Kitzbüheler Radmarathon Trainingscamp Andy Schleck
Ultra Rad Challenge

Bikemarathons and News. Austria, Germany, Switzerland, Italy, Central Europe

german english italian

 Salzkammergut Trophy

radmarathon.at auf Facebook radmarathon.at auf Instagram radmarathon.at auf YouTube

Kitzbüheler Radmarathon Trainingscamp Andy Schleck

Ivan Rybarik gewinnt die Crocodile Trophy

Der Tscheche gewinnt nach 900 km und 16.000 Höhenmetern im australischen Outback vor Salzkammergut Trophy-Sieger Ondrej Fojtik. Wolfgang Krenn (AUT) wird Dritter. Bericht ORF Sport+.

Ivan Rybarik (oranges Trikot) im australischen Busch. Foto: Crocodile Trophy/Regina Stanger

Ivan Rybarik (oranges Trikot) im australischen Busch. Foto: Crocodile Trophy/Regina Stanger

Ein Mix aus aller Herren Länder feierte vergangenen Sonntag in Cooktown den Zieleinlauf nach neun Tagen von unglaublichen Anstrengungen und persönlichen Errungenschaften im australischen Outback unter Gleichgesinnten. Mehr als 900 km und 16.000 Höhenmeter legten sie gemeinsam zurück und viele werden in ihre Heimat zurückkehren in der Gewissheit neue Freunde für´s Leben gefunden zu haben.

Josef Benetseder war der schnellste Fahrer des Tages und fuhr zum krönenden Abschluss einen Etappensieg für Österreich ein: “Letztes Jahr wurde ich drei Mal Zweiter, deshalb bin ich heuer zurückgekommen und es hat geklappt!” Strahlend wie ein frischlackiertes Hutschenpferd fügte der Straßenrennfahrer dass die heurige Crocodile Trophy viel schwieriger für ihn gewesen sei: „Die technischen Mountainbike-Strecken sind mir nicht so gelegen, aber heute wusste ich, dass ich es schaffen kann.“ Das Feld war in Gruppen gestartet worden heute Früh und die schnellsten Fahrer im Gesamtklassement fuhren als letzte aus Laura weg. So kamen die meisten Fahrer gemeinsam in´s Ziel und feierten ihre Leistungen über die letzten neun Tage. Mike Mulkens aus Belgien war Zweiter und der Australier Luke Haines Dritter.

Ivan Rybarik dominiert das Feld und gewinnt
Mit einer beeindruckendes Leistung und vier Etappensiegen, gewinnt der Tscheche die 2012 Crocodile Trophy. Er kam gemeinsam mit Ondrej Fojtik (CZE) und Wolfgang Krenn (AUT) in´s Ziel, die jeweils Zweiter und Dritter wurden. „Ich hatte einfach eine tolle Zeit hier und das Rennen hat mir getaugt“, sagte Rybarik. Er fügt hinzu, dass er seiner Frau Yana und Tochter Elena danken wolle, sowie seinem Rubena Rocky Trail Team für ihre Unterstützung.

„Mein Geschäftspartner und Freund Ondrej und seine Hana waren einfach großartig und die Stimmung in unserem Team phänomenal. Wir haben so einen Spaß gemeinsam, jeden Tag haben wir uns gegenseitig über unseren Tag im Sattel erzählt und das Umfeld war so positiv, dass es mir wirlich Kraft gegeben hat um jeden Tag eine tolle Leistung zu bringen.“

Steirer Wolfgang Krenn wird Dritter
Schon zum zweiten Mal nahm der begeisterte Mountainbiker beim neuntägigen Etappenrennen in Australien teil und wurde in einem hochkarätigen Fahrerfeld Dritter.
Ob Krenn nächstes Jahr wieder die weite Reise nach Australien als Saisonabschluss antreten werde? „Heuer hat mir die Crocodile Trophy so richtig getaugt und wenn die Strecke so abwechslungsreich bleibt mit lässigen Passagen und Etappen für Mountainbiker wie mich, dann ganz bestimmt.“, so der 26-jährige. „Ich komme wieder und mit den Erfahrungen und zwei Podiumsplätzen schaffe ich es dann ja vielleicht ganz hinauf auf den ersten Platz!“, fügte der Steirer hinzu, der jetzt die verdiente Winterpause antreten wird. Nach neun Tagen im heißen Outback mit Temperaturen bis an die 46 Grad freue er sich jetzt auf den Schnee in der Heimat.

