Colnago Cyling Festival

Bikemarathons and News. Austria, Germany, Switzerland, Italy, Central Europe

german english italian

 Salzkammergut Trophy

radmarathon.at auf Facebook Folge radmarathon.at auf Twitter radmarathon.at auf YouTube radmarathon.at auf Instagram

radmarathon.tv Best of Videos

Cyclocross Cup-Finale und Österreichische Meisterschaften

Bei den Querfeldeinrennen in Neusiedl/Waidmannsfeld am 8./9.1.2022 fuhren die Titelverteidiger Daniel Federspiel und Nadja Heigl erneut zum Staatsmeistertitel. Die Cup-Gesamtwertung sicherte sich nach acht Bewerben das Geschwisterpaar Heigl.

Staatsmeister Daniel Federspiel (Foto: Paul Richter)

Staatsmeister Daniel Federspiel (Foto: Paul Richter)

Das letzte Rennwochenende der abgelaufenen heimischen Cylocross-Saison fand am 8. - 9. Jänner im niederösterreichischen Pernitz statt. Der Kurs bot alles, was ein echtes Cylocrosser-Herz höher schlagen lässt: schnelle Asphalt Abschnitte, kurze knackige Anstiege und Abfahrten, Schrägfahrten und eine Mischung aus engen langsamen und weit offenen schnellen Kurven. Zur Freude der Mechaniker allerdings kein Schlamm - der Boden war den ganzen Tag über teilweise gefroren und die Temparaturen bewegten sich kaum über Null Grad.

Cyclocross Cup-Finale am Samstag
Den letzten Lauf zum Fastforward Cyclocross Cup konnten sich Moran Vermeulen (Elite männlich) sowie Nadja Heigl (Elite weiblich) sichern. Der Gesamtcup mit insgesamt acht durchgeführten Rennen ging an das Geschwisterpaar Philipp und Nadja Heigl.

Endstand Austrian Cyclo-Cross-Cup powered by FFWD

Österreichische Meisterschaften
In den Kategorien Elite konnten sich mit Daniel Federspiel (Felbermayr – Simplon – Wels) und Nadja Heigl (KTM Alchimist p/b Brenta Bikes) erneut die Titelverteidiger durchsetzen. Während das Damenrennen eine eindeutige Sache für Nadja Heigl - die Wienerin fuhr bereits ihren 9. Titel ein - war, ging es beim Herren Rennen enger zu: Daniel Federspiel absolvierte auf dem Weg zum dritten Titel in Folge seine Runden mit der Präzision eines schweizer Uhrwerks und behielt konstant seinen Vorsprung. Dahinter war es ein harter Kampf zwischen einem durch Defekte gebeutelten Moran Vermeulen (Felbermayr – Simplon – Wels) und Cup-Sieger Philipp Heigl (SU Bikestore.cc). Zuletzt konnte sich in den letzten Runden Vermeulen von Heigl absetzen.

Video von Innvideo/Karl-Heinz Butter


pic
Staatsmeister Podium Herren (Foto: Paul Richter)

U23-Meister wurde der steirische Mountainbikespezialist Lukas Hatz (KTM Factory Team). Das Rennen der Junioren gewann der Oberösterreicher Moritz Doppelbauer (RC ARBÖ Felbermayr Wels). Im Rennen der Klasse U15 holten sich Isabell Schebesta vom Veranstalterclub RC Pernitz und der Steirer Ruben Friedl (Giant Stattegg) den Titel. In der U17 siegten die Kärntnerin Eva Herzog (RC Villach) und Valentin Hofer (Sportunion Maria Schmolln).

Alle Ergebnisse
www.computerauswertung.at

pic
ÖM Podium Junioren (Foto: Paul Richter)

Die heimische Cyclocross Rennszene findet seine Fortsetzung kommenden Herbst. Die Rennen sind nicht nur für Profis - auch für Nachwuchs und Hobbyfahrer gibt es eigene Rennen!

Den internationalen Höhepunkt der aktuellen Crosssaison bilden die UCI Cyclocross Weltmeisterschaften in Fayetteville (USA) von 28. bis 30. Jänner 2022. Infos auf www.cyclocrossfayettevillear2022.com.

pic
Junioren (Foto: Paul Richter)


Artikel vom 7.1.2022
ÖSTM Cyclocross in Neusiedl/Waidmannsfeld 8. und 9. Jänner 2022

Am 8. und 9. Jänner 2022 werden in Neusiedl/Waidmannsfeld in Niederösterreich beim Rennen „Quer durchs Stadion“ das Finale des Fastforward Cyclocross Cups und die Österreichischen Meisterschaften Querfeldein ausgetragen.

pic
ÖM Titelverteidiger Daniel Federspiel (in der Mitte - Bild: Gemeinde Waidmannsfeld)

Das Cup-Finale am kommenden Samstag, sowie die Österreichische Meisterschaft am Sonntag finden für alle Kategorien aus heutiger Sicht statt. Teilnahme mit MTB ist nur für die Nachwuchskategorien bis U17 erlaubt.

Bereits 2021 wurden die Staatsmeisterschaften in Neusiedl bei Pernitz ausgetragen. Titelverteidiger sind Daniel Federspiel und Nadja Heigl.

Samstag, 8. Jänner: Cup-Finale
10.00 Uhr:
60 Minuten Rennen für Masters, Amateure, Bike-Card

11.30 Uhr:
20 Minuten Rennen für U15 männlich, U17 u. U15 weiblich ÖM

12.30 Uhr:
30 Minuten Rennen für U17 männlich ÖM

13.30 Uhr:
60 Minuten Rennen für Elite/U23 m/w, Junioren

Sonntag, 9. Jänner:
10.00 Uhr
50 Minuten Rennen für Masters und Amateure ÖM

11.15 Uhr
40 Minuten Rennen für Elite weiblich, Junioren ÖM

12.45 Uhr
60 Minuten Rennen für Elite/U23 männlich ÖSTM

Streckenvideo ÖSTM Neusiedl von Andreas Hofer

Artikel vom 12.01.2022

 

  • Gallery (2)
  • Photos (17) alle anzeigen ...
  • Photo upload | More photos

  • Videos (2)
  • Querfeldein Staatsmeisterschaft 2022
    09.01.2022

    Staatsmeisterschaft Querfeldein 2020
    12.01.2020

  • More videos

 

Press | Sitemap | Imprint | Privacy
© 2022 www.radmarathon.at