radmarathon.tv Best of Videos

Radmarathon in Österreich, Deutschland, Schweiz, Italien, Mitteleuropa

deutsch english italiano


INFO Coronavirus radmarathon.at auf Facebook Folge radmarathon.at auf Twitter radmarathon.at auf YouTube radmarathon.at auf Instagram

radmarathon.tv Best of Videos

Sabine Sommer und Alban Lakata sind die neuen MTB-Marathon-Staatsmeister

Am 18. Oktober 2020 fanden in Bad Goisern am Hallstättersee die Österreichischen Mountainbike-Marathonmeisterschaften statt. 3-fach-Weltmeister Lakata siegt vor Titelverteidiger Geismayr. Sabine Sommer wiederholt Vorjahrestitel. Kein Glück für Lukas Kaufmann. Trophy Individuell noch bis zum 31. Oktober.

Sabine Sommer und Alban Lakata holten sich die Österr. MTB-Marathonstaatsmeistertitel (Foto: Jakob Knoll)

Sabine Sommer und Alban Lakata holten sich die Österr. MTB-Marathonstaatsmeistertitel (Foto: Jakob Knoll)

Die Tage vor den MTB-Meisterschaften stellten die Organisatoren gehörig auf die Probe, da auf dem Raschberg auf 1400 Seehöhe zwei Tage vor dem Rennen 40 cm Neuschnee lagen. Da die Wetterprognose nicht erwarten ließ, dass sich die Situation bis zum Renntag ändert, wurde der Bereich um den Raschberg und die Hütteneckalm kurzfristig aus der Streckenführung herausgenommen. Stattdessen hatten die Elitefahrer eine 2. Runde im Weißenbachtal zu absolvieren. Trotz der Änderung waren die Athleten von der selektiven Strecke begeistert und freuten sich, dass in diesem für Veranstalter und Athleten gleichermaßen schwierigen Jahr doch noch eine Staatsmeisterschaft ausgetragen werden konnte.

Österreichische MTB-Marathonmeister:
Sabine Sommer (OÖ) und Alban Lakata (Tirol)

Bei den Herren holte sich der 3-fache Marathon-Weltmeister Alban Lakata aus Osttirol den Staatsmeistertitel. Den 2. Rang belegte der Vorarlberger Vorjahresstaatsmeister Daniel Geismayr vor dem Tiroler Daniel Federspiel. Fabian Costa (Tirol) holte sich im Sprint und mit einer Sekunde Vorsprung gegen den Steirer Manuel Pliem den „undankbaren“ 4. Rang.

1. Alban Lakata Team BULLS 2:16:58
2. Daniel Geismayr Union RV Dornbirn 1886 2:17:37
3. Daniel Federspiel Team Santic Vorarlberg 2:18:58

Bei den Damen war das Siegerpodest komplett in oberösterreichischer Hand. Sabine Sommer erfuhr sich den Titel so wie im Vorjahr vor Barbara Mayer, Dritte wurde Karoline Neumüller.

1. Sabine Sommer ARBÖ Ortsklub Freistadt 2:52:59
2. Barbara Mayer RC Arbö SK Vöest 2:59:01
3. Karoline Neumüller Team DNA EinDRUCK Sarleinsbach 3:11:35

Alle Ergebnisse
zur Mountainbike-Staatsmeisterschaft und dem ausgetragenen MTB-Marathon unter www.salzkammergut-trophy.at.

pic
Die Befahrung der Ewigen Wand - so wie bei der Salzkammergut Trophy - ist immer ein Highlight (Foto: Marc Schwarz)

pic
Start zu den Österreichischen MTB-Marathonmeisterschaften in Bad Goisern (Foto: Jakob Knoll)

--> Weitere Fotos auf der Facebook-Page der Salzkammergut Trophy.

Kein Glück bei der Staatsmeisterschaft für Lukas Kaufmann
Der oberösterreichische Mountainbiker, der die Strecken der Salzkammergut Trophy rund um Bad Goisern wie seine Westentasche kennt, musste nach einem Defekt passen: "Normalerweise findet der Marathon, mit 5000 Startern aus der ganzen Welt, in Bad Goisern immer Mitte Juli statt und ist mein jährliches Bike-Highlight. Heuer ist ja alles etwas anders und so freute ich mich schon voll auf das Rennen gestern.. Die Strecke war komplett neu und nicht nur wegen dem Regen an den Vortagen technisch schwer zu fahren..

In der letzten schnellen und gefährlichen Abfahrt erwischte ich einen spitzen Stein und mein Vorderreifen hatte ein Loch, ich lief einige Kilometer hinunter ins Tal, wo wir versuchten den Reifen zu reparieren, er verlor jedoch immer wieder Luft und so musste ich aufgeben.. :(

Es war meine Schuld (Reifenwahl und Luftdruck) und deshalb bin ich momentan etwas niedergeschlagen.. Jedoch hoffe ich, dass ich daraus lerne und mir so etwas in Zukunft nicht mehr passiert.. :)

Wenn es die neuen Virusregeln erlauben, dann starte ich nächsten Samstag noch bei einen genialen Rennen in Deutschland!!"

pic
Defekt - Kein Glück bei der Staatsmeisterschaft für Lukas Kaufmann (Foto: Chris Guetl)

Salzkammergut Trophy Individuell noch bis zum 31. Oktober
Als Ersatz für die eigentliche Salzkammergut Trophy läuft noch bis Ende Oktober die „Salzkammergut Trophy Individuell“. Dabei kann man sich in den Anstiegen mit Freunden messen oder online mit anderen Teilnehmern vergleichen. In den Abschnitten ohne Zeitmessung kann man Pausen einlegen, in den zahlreichen Hütten einkehren oder einfach die landschaftlichen Höhepunkte genießen.

Halbmarathon „Trophy goes Kaiserlauf“ am 24. Oktober mit Erinnerungsmedaillen
Auch verschiedene Laufstrecken werden in diesem Jahr bei der Salzkammergut Trophy angeboten, wobei am 24. Oktober ein Halbmarathon unter dem Motto „Trophy goes Kaiserlauf“ von Bad Ischl nach Bad Goisern (Start 10 Uhr Sissypark) stattfindet.
Zwei Labestellen mit Wasser und PowerBar-Isoactive stehen den Läufern entlang der Strecke zur Verfügung. Dazu warten auf alle Teilnehmer Erinnerungsmedaillen.

Alle Infos und Anmeldung zu den Laufbewerben unter www.trophy.at/lauf.

Artikel vom 19.10.2020

 

Fotos (4)

 

Eigenes Foto hochladen | Mehr Fotos

 

Videos (0)

keine Videos

Mehr Videos

 

Artikel versenden versenden | Artikel drucken drucken | zurück

 

Presse | Sitemap | Impressum | Datenschutz
© 2020 www.radmarathon.at