Velo/Run

Radmarathon in Österreich, Deutschland, Schweiz, Italien, Mitteleuropa

deutsch english italiano

 Austria Top Tour

radmarathon.at auf Facebook Folge radmarathon.at auf Twitter radmarathon.at auf YouTube radmarathon.at auf Instagram

Austria Top Tour

Kitzbühel im Triathlonfieber von 17. bis 19. Juni 2022

Es brodelt wieder am Schwarzsee: Nach Covid-bedingter Absage im Jahr 2020 und einer schwierigen, aber erfolgreichen Triathlon Europameisterschaft 2021, freut sich der Triathlonverein Kitzbühel, dass 2022 endlich wieder ein Triathlon in gewohnter Weise stattfinden kann. Livestream der Eliterennen.

Bewerbe für Elite, Breitensport und Nachwuchssportler stehen am Programm (Foto: Tom Meyer)

Bewerbe für Elite, Breitensport und Nachwuchssportler stehen am Programm (Foto: Tom Meyer)

Am Programm steht ein Europe Triathlon Cup, ein Bewerb für die europäischen Spitzenathlet:innen, sowie Wettkämpfe für begeisterte Hobbysportler:innen und die KitzTRIGames für den Triathlon-Nachwuchs.

Ein weiteres Mal begibt sich der Triathlon Verein damit auf Neuland, mit dem erstmals in Europa stattfindenden „Eliminator Format“ für die Elite. Ein volles Starterfeld aus 23 Nationen quer durch Europa sowie auch Triathleten:innen aus Australien, Canada, Japan, der USA und Neuseeland sind gemeldet. 49 Damen und 85 Herren werden am Start stehen, wenn es heißt „get on your marks“.

Zu den heißesten Eisen aus heimischer Sicht zählen die Tirolerin Therese Feuersinger und der Tiroler Tjebbe Kaindl. Beide haben ihre Karrieren im Kindertriathlonzug gestartet und haben unzählige Male, als Nachwuchssportler an den KitzTRIGames teilgenommen.

Neues Eliminator Format
Bei diesem neuen Rennformat absolvieren die Sportler nach der Qualifikation am Freitag, am Finaltag am Samstag, 18. Juni drei kurze Triathlons hintereinander. Im ersten Rennen ab 13 Uhr starten die besten 30 aus der Qualifikation vom Freitag. In jedem weiteren Durchgang reduziert sich die Teilnehmerzahl um 10. Beim finalen dritten Durchlauf starten dann jeweils die 10 besten Frauen und die 10 besten Männer gegeneinander. Wer nach diesem Bewerb als Erste(r) die Ziellinie überquert, ist Gesamtsieger:in des Eliminator-Rennens.

Dieses neue Format ist nicht nur für den Verein als Veranstalter eine Herausforderung, sondern auch für die Athlet:innen und Betreuer:innen sehr anspruchsvoll. Die Zuseher können sehr schnelle und taktische Rennen erwarten.

Aber nicht nur die Elite Athlet:innen dürfen sich auf ihre Rennen freuen, auch für den Breitensport wird mit einem Sprint und Staffelbewerb am Samstag ab 18 Uhr für gute Stimmung gesorgt.

Last but not least, kommt der Nachwuchs am Sonntag auf seine Rechnung. Mehr als 330 Nachwuchssportler aus 11 Nationen sehen einem Triathlon auf Weltcup Niveau entgegen. Der Start ist um 9 Uhr mit den Jüngsten der Klassen E und D, bis zu den Rennen um 14:50 Uhr der Jugend und Junioren Athleten:innen.

Neu ist 2022 auch die Lauf Streckenführung direkt vom Eventgelände Richtung Schwarzsee für die Breitensportbewerbe und stadteinwärts Richtung Seebichl für die Elitebewerbe.

Livestream ETU Triathlon Cup Kitzbühel
Die Eliterennen werden auf K19 und im Livestream übertragen.

Freitag:


Start: 12:45 Uhr
Ende: ca. 18 Uhr

Samstag:


Start: 12:45 Uhr
Ende: ca. 16:30 Uhr

Text: PM

Artikel vom 15.06.2022

 

 

Presse | Sitemap | Impressum | Datenschutz
© 2022 www.radmarathon.at