland einen zehnten Rang und Tamara Wiedmann erreichte nach ihrer Handverletzung noch Rang 24.

Auch beim Rennen der Junioren war Österreich stark vertreten. Mario Bair konnte nach seinen sehr guten Ergebnissen in der Junior World Series seine Klasse beweisen und kam auf Rang fünf ins Ziel. Daniel Churfürst gelang ebenso ein solide Leistung und wurde 48. Der Sieg ging an den Belgier Maleszewski Lukas. Er gewann im Zielsprint gegen den Schweizer Janis Baumann und eine Minute vor dem Briten Harry Birchill.

Beim Team-Relay zum Auftakt der EM war Österreich mit Gregor Raggl, Florian Wimmer, Mario Bair, Lisa Pasteiner und Laura Stigger vertreten und belegte den achten Gesamtrang. Bei Temperaturen jenseits der 35 Grad ging der Sieg an die Schweiz, die Italien und Dänemark auf die Plätze verwies.

Europameistertitel an van der Pool und Neff
Den Sieg in der Herren Elite holte sich souverän Shooting-Star Mathieu van der Pool aus den Niederlanden, vor dem Schweizer Florian Vogel und van der Pools Landsmann Milan Vader. Bester Österreicher wurde Gregor Raggl auf Rang 27, Moritz Scherer belegte Rang 39 und Karl Markt Rang 48.

pic
Gregor Raggl (Foto: Armin Küstenbrück)

Bei den Damen gewann die Schweizerin Jolanda Neff den Titel vor Yana Belomoina (UKR) und Elisabeth Brandau (GER). Die Österreicherinnen: Lisi Osl auf Rang 18 und Nadja Heigl auf Rang 25.

pic
Elisabeth Osl (Foto: Hartmann)

Alle Ergebnisse
auf www.uci.org/mountain-bike/results

Artikel vom 29.07.2019

 

Artikel versenden versenden | Artikel drucken drucken | zurück

Presse | Sitemap | Impressum | Datenschutz
© 2019 www.radmarathon.at