Velo/Run

Maratona, Calendario e Novità. Austria, Germania, Italia, Svizzera, Europa.

tedesco inglese italiano

radmarathon.at auf Facebook Folge radmarathon.at auf Twitter radmarathon.at auf YouTube RSS Feed abonnieren Mobile Version

Internationale Kamptal Classic Trophy

Teilnehmer Rekord bei der 20. Kamptal Klassik Trophy am Heiligenstein mit knapp 500 Startern. Siege für Weltmeisterin Maja Wloszczowska und Vorjahressieger Jaroslav Kulhavy.

Foto: sportevents4all.com

Foto: sportevents4all.com

Dettaglio

Dettaglio dello questo evento

Link

www.urc-langenlois.at

Altre novità

31.03.2016

25. Internat. Kamptal-Klassik-Trophy 2. und 3. April 2016

31.03.2015

24. Internat. Kamptal-Klassik-Trophy Langenlois/Zöbing

Am Samstag fanden die Sportklasse- und Junioren Rennen statt. Am Sonntag als Höhepunkt die Austria SuperCup Junioren, Masters, Elite Damen und Elite Herren Rennen. Die Teilnehmer hatten bei kühlem aber trockenen Wetter am Zöbinger Heiligenstein selektive Anstiege und Abfahrten sowie den berühmeten Riesling Downhill zu bewältigen.

Ergebnisse
Sportklasse Herren
1. Kohoutek Michal (CZE – Kelly`s Bikeranch Team) 1:08:38
2. Zak Pavel (CZE – Trob-Cyclo O.P.) 1:10:47
3. Zahora Michal (CZE – Ceska Sporitelna-Specialized) 1:13:15

Sportklasse Damen
1. Gigon Michaela (Thömus Racing Team) 00:52:46
2. Silberbauer Ruth (URC Kamptal) 00:44:25 (+1 Runde)
3. Fosum Michaela (Nutrixxion) 00:47:14 (+1 Runde)

Elite Damen
1. Wloszczowska Maja (POL – CCCPolkowice) 1:24:00
2. Klemencic Blaza (SLO Felt Ötztal X-BIONIC) 1:24:38
3. Sulcova Pavlina (CZE MERIDA BIKING TEAM) 1:25:36

Elite Herren
1. Kulhavy Jaroslav (CZE Specialized Factory Racing) 1:41:50
2. Markt Karl (AUT/Team FELT Ötztal X-BIONIC) 1:41:55
3. Skarnitzl Jan (CZE Rubena Birell Specialized Cycling Team) 1:42:19
4. Hochenwarter Uwe (AUT/OÖ Muskelkater Genesis Team) 1:42:21
5. Soukup Christoph (AUT/NÖ HITEC Team) 1:42:23
6. Lakata Alban (AUT/T Topeak Ergon Racing Team) 1:42:57
7. Metzler Hannes (AUT/OÖ Muskelkater Genesis Team) 1:44:15

Alle Ergebnisse auf www.urc-langenlois.at.
Bildbericht auf sportevents4all.com.
Bildbericht auf bikeboard.at.

FELT ÖTZTAL X-BIONIC Worldcup Team
Dramatik bis zum Schluss: FELT ÖTZTAL X-BIONIC Fahrer Charly Markt und die Nummer 1 der Welt Jaroslav Kulhavy liefern sich bis ins Ziel ein gnadenloses Duell um den Sieg bei der Kamptal Klassik Trophy in Langenlois.
Der Kampf zwischen Markt und Kulhavy war der Höhepunkt eines umkämpften Rennens im Österreichischen Langenlois. Das Rennen am 27. März verlangte den Fahrern in giftigen Anstiegen und anspruchsvollen Downhills einiges an Können ab. Runde um Runde lieferte sich eine achtköpfige Spitzengruppe harte Positionskämpfe auf dem Rundkurs. Die Führung wechselte ständig und bis kurz vor Schluss sah es danach aus, als könnte der Ötztaler Charly Markt der Nummer 1 der Welt Jaroslav Kulhavy den Sieg erneut vor der Nase wegschnappen. Als sich das Duo Markt/Kulhavy gemeinsam von den Verfolgern absetzen konnte, war das Duell um den Sieg voll entbrannt. Auf Augenhöhe duellierten sich die beiden bis zum Schluss und ein auftrumpfender Charly Markt vom FELT ÖTZTAL X-BIONIC World Cup Team verlangte der Nummer 1 der Welt alles ab, musste sich aber am Ende mit Platz zwei begnügen. Der Sieg war zum Greifen nah: „Es war am Ende sehr knapp. Wir waren beide voll am Anschlag. Er oder ich – das war auch psychisch eine Herausforderung. Am Ende war Kulhavy einen Hauch schneller. In Zypern war ich vorne. Jetzt steht es nach Siegen 1:1. Ich werde alles tun, das nächste zu Duell gewinnen!“, kündigte Markt nach dem Rennen an.

