Ultra Rad Challenge

Radmarathon in Österreich, Deutschland, Schweiz, Italien, Mitteleuropa

deutsch english italiano

 Austria Top Tour

radmarathon.at auf Facebook radmarathon.at auf Instagram radmarathon.at auf YouTube

Austria Top Tour

Erfolgreiches Heavy24 von 13. - 16. Juni 2024

Deutschland größtes 24h-Mountainbike-Rennen ging mit vielen Emotionen, spannenden Runden und viel Sonnenschein zum 18. Mal am Stausee Rabenstein (Sachsen) über die Bühne. Die Teilnehmer:innen legten in Summe die Distanz von 2,7 Erdumrundungen zurück.

Am Start Einzelfahrer:innen und 2er-/4er-/6er-/8er-Teams (Fotos: Veranstalter/stefanschacher.de/sportograf.de)

Am Start Einzelfahrer:innen und 2er-/4er-/6er-/8er-Teams (Fotos: Veranstalter/stefanschacher.de/sportograf.de)

Insgesamt gingen über 873 Mountainbikebegeisterte in 256 Teams (davon 77 Einzelstartende) beim „Heavy24 – unterstützt von eins energie in sachsen“ an den Start und trugen in 24 Stunden vom Samstag 12 Uhr bis Sonntag 12 Uhr das größte Rennen dieser Art in Deutschland aus. Es wurden die stärksten und ausdauerndsten Mountainbiker in 13 Kategorien (Einzelfahrer männlich/weiblich, 2er-Team m/w/mixed, 4er-Team m/w/m, 6er-Team m/w/m und 8er-Team m/m) am Stausee Rabenstein ermittelt. Auch 82 Kinder konnten ihr Können beim Kids-Race (zwischen 4 und 11 Jahren) zeigen und den Großen nacheifern.

Auf der aus dem Vorjahr bekannten Streckenführung mit 9,7 km und 163 hm pro Runde wurden sensationelle 11.066 Runden erreicht und somit gemeinsam 107.340,2 km per Muskelkraft gefahren – also wieder einmal rund 2,7 Erdumrundungen.

Der Thron der „Königsdisziplin“ 8er-männlich wurde diesmal das Team „Fit for Stein“ aus Chemnitz vergeben. 69 Teamrunden mit rund 669,3 km stellen eine beachtenswerte Distanz dar. Noch erstaunlicher ist allerdings die Strecke von fast 533,5 km, die der Gewinner der Einzelfahrerkonkurrenz, Roy Bruns (schon Sieger des Vorjahres) mit 55 Runden bewältigte. Ohne eine nennenswerte Pause einzulegen, saß er fast 24 Stunden ununterbrochen auf dem Sattel. Es war ein Sieg mit Ansage: „Wir sehen uns am Sonntag ganz oben“, gab er noch am Freitag vollmundig am Org-Büro bekannt. Und er sollte Recht behalten. Bei den Damen siegte Katrin Reichelt mit 43 bewältigten Runden.

Alle Ergebnisse
unter baer-service.de/ergebnisse/HTF/2024

pic

Die Veranstalter sind nach dem langen Eventwochenende sehr zufrieden. „Wir sind glücklich, dass sich all unsere Anstrengungen erneut gelohnt haben und wir so vielen Mountainbike-Fans ein tolles Spektakel liefern konnten. Dieser Teamgeist der Fahrenden, die Begeisterung der über 5.500 Besuchenden, die unzähligen stolzen Gesichter und die familiäre Atmosphäre verschaffen uns Jahr um Jahr immer wieder Gänsehaut.“, resümieren André Gläss und Alexander Liebers – „Die Rennmacher“.

pic

Termin 2025
Das 60-köpfige Team um die beiden „Rennmacher“ - von den Startern liebevoll „Heavy`aner“ genannt – werden nach einer kleinen Verschnaufpause weiter an der Entwicklung des 24 h Rennens arbeiten und freuen sich jetzt schon auf die neunzehnte Auflage des „Heavy24“ im nächsten Jahr vom 19. - 22. Juni 2025.
Der Anmeldestart hierfür ist der 5. Oktober 2024.

Text: PM Heavy24/Alexander Liebers

Artikel vom 20.06.2024

 

  • Fotos (5)
  • Mehr Fotos

  • Videos (3)
  • HEAVY24 Aftermovie 2023
    25.06.2023

    13. BIEHLER Heavy24 2019
    30.06.2019

    heavy24 2018
    24.06.2018

  • Mehr Videos

 

Presse | Sitemap | Impressum | Datenschutz | Cookie Einstellungen
© 2024 www.radmarathon.at