Bikemarathons and News. Austria, Germany, Switzerland, Italy, Central Europe

german english italian

 

INFO Coronavirus radmarathon.at auf Facebook Folge radmarathon.at auf Twitter radmarathon.at auf YouTube radmarathon.at auf Instagram

radmarathon.tv Best of Videos

Heiße Erstausgabe des IRONMAN 70.3 Graz

1.200 Athleten starteten am 15. August 2021 in der steirischen Landeshauptstadt bei hochsommerlichen Wetterbedingungen in das Abenteuer 1,9 km Schwimmen, 90 km Radfahren und 21,1 km Laufen. Die Steirer Christoph Schlagbauer und Eva Berger waren bei der Premiere die Schnellsten.

Die schnellsten Herren (Foto: Ironman Austria Press)

Die schnellsten Herren (Foto: Ironman Austria Press)

Eine Veranstaltung, bei der die Altersklassenathleten im Mittelpunkt standen und von denen etwa 20 Prozent zum ersten Mal diese Distanz absolvierten. Die Rennstrecke ermöglichte es sowohl den Schwarzl See mit seiner Grünanlage außerhalb von Graz als auch die Altstadt zu entdecken.

Der Tag war bereits in den frühen Morgenstunden von Hitze geprägt, was die Athleten dazu zwang, den Schwimmkurs im Schwarzl See ohne Neoprenanzug zu absolvieren. Durch den Rolling Start konnten die Athleten ohne Gedränge ins Wasser gelangen.

Danach ging es für 1,9 km entlang des Seeufers, gefolgt von einer 90 km langen Radstrecke und einem abschließenden Halbmarathon mit Zieleinlauf im Herzen der Stadt. Die Athleten waren auf der überwiegend flachen Radstrecke, welche diese bei einem steilen Anstieg auf die Probe stellte, umgeben von der schönen steirischen Landschaft und umringt von Menschen, die die Athleten vom Straßenrand bis zum Ende anfeuerten. Die Laufstrecke führte komplett durch die Straßen der Altstadt und die Athleten erreichten das Ziel im Herzen von Graz auf dem Karmeliterplatz.

Die ersten, die die Ziellinie überquerten, waren die einheimischen Favoriten und Profisportler Christoph Schlagbauer und Florian Kandutsch, deren Ergebnisse für die Steirische Meisterschaft zählen. Christian Haas aus Italien konnte den Tagessieg im Age-Group-Rennen erzielen. Bei den Damen wurde Eva Berger mit ihrem Sieg gleichzeitig auch steirische Meisterin. Auf den Plätzen Lena Brunkhorst (GER) und die Australierin Tani Burge.

pic
Die schnellsten Damen (Foto: Ironman Austria Press)

Bürgermeister Mag. Siegfried Nagl: „Der Ironman ist nicht nur eine zentrale Veranstaltung im Grazer Sportjahr, sondern auch ein großer Wirtschaftsfaktor. Wir dürfen mehrere Tausend Athletinnen und Athleten und deren Familien und Fans bei uns in Graz willkommen heißen. Das ist ein wichtiger Impuls für die Hotel- und Gastronomiebetriebe. Graz wird damit außerdem wieder international sehr gut sichtbar.“

Ergebnisse
Top 5 Männer
1. Christoph Schlagbauer AUT 03:59:55
2. Florian Kandutsch AUT 04:02:04
3. Christian Haas ITA 04:02:15
4. Julian Hegel GER 04:04:59
5. Christian Weissenbacher AUT 04:10:30

Top 5 Frauen
1. Eva Berger AUT 04:23:38
2. Lena Brunkhorst GER 04:25:59
3. Tani Burge AUS 04:33:42
4. Barbara Gerngross AUT 04:38:04
5. Barbara Tesar AUT 04:38:04

Alle Ergebnisse auf www.ironman.com/im703-graz-results.

Artikel vom 16.08.2021

 

Photos (2)

 

Photo upload | More photos

 

Videos (1)

IRONMAN 70.3 Graz 2021 Race Movie
15.08.2021

 

More videos

 

Artikel versenden send | Artikel drucken print | back

 

Press | Sitemap | Imprint | Privacy
© 2021 www.radmarathon.at