Radmarathon in Österreich, Deutschland, Schweiz, Italien, Mitteleuropa

deutsch english italiano


INFO Coronavirus radmarathon.at auf Facebook Folge radmarathon.at auf Twitter radmarathon.at auf YouTube radmarathon.at auf Instagram

radmarathon.tv Best of Videos

UPDATE: Großartiger Erfolg bei der 24h IMMOunited Stausee-Challenge

Extrem-Mountainbiker Lukas Kaufmann absolvierte am Wochenende 19./20. Dezember 2020 innerhalb von 24 Stunden 180 Kilometer im Laufschritt und konnte dabei mehr als 6500 Euro für die Kronstorfer Kinderhilfe sammeln.

Bei der ersten Runde konnte Lukas noch leicht lachen (Bild: Lukas Kaufmann)

Bei der ersten Runde konnte Lukas noch leicht lachen (Bild: Lukas Kaufmann)

Lukas: "Insgesamt bin ich 180 Kilometer in 24 Stunden gelaufen = 12 Runden (mit je 14,5 Km) plus 5 Kilometer :)

In den letzten Jahren habe ich schon einige extreme Projekte gemacht – mental war dieser Lauf besonders hart. Die lange Nacht (über 14 Stunden Finsternis) war unglaublich anstrengend und ich möchte mich bei allen bedanken, die mich immer wieder begleitet haben!

DANKE natürlich auch an alle Spender/innen und meinen Sponsoren, die es ermöglichen, dass ich solche Aktionen umsetzen kann!!!"

16.12.2020
24 Stunden IMMOunited Stausee-Challenge für den guten Zweck

Am Wochenende 19./20. Dezember 2020 wird der Extrem-Mountainbiker Lukas Kaufmann 24 Stunden durchgehend um den Stausee in Kronstorf (Oberösterreich) laufen mit dem Ziel, Spenden für die Kinderhilfe zu sammeln.

pic
Aktuelle Berichte während des 24h-Laufs wird es auf Facebook und Instagram geben

Das Lauf-Projekt startet am Samstag 19. Dezember um 14 Uhr direkt vor dem Gemeindeamt Kronstorf.

"Heuer habe ich gesehen, dass es für mich nicht so einfach ist meine großartigen Sponsoren in den verschiedensten Medien zu präsentieren wenn eine Sport-Veranstaltung nach der anderen abgesagt wird. Deshalb habe ich mir für diesen Winter und den kommenden Sommer einige extreme Projekte überlegt, welche ich ganz alleine umsetzen kann - auch wenn ich hoffe, dass wir 2021 wieder ganz normal Rennen fahren können", sagt der Mountainbike-Profi, der heuer beim Race Around Austria Extreme über 2.200 Kilometer als "Rookie" den großartigen 4. Platz erreichen konnte.

"Es freut mich riesig, dass das erste Projekt, die 24 Stunden IMMOunited Stausee-Challenge, schon in wenigen Tagen starten wird und ich dabei auch noch für einen guten Zweck sporteln werde!
Über meine Facebook-Sportler-Seite und Instagram-Seite wird es natürlich auch wieder eine aktuelle Berichterstattung während dem Lauf geben. Wir bemühen uns auch um ein LIVE-Tracking während der 24 Stunden!"

Artikel vom 21.12.2020

 

Artikel versenden versenden | Artikel drucken drucken | zurück

 

Presse | Sitemap | Impressum | Datenschutz
© 2021 www.radmarathon.at