Velo/Run

Bikemarathons and News. Austria, Germany, Switzerland, Italy, Central Europe

german english italian

Salzkammergut MTB Trophy

radmarathon.at auf Facebook Folge radmarathon.at auf Twitter radmarathon.at auf YouTube radmarathon.at auf Instagram

Salzkammergut MTB Trophy

Österreichische Staatsmeisterschaft Querfeldein im Kraftwerk Donaustadt

Auf dem Gelände des Kraftwerks Donaustadt wurde am 12. und 13. Jänner 2019 das Finale der Crosssaison 2018/19 ausgetragen. Nadja Heigl und Gregor Raggl konnten an ihre Vorjahrserfolge anschließen und sich auch diesmal wieder als Österreichische Staatsmeister feiern lassen.

Nadja Heigl triumphiert und krönt sich zum siebenten Mal in Folge zur Querfeldein Staatsmeisterin (Bild: Ernst Teubenbacher)

Nadja Heigl triumphiert und krönt sich zum siebenten Mal in Folge zur Querfeldein Staatsmeisterin (Bild: Ernst Teubenbacher)

Während manche Gegenden des Landes im Schnee versanken, präsentierte sich der ca. 2,7 Kilometer lange Wiesenkurs schneefrei. Allerdings stellten rutschige Kurven und Schrägfahrten und eine Stiege hohe technische Anforderungen an die Akteure dar. Auf langen, geraden Passagen musste kräftig in die Pedale getreten werden. Der starke Wind bewirkte, dass die Fahrer, wie beim Straßenrennen den Windschatten des Vordermannes suchten.

Das Rennen der Frauen-Elite, wurde eine sichere Angelegenheit für Nadja Heigl. Die Heeressportlerin, die unter den 30 weltbesten Crosserinnen geführt wird, übernahm vom Start weg das Kommando. Lisa Pasteiner, als schärfste Konkurrentin eingeschätzt, verlor Runde um Runde an Boden. In ihrem Windschatten hatte sich die Juniorin Cornelia Holland festgebissen. Erst im Finale, Heigl hatte mit großem Vorsprung ihren siebenten Meistertitel in Serie eingefahren, konnte Pasteiner die Juniorin abschütteln und belegte Platz Zwei. Holland freute sich sichtlich über ihre erste Medaille in Bronze in der Kategorie Frauen-Elite. Den undankbaren vierten Platz belegte Silke Mair. Die Oberösterreicherin, Vizemeisterin des Vorjahres, konnte nach gesundheitlichen Problemen ihre wahre Stärke nicht ausspielen.

Als Finale und zweiter Höhepunkt des Sonntags folgte das Rennen um die Staatsmeistertitel der Männer-Elite. Die MTB-Elite, vertreten durch Gregor Raggl und Daniel Federspiel, die Crossspezialisten, vertreten durch Philipp Heigl und Manfred Zöger, und die Straßenfahrer Andreas Hofer und Felix Ritzinger waren die Hauptdarsteller. Und tatsächlich lagen diese Fahrer, von Blitzstarter Christoph Mick angeführt, nach einer Runde voran. Nach einem Drittel der Rennzeit setzte sich die Spitze aus Heigl, Hofer, Ritzinger und Federspiel zusammen. Jetzt zündete der Eliminator-Welt- und Europameister seinen Turbo, setzte sich von seinen Konkurrenten ab und schien mit Rundenzeiten unter 7 Minuten einem sicheren Sieg entgegen zu fahren. Beim Übergang von der Wiese auf ein Asphaltstück geschah dann ein Malheur: Der Reifen sprang von der Vorderfelge und Federspiel ging zu Boden. Enttäuscht, aber gottlob unverletzt, musste er zusehen, wie Gregor Raggl im Finale mit trockenem Antritt seine Konkurrenten versetzte und den dritten Meistertitel in Folge einfuhr. Mit knappem Abstand folgte Ritzinger und auf drittem Rang Andreas Hofer. Heigl konnte das Finaltempo nicht mitgehen und wurde Vierter vor Zöger.

Die ÖRV-ZMS Cyclocross Jahreswertung wurde bei den Männern zum ersten Mal von Philipp Heigl gewonnen. Silke Mair durfte bei den Frauen das Preisgeld und die Erinnerungstrophäe übernehmen.

Weitere spannende Cross-Rennen an beiden Tagen waren die ÖM der Amateure und der Masters sowie die Rennen zum Finale des ÖRV-ZMS Cyclocross Cups und der Nachwuchsfahrer.

Ausführliche Berichte dazu auf der Website des veranstaltenden Radclubs ARBÖ Wienenergie Röhsler&Co www.rc-awr.at, der Facebook-Page von Cyclocross - Austria (mit umfangreichen Bildergalerien von Ernst Teubenbacher) und beim ÖRV www.radsportverband.at.

Österreichische Staatsmeisterschaften im TV
Im ORF wurde am 14.01.2019 um 20:00 Uhr in Sport 20 auf ORF Sport+ ein Beitrag gesendet und ein weiterer Beitrag am Sonntag (20.01.2019) auf ORF I im Sport Bild ist geplant.
Wer den Beitrag am 14.01.2019 versäumt hat - hier der Link zur ORF-Mediathek, der Beitrag ist noch bis 20.01.2019 verfügbar:
tvthek.orf.at/profile/Sport-20/2642577/Sport-20/14001319/Heigl-und-Raggl-Radquerfeldein-Meister/14430161.

Alle Ergebnisse
auf www.radsportverband.at/index.php/ergebnisse/4307-ergebnisse2019.

Querfeldein-WM in Dänemark
02./03.02.2019
WM – Elite (M/F), U23 (M/F), Jun, Bogense (Odense, DEN)
www.crossdenmark.dk

Videotrailer des spektakulären, direkt am Meer gelegenen. Kurses:
www.youtube.com/watch?v=Mvz9uoVeVdg

Artikel vom 17.01.2019

 

Gallery

 

 

Photos (7)

 

Photo upload | More photos

 

Videos (1)

ÖM-Querfeldein 2014 Elite
12.01.2014

 

More videos

 

Artikel versenden send | Artikel drucken print | back

Press | Sitemap | Imprint | Privacy
© 2019 www.radmarathon.at