radmarathon.tv Best of Videos

Radmarathon in Österreich, Deutschland, Schweiz, Italien, Mitteleuropa

deutsch english italiano

Salzkammergut Trophy Individuell

INFO Coronavirus radmarathon.at auf Facebook Folge radmarathon.at auf Twitter radmarathon.at auf YouTube radmarathon.at auf Instagram

Bosch eMTB-Trophy

Ein ganz besonderes Ötztaler-Wochenende 28.-30.8.2020

Obwohl der Ötztaler Radmarathon 2020 eine Corona-bedingte Pause einlegt: Die Radsportleidenschaft im Ötztal ist ungebremst. Knapp 1.900 TeilnehmerInnen aus der ganzen Welt holten sich den Ötztaler heuer nach Hause und beteiligten sich am SocialRadmarathon. 16.500,- Euro für den guten Zweck.

Tausende RadsportlerInnen vor Ort im Ötztal oder auf der eigenen Lieblingsstrecke weltweit (Foto: Ötztal Tourismus/Lukas Ennemoser)

Tausende RadsportlerInnen vor Ort im Ötztal oder auf der eigenen Lieblingsstrecke weltweit (Foto: Ötztal Tourismus/Lukas Ennemoser)

Parallel dazu präsentierte Ernst Lorenzi sein neues Buch „Ein neuer Traum beginnt”. Eine 25-minütige Dokumentation, die im ORF (1.9.) und Servus TV (14.9.) ausgestrahlt wird, fasst die Faszination und Geschichten der Veranstaltung in epische Bilder.

Unter dem Motto „Hol dir den Ötztaler Radmarathon 2020 nach Hause” initiierten die Organisatoren ein viel beachtetes Charity-Event. Dieses eröffnete Hobbysportlern auf der ganzen Welt die Chance am eigentlichen Rennwochenende die Originaldistanz von 238 km zurückzulegen unter Einhaltung aller notwendigen Sicherheitsbedingungen. Die Idee verbreitete sich und zündete in der „Ötztaler”-Community. Zahlreiche Radsportler nahmen trotz massiven Regens die Originalstrecke mit knackigen 5.500 Höhenmetern und vier Pässen vor Ort in Angriff. Viele weitere absolvierten die Originaldistanz auf ihrer persönlichen Lieblingsstrecke. Insgesamt 1.875 TeilnehmerInnen aus 34 Nationen gingen an den Start, wovon 1.036 ihr persönliches Ziel erreicht haben. Dabei wurden insgesamt mehr als 201.000 Kilometer gefahren. Die Schauplätze dieser Ötztaler-Runden verteilten sich über den gesamten Globus. Etwa im australischen Brisbane, wo ein Team 250 Kilometer entlang der australischen Goldküste fuhr. Oder jener Teilnehmer aus Deutschland, der für seinen Solo-Ritt sogar mit einer eigenen Labestation umsorgt wurde. Beeindruckendes Ergebnis der Aktion: Dominic Kuen, Organisationschef des Ötztaler Radmarathons, konnte 16.500,- Euro an den Verein Netzwerk Tirol hilft überreichen, der damit heimische Familien unterstützt.



Verbindend trotz Distanz
Mittels Live-Streaming vom Top Mountain Crosspoint konnten die Radsportfans trotz Corona-Pause auch 2020 etwas vom „Ötztaler”-Spirit einhauchen und damit die Pause bis zum nächsten Bewerb am Sonntag, 29. August 2021, überbrücken. Impressionen via Videos oder Social-Media-Posts vom Ötztaler SocialRadmarathon, Interviews mit Größen wie dem zweifachen Sieger Mathias Nothegger und der schweizerischen Rekord-Finisherin Laila Orenos oder Gespräche mit langjährigen Insidern trugen dazu bei.


„Ein neuer Traum beginnt” lautet der Titel des aktuellen Buchs von Ernst Lorenzi (Copyright: Ötztal Tourismus/Lukas Ennemoser)

Würdigung für den Mythos
Im Rahmen eines „Ötztaler"-Abends im Veranstaltungszentrum Gurgl Carat wurde die Erfolgsgeschichte gewürdigt. Besonders dabei im Fokus stand Langzeit-OK-Chef Ernst Lorenzi, der dieses Amt bis 2017 innehatte. „Der Ötztaler ist der Ritterschlag des alpinen Rennradfahrens. Ernst Lorenzi hat diesen durch seine Seele und Kreativität mit Leben erfüllt“, würdigte Josef Margreiter, Geschäftsführer der Lebensraum Tirol Holding den langjährigen Impulsgeber. Im Beisein von seinen Vorgängern Helli Maier, Peter Knauseder und seinem Nachfolger Dominic Kuen gab sich der Geehrte bescheiden. „Die Gefühle der Sportler zu kennen und zu wissen, was sie wollen. Das ist das Erfolgsrezept des Ötztalers an dem man sich zu orientieren hat", so Lorenzi. Seinen persönlichen Beitrag zu bald 40 Jahren „Ötztaler“ zeigt der kreative Motor in seinem aktuellen Buch „Ein neuer Traum beginnt“. Das 248-Seiten-Werk, erschienen im Pantauro-Verlag, enthält unzählige Eindrücke zum Ötztaler Radmarathon, umfangreiche Statistiken, Erlebnisberichte von bekannten Größen wie Andreas Goldberger oder Thomas Rohregger und ein persönliches Vorwort von Radsuperstar Peter Sagan.

Ebenso bildgewaltig präsentiert sich die neue Film-Dokumentation zum Ötztaler Radmarathon, die im Rahmen des Galaabends erstmals gezeigt wurde. Am Dienstag, 1. September, strahlt ORF Sport + um 20.15 Uhr die Sendung aus. Auch Servus TV bringt die Ötztaler-Geschichten auf den Bildschirm, am Montag, 14. September, um 21.15 Uhr.


