Arlberg Giro Bike Night Flachau

Radmarathon in Österreich, Deutschland, Schweiz, Italien, Mitteleuropa

deutsch english italiano

Austria Top Tour

Neues responsive Design - INFO radmarathon.at auf Facebook Folge radmarathon.at auf Twitter radmarathon.at auf YouTube radmarathon.at auf Instagram

Arlberg Giro

erste Seite vorige Seite Kommentare
11 - 20 (95)
nächste Seite letzte Seite
  Paris-Brest-Paris, Rambouillet
Randonneur1 Qualifikation für Paris-Brest-Paris
12.03.2015 14:26 Um daran teilnehmen zu dürfen benötigt man den erfolgreichen Abschluss eines 200 km, 300 km, 400 km und 600 km Brevet im Jahr 2015. Auch gibt es für die Vorregistrierung eine Reglementierung. Voraussichtlich werden 6.400 Starter zugelassen.
In Österreich kann man sich unter www.randonneurs-austria.at zu den Brevets anmelden.
   
  Mein Kommentar
   
  Gaisberg-Radrennen Climb the Goas, Guggenthal