Blaza Klemencic schlägt in Langenlois die nationale Konkurrenz und muss sich nur Weltmeisterin Wloszczowska geschlagen geben.
Wer die Nummer 1 in Slowenien ist, hat Blaza Klemencic einmal mehr bei der Kamptal Klassik Trophy in Langenlois deutlich gemacht. Die amtierende slowenische Meisterin vom FELT ÖTZTAL X-BIONIC Worldcup Team hat der nationalen Konkurrenz um die Weltrangkisten Zwölfte Tanja Zakelj keine Chance gelassen und sich weitere 40 Punkte für das UCI Ranking gesichert. Stärker als Klemencic war an diem Tag nur die amtierende Weltmeisterin Maja Wloszcowska. Klemencic war nach dem Rennen dennoch zufrieden: „Hätte ich versucht, bis zum Ende mit Maja mitzugehen, wäre das vielleicht zu sehr an die Substanz gegangen. Ich habe noch Reserven, keine Frage und so schnell kriegt mich vom Podest keiner mehr runter.

Starker Saisonauftakt für das Team Muskel-Kater Genesis
Gleich beim ersten Saisonhighlight, der niederösterreichischen Kamptalklassik, konnten sich die Mountainbike-Profis Uwe Hochenwarter und Hannes Metzler die Plätze 4 und 7 sichern. Neuzugang im MTB Team Muskel-Kater Genesis, der 16-jährige Elias Tranninger aus Bad Goisern, erreichte Platz 12 in der Klasse U17.

Zum 20. mal fand in Langenlois die Kamptaltrophy am Wochende 26./27. März statt. Neben einer starken ausländischen Präsenz war auch das Who-is-Who des österreichischen Mountainbike-Sports vertreten: Christoph Soukop, Charly Markt, Alban Lakata waren ebenso am Start wie die Muskel-Kater Teamrider Hannes Metzler, Uwe Hochenwarter und Matthias Leisling. Bereits am Vortag konnte das jüngste Mitglied im Team, Elias Tranninger in einem starken U17 Rennen Platz 12 für sich beanspruchen.

6 Runden waren zu absolvieren. Die Strecke in Langenlois gilt als konditionell sehr anspruchsvoll. Mit 120 Mann setzte sich das Starterfeld um 13:30 in Bewegung, darunter auch der Bestplatzierte im World Ranking, der Tscheche Jaruslav Kulhavy.

Von Start weg konnte sich Uwe Hochenwarter im Spitzenfeld platzieren und diese Position auch bis zum Schluss halten. Hochenwarter sagte in einem Interview:" Ich fuhr um mein Leben und lieferte das beste Rennen meiner Laufbahn." Er konnte sich schlussendlich noch vor Soukop und Lakata auf Platz 4 platzieren.

Hannes Metzler zeigt ebenfalls Stärke, kann aber nur bedingt mit dem vorderen Feld mithalten und erringt Platz 7. Matthias Leisling muss leider in der zweiten Runde auf Grund starker Atemprobleme aufgeben.
Dieses erste Rennen zeigt deutlich, dass das Team Muskel-Kater Genesis im Spitzenfeld des österreichischen MTB-Sports platziert ist und man darf 2011 noch einige sehr gute Platzierungen von Metzler, Hochenwarter, Leisling und Tranninger erwarten!

Artikel vom 29.03.2011

 

Galleria

 

 

Foto (0)

keine Fotos

Foto upload | Altri foto

 

Videos (2)

Kamptal Classic Trophy 2011 Christop Soukup
27.03.2011

Int. Kamptal Classic Trophy, Langenlois/Zöbing
28.03.2010

 

Altri video

 

Artikel versenden manda | Artikel drucken stampa | indietro

Stampa | Mappa del sito | Colofone | Privacy
© 2018 www.radmarathon.at