Auch Veranstalter Gerhard Schönbacher war zufrieden am Grassy Hill: “Heuer haben wir sehr viele Änderungen bei der Crocodile Trophy eingeführt. Mehr Mountainbikestrecken, neue Etappenziele und obwohl die höhere Teilnehmerzahl eine viel größere logistische Herausforderung im australischen Outback darstellte, bestärkt es uns auch so weiterzumachen und die Veranstaltung immer weiter zu verbessern.“

Das härteste, längste, heißeste und abenteuerlichste Etappenrennen hat seine Versprechungen heuer sicherlich erfüllt und kehrt auch nächstes Jahr von 19. – 26. Oktober wieder im tropischen Nordqueensland ein.

Ergebnisse
Full podium Elite Men Gesamt:
1. Ivan Rybarik (CZE), Rubena Rocky Trail Racing CZE, 34:08:59
2. Ondrej Fojtik (CZE), +17:55
3. Wolfgang Krenn (AUT), +49:18
4. Cory Wallace (CAN), 01:11:06
5. Ondrej Slezak (CZE), Rubena Rocky Trail Racing CZE, 01:28:25

Weitere Oesterreicher im Crocodile Trophz Klassement:
Elite 8. Dominick Hrinkow, Steyr
Elite 13. Josef Benetseder, Grieskirchen
Elite 18. Peter Fröhlich, Maria Enzerdorf
Elite 19. Patrick Konrad, Ebreichsdorf
Elite 23. Stefan Hackl, Linz/Chemnitz
M1 21. Martin Wisata, Ried im Innkreis/Sydney
M2 6. Peter Urdl, Stainz

Full podium Women Gesamt:
1. Kate Major (AUS), 42:23:17
2. Alice Pirard (BEL), O2 Bikers – WMTB.be – Schwalbe, 45:38:29
3. Tinneke Van de Voorde (BEL), 53:13:44
4. Annie van der Linde (NED), 59:24:33
5. Jade Forsyth (AUS), 60:09:23

M1 Gewinner:
1. Werner van der Merwe (UK), Subaru-MarathonMTB.com, 35:15:54

M2 Gewinner:
1. Marc Baechli (SUI), 37:14;45

M3 Gewinner:
1. Milan Spolc (CZE), 37:28:15

Adventure Team category elite Gewinner:
1. Mark Griffin / Aaron Lakeman (AUS), Rubena Rocky Trail Racing, 37:48:50 / 37:50:34

Adventure Team category M1 Gewinner:
1. Pierre Paligot / Dirk Abeloos (BEL), Croco RR Team Habay, 57:53:25 / 57:53:38

Team of Three category Gewinner:
Rubena Rocky Trail Racing, Michal Kafka / Ivan Rybarik / Ondrej Slezak (CZE)

Alle Resultate
Foto Onlinegallerie

Highlights auf ORF Sport+
15.11.2012 20:45 Uhr
16.11.2012 23:45 Uhr

Artikel vom 30.10.2012

 

  • Photos (25) alle anzeigen ...
  • Photo upload | More photos

  • Videos (5)
  • Crocodile Trophy 2022 Highlights 28min - ORF
    12.11.2022

    25th Crocodile Trophy 2019 | STAGE 8 Highlights
    19.10.2019

    Crocodile Trophy 2019 german edition - 30 min
    19.10.2019

    25th Crocodile Trophy 2019 | STAGE 4 Highlights
    15.10.2019

    Hide elder videos

    Official Film Crocodile Trophy 2018 - ENGLISH
    20.10.2018

  • More videos

 

Press | Sitemap | Imprint | Privacy | Cookie Einstellungen
© 2024 www.radmarathon.at