Rennrad-Camp Bad Waltersdorf

Maratona, Calendario e Novit. Austria, Germania, Italia, Svizzera, Europa.

tedesco inglese italiano

Austria Top Tour

radmarathon.at auf Facebook Folge radmarathon.at auf Twitter radmarathon.at auf YouTube radmarathon.at auf Instagram

Rennrad-Camp Bad Waltersdorf

12 UCI World Tour Teams bei der Tour of the Alps von 19. bis 23. April 2021

Der Titelverteidiger INEOS-Grenadiers, der möglicherweise mit Giro-Sieger Tao Geoghegan Hart an den Start geht, bekommt starke Konkurrenz: So machen Vincenzo Nibali, Simon Yates, Thibaut Pinot und viele weitere Hochkaräter kurz vor dem Giro d’Italia Jagd auf den Sieg bei der TotA 2021, die durch Tirol, Südtirol und das Trentino führt.

Insgesamt 22 Teams umfassendes Teilnehmerfeld in der Euregio am Start: #TotAle Spannung garantiert (Foto: Pentaphoto)

Insgesamt 22 Teams umfassendes Teilnehmerfeld in der Euregio am Start: #TotAle Spannung garantiert (Foto: Pentaphoto)

Nach der Corona-bedingten Absage der Tour of the Alps 2020 startet die grenzüberschreitende Etappenrundfahrt in den drei Euregio-Regionen in diesem Jahr neu durch – und das wie! Nachdem bereits vor einiger Zeit bekannt wurde, dass sowohl Streckenprofil als auch Etappenstandorte aus dem Vorjahr bestehen bleiben, steht nun auch das hochklassige Teilnehmerfeld der bevorstehenden Ausgabe der Rundfahrt fest.

Enthüllt wurde das 22 Teams umfassende Teilnehmerfeld im Rahmen der Mannschaftspräsentation am Freitag, 22. Januar, die via Live Streaming über die Bühne ging.

Livestream Mannschaftsvorstellung Tour of the Alps nachträglich ansehen:


Deutsche Untertitel können im YouTube-Player aktiviert werden

12 UCI World Tour Teams, 8 UCI Pro Teams, Tirol KTM Cycling Team und die italienische Nationalmannschaft
Alle Radsport-Liebhaber dürfen sich auf eine Tour of the Alps der Superlative freuen, die vom 19. bis 23. April die Euregio-Gebiete Tirol-Südtirol-Trentino durchquert. Unter den 22 Mannschaften, die bei der Rundfahrt mit Start in Brixen dabei sein werden, befinden sich nicht weniger als zwölf UCI World Tour Teams.

Ebenso wie in den vergangenen Jahren ist das Team INEOS-Grenadiers auch 2021 mit von der Partie. Die Mannschaft des letztjährigen Giro-Triumphators Tao Geoghegan Hart gehört zu den stärksten Teams der Welt – ob der junge Brite bei der Tour of the Alps tatsächlich am Start sein wird, steht allerdings noch nicht fest. Vieles deutet jedoch darauf hin, dass er sich im Rahmen der grenzüberschreitenden Rundfahrt den Feinschliff für den Giro d’Italia holen wird.

Für die Mannschaft Trek-Segafredo steigt Vincenzo Nibali in den Sattel. Der routinierte Italiener nutzt die Tour of the Alps auch in diesem Jahr, um sich bestmöglich auf den Giro d’Italia einzustimmen.

Für die TotA 2021 haben sich auch die Mannschaft Groupama-FDJ mit dem Sieger der 2018er-Ausgabe, Thibaut Pinot, Bora-Hansgrohe mit Emanuel Buchmann, das neue Team von Chris Froome, Israel Start-Up Nation, Qhubeka-ASSOS mit Fabio Aru, Bahrain-Victorious mit Mikel Landa, sowie das Team Astana-Premier Tech mit Aleksandr Vlasov angekündigt.

Im Rahmen der diesjährigen Tour of the Alps kehren das bärenstarke UAE Team Emirates sowie EF Education Nippo auf die Straßen der Euregio-Gebiete zurück. Zusätzlich dazu feiern mit dem Team BikeExchange und dem Team Movistar zwei namhafte Mannschaften bei der grenzüberschreitenden Rundfahrt ihr Debüt: Während das Team Bike Exchange bei der TotA vom Kletterspezialisten und Vuelta-Sieger von 2018, Simon Yates, angeführt wird, reist das Team Movistar mit dem neuen Kapitän Miguel Angel Lopez in die Alpenregion.

Neben den 12 World Tour Teams stellen sich acht renommierte Profi-Mannschaften der anspruchsvollen Tour of the Alps 2021. Vervollständigt wird das Teilnehmerfeld von der österreichischen Continental-Mannschaft Tirol KTM Cycling Team sowie der italienischen Nationalmannschaft.

Die Etappen der Tour of the Alps 2021

Montag, 19. April 2021
1. Etappe: Brixen - Innsbruck
142,8 km, 1.950 m Höhenunterschied
Schwierigkeit: **

Dienstag, 20. April 2021
2. Etappe: Innsbruck - Feichten im Kaunertal
121,5 km, 2.640 m Höhenunterschied
Schwierigkeit: ***

Mittwoch, 21. April 2021
3. Etappe: Imst - Naturns
162 km, 2.290 m Höhenunterschied
Schwierigkeit: ***

Donnerstag, 22. April 2021
4. Etappe: Naturns - Valle del Chiese/Pieve di Bono
168,6 km, 3.880 m Höhenunterschied
Schwierigkeit: ****

Freitag, 23. April 2021
5. Etappe: Valle del Chiese/Idroland - Riva del Garda
120,9 km, 2.230 m Höhenunterschied
Schwierigkeit: ***

Insgesamt 716 Kilometer und mehr als 13.000 Höhenmeter.

Videos der Etappen 2021
Der zweifache Straßenrad-Weltmeister Paolo Bettini hat alle fünf Etappen der diesjährigen Tour of the Alps genau unter die Lupe genommen. Hier die Video-Playlist auf YouTube.

pic
(Foto: Pentaphoto)

pic
Das Podium der Tour of the Alps 2019, von links: Tao Geoghegan Hart, Pavel Sivakov, Vincenzo Nibali (Foto: Josef Vaishar)

Artikel vom 22.01.2021

 

Artikel versenden manda | Artikel drucken stampa | indietro

 

Stampa | Mappa del sito | Colofone | Privacy
© 2021 www.radmarathon.at