Maratona, Calendario e Novit. Austria, Germania, Italia, Svizzera, Europa.

tedesco inglese italiano

Salzkammergut MTB Trophy

radmarathon.at auf Facebook Folge radmarathon.at auf Twitter radmarathon.at auf YouTube radmarathon.at auf Instagram

LeithaBerg Radmarathon

WeinSteinBike: Klaus Reinisch sorgt für deutschen Triumph

Christoph Mick siegt auf der Medium Distanz - Talentprobe der 17-jährigen Nadja Heigl - Mountainbiker aus 5 Nationen trotzten dem widrigen Wetter. Auftakt Top Six und NÖ MTB-Trophy.

Extreme: 2. Georg Koch, 1. Klaus Reinisch, 3. Manuel Weissenbacher (© Union XC-Club Wfg. Sekora)

Extreme: 2. Georg Koch, 1. Klaus Reinisch, 3. Manuel Weissenbacher (© Union XC-Club Wfg. Sekora)

Am Samstag 11.Mai ging die 6. WeinSteinBike Wachau rund um Mühldorf, Trandorf und den Jauerling über die Bühne. Hatte Petrus bereits im Vorjahr kein Erbarmen mit den Wachauer Veranstaltern, so war es auch diesmal kaum besser. Kurz nach dem Start begann es zu regnen und erst nach Ende der Veranstaltung beruhigte sich die Wetterlage wieder.

Die Auftaktveranstaltung zu Österreichs TOPSIX-Marathons 2013 und NÖ MTB- Trophy wurde dennoch von mehr als 300 Starten in Angriff genommen. 227 erreichten das Ziel in Trandorf. Die Streckenführung musste aufgrund von Unwetterschäden in den Tagen zuvor gekürzt werden. Die Auffahrt zu den Bärenwänden war dieses Jahr nicht möglich. Die Extremdistanz somit um ca 30 Minuten weniger Fahrzeit.

In der Eliteklasse über die verkürzte Extremdistanz von 66km / 2900hm gab es bis kurz vor dem Ziel einen spannenden Dreikampf. Lange Zeit führte der junge Salzburger Manuel WEISSENBACHER vom neuen Orthomol Kaiser Racing Team ehe ihn ca. eine Stunde vor dem Ziel sein Trinkflaschenhalter brach. Dieses kleine Missgeschick und der damit verbundene Wassermangel reichte für die Verfolger. Der Deutsche Klaus REINISCH von FOCUS RAPIRO Racing hatte an diesem Tag die besten Beine und siegte in einer Zeit von 3:39:06,8 nur 34 Sekunden vor dem Kärntner MTB Urgestein Georg KOCH vom Team Zweirad Janger Simplon der mit seinem 2. Rang hochzufrieden war. Weitere 40 Sekunden zurück erreichte schließlich Manuel WEISSENBACHER als Dritter das Ziel.

Christian BRACK (URC SPK Renner Langenlois) bestätigte nach seinem Challengesieg in St.Veit vor 2 Wochen seine ausgezeichnete Form und sicherte sich nach spannenden Zweikampf den 4. Rang. Der Weinsteinbike Sieger von 2011 Martin KELLERMANN (Nora Racing Team) konnte seine Anfangsposition nicht halten und fiel, unüblich für ihn, auf den 5. Rang zurück. Im Ziel durch die beiden exzellenten Platzsprecher Walter Ameshofer und Jakob Fischer befragt, musste er gestehen diesmal bei der Materialwahl zu hoch gepokert zu haben. Starrgabel und Furios Fred Slicks hatten an diesem Tag einfach nichts auf der Weinsteinbike verloren!

Auf den deutschen Sieger mit steirischen Wurzeln Klaus REINISCH (geboren in Deutschlandsberg) hätte heute wohl niemand gesetzt. Der 3-fache Familienvater aus Brilon bei Kassel, der samt Familie 800km in die Wachau angereist war, und hier das Wochenende verbringt, sorgte für die Überraschung obwohl er in seiner Heimat keine unbekannte Nummer ist. Während des Rennens wusste er lange Zeit über seine genaue Position nicht Bescheid. Erst kurz vor dem Ziel, nachdem er Manuel Weissenbacher überholt hatte, erfuhr er dass er in Führung liegend auf dem Weg zu einem großen Erfolg ist.