Die bisherigen Organisatoren der Kultveranstaltung auf einem Bild (v.l.n.r.): 
Helli Maier, Peter Knauseder, Ernst Lorenzi und Dominic Kuen (Copyright: Ötztal Tourismus/Lukas Ennemoser)


27.08.2020:
Ötztal zeigt Flagge bei der Tour de France 2020

Beim weltweit bekanntesten Straßenradrennen präsentiert sich die Tiroler Bike-Destination noch prominenter auf den Trikots von BORA-hansgrohe. Trotz der diesjährigen Zwangspause steht das kommende Wochenende 28.-30.8.2020 mit dem Ötztaler SocialRadmarathon ganz im Zeichen der Kultveranstaltung.


Statt hinauf zum Timmelsjoch wird heuer Zuhause geradelt (Foto: Ötztal Tourismus/Jürgen Skarwan)

Mit dem Start der Tour de France in Nizza rollt zumindest im Profibetrieb wieder ein Stück Normalität in Zeiten von Covid-19 an. Durch die Partnerschaft mit dem deutschen Spitzenteam BORA - hansgrohe rückt die Bikedestination Ötztal bei der weltweit größten Sportveranstaltung 2020 in den medialen Fokus. Auf dem neu gestalteten Sondertrikot zum Radsportklassiker prangt das rot-weiße Ötztal-Logo deutlich sichtbar auf den Armen von Sagan & Co. „Die Tour de France ist aus touristischer Sicht natürlich die Plattform im Radsport. Ich hoffe, wir können durch unsere Erfolge und Fahrweise die Zuschauer weltweit auf das Ötztal aufmerksam machen“, erklärt Team Manager Ralph Denk. Er und seine Mannschaft überzeugten sich bereits im Juni von den sportlichen Vorzügen des längsten Tiroler Seitentals. Das Kollektiv mit bekannten Athleten wie Peter Sagan, Rafal Majka und Emanuel Buchmann genoss die konditionellen Challenges im Trainingslager. Wie etwa die Gletscherstraße in Sölden mit 10,5 % durchschnittlicher Steigung. Für Oliver Schwarz, Direktor von Ötztal Tourismus, ergibt die Zusammenarbeit eine Win-Win-Situation: „Das Engagement hat schnell Wirkung gezeigt, die Resonanz war durchwegs positiv. Deshalb haben wir uns entschieden, zur Tour de France, dem sportlichen Jahreshöhepunkt, noch prominenter aufzutreten. Um damit das einzigartige Rad-Angebot der Destination in die internationale Auslage zu stellen.“


Dreifachweltmeister Peter Sagan vom Team BORA - hansgrohe beim Höhentraining im Ötztal (Fotos: Ötztal Tourismus/Rudi Wyhlidal)

Alternativer „Ötztaler“
Das letzte August-Wochenende bildet traditionell den Rahmen für den Ötztaler Radmarathon, der heuer Corona-bedingt pausiert. Dennoch wollten die Organisatoren der motivierten „Ötztaler"-Community einen sportlichen Ersatz unter Einhaltung aller notwendigen Sicherheitsbedingungen ermöglichen. Entstanden ist der Ötztaler SocialRadmarathon (www.oetztaler-radmarathon.com) von 28. bis 30. August als einmaliges Charity-Event. Alle Sportler können die Distanz der Originalstrecke von 238 Kilometer auf ihrer persönlichen Lieblingsstrecke - wo auch immer auf der Welt - in einer oder mehreren Tagesetappen absolvieren. Neben der persönlichen sportlichen Leistung winken attraktive Tombola-Preise und die Möglichkeit einer freiwilligen Spende für in Not geratene Menschen.


Sportler können die Distanz der Originalstrecke auf ihrer persönlichen Lieblingsstrecke fahren (Foto: Ötztal Tourismus/Jürgen Skarwan)

Live-Übertragung in alle Welt
Am Sonntag, 30. August, laden die Organisatoren alle Fans des Ötztaler Radmarathons ein, beim Streaming-Event dabei zu sein. Neben Berichten zum Ötztaler SocialRadmarathon mit Live-Einstiegen zu TeilnehmerInnen weltweit und Tombolaverlosung warten weitere spannende Einblicke. Ehemalige Sieger des „Ötztalers“ bezwingen beim Championsride die Ötztaler Pässe. Das neue, im Verkauf erhältliche, Jersey zum Ötztaler Radmarathon wird gezeigt und erste Einblicke vom neuen Buch und Film zum 40-Jahr-Jubiläum werden präsentiert.

Trailer zum ÖTZTALER SOCIALRADMARATHON

Artikel vom 31.08.2020

 

Fotos (17) alle anzeigen ...

 

Eigenes Foto hochladen | Mehr Fotos

 

Videos (8)

YOUR Ötztaler SocialRadmarathon 2020 | Highlights
30.08.2020

Record breaking performance by Austrian winner | Ötztaler Radmarathon 2019
01.09.2019

Ötztaler Radmarathon 2019 by Cestne Maratony
01.09.2019

HIGHLIGHTS - Ötztaler Radmarathon 2019
01.09.2019

Ötztaler Radmarathon 2018 Best Of
02.09.2018

Ötztaler Radmarathon 2017
27.08.2017

Ötztaler Radmarathon 2016
28.08.2016

Ötztaler Radmarathon 2015
30.08.2015

 

Mehr Videos

 

Artikel versenden versenden | Artikel drucken drucken | zurück

Presse | Sitemap | Impressum | Datenschutz
© 2020 www.radmarathon.at