Bei den Damen siegt die Großramingerin Lisi UNTERBUCHSCHACHNER vom Team ÖAMTC Hrinkov auf der Extremdistanz.

Auf der Medium Distanz (gekürzt) siegt der erst 20-jährige Wiener Christoph MICK (KTM Donau Fritzi Racing) mit einem überlegenen Start/Zielsieg. In Rekordzeit. von nur 1:42:45,4 bewältigte er die 33km und 1450 Höhenmeter die heute keinesfalls leicht rollten. Das tiefe regendurchnässte Terrain verlangte den Zweiradartisten alles ab. Zweiter mit Respektabstand wird der gleichaltrige Philipp HEIGL aus Schleinbach, NÖ (SU MTB Team) vor dem Amstettner Benjamin KROMOSER (radstars.at Racing Team).

Bei den Damen sichert sich auf der Medium Distanz Angelika TAZREITER vom Team Kürn-Berg-Radler mit einer Gesamtzeit von 2:23:11.6 den Sieg. Sie verweist die Wienerin Katharina FIALA (ARBÖ MERIDA POLIZEI WIEN) und Ruth SILBERBAUER (bike-horner.at) auf die Ränge

Auf der Smalldistanz (20km 800 hm) siegt wie im Vorjahr der 18-jährige Lokalmatador aus Spitz/Donau Michael KIRSCHENHOFER (Union XC-Club Mühldorf) in einer Zeit von 1:02,23,8 vor Simon SCHAGERL und Patrick KRAUTWURST (RC ARBÖ Sparkasse Neunkirchen).

Besondere Beachtung galt der erst 17-jährigen frischgebackenen CycloCross-Staatsmeisterin und XC Jugendeuropameisterin Nadja HEIGL (SU MTB Team). Sie flog förmlich über die Light Distanz und sah nach 1:11:27,4 das Ziel.

Den hochdotierten SCHUBERTH-Bergsprint in Niederanna (Wiesenuphill über 725m und 45 hm) sichert sich der Vorjahreszweite David KNIZE aus Jindrichuv Hradec/CZ vor dem Wiener Christoph MICK (KTM Donau Fritzi Racing) und Thomas ZEILLINGER (Light Bikes Racing Team) aus Steyr. Bei den Damen sorgt die erst 17-jährige Nadja HEIGL (SU MTB Team) für eine Fabelzeit. Sie siegt überlegen vor Lisi UNTERBUCHSCHACHNER (Team ÖAMTC Hrinkov) und Angelika TAZREITER (Kürnberg Radler).
Die Sieger freuten sich über originelle handgefertigte Siegertrophäen aus der Caritas-Werkstatt Braunegg.

Bilanz des Veranstalters
"Wenn man die Wetterprognosen ansieht und die Tage vor dem Tag X und danach immer bestes Wetter angesagt ist, dann schmerzt es ganz besonders wenn genau am Veranstaltungstag durch widrige Wetterbedingungen ein großartiges Fest getrübt wird. Dies passiert nun zum zweiten Mal in Folge. Keine Frage, dass es unter diesen Umständen besonders schwierig ist, die vielen Helfer rund um das Organisationsteam zu motivieren. Wieder war die WeinSteinBike dank der hervorragenden Arbeit von unseren mehr als 150 Mitarbeitern großartig organisiert Mein besonderer Dank gilt Ihnen und den beteiligten Vereinen und Institutionen, den Grundeigentümern. Sponsoren und allen anderen die diese Veranstaltung ermöglichen", so OK-Chef BM Reinhard Lorenz.

Ergebnisse: www.pflanzl.info
Fotos: www.sportograf.com/de/shop/event/1954
Bestofpics: www.sportograf.com/bestof/1954

Artikel vom 12.05.2013

 

Foto (30) alle anzeigen ...

 

Foto upload | Altri foto

 

Videos (0)

keine Videos

Altri video

 

Artikel versenden manda | Artikel drucken stampa | indietro

Stampa | Mappa del sito | Colofone | Privacy
© 2019 www.radmarathon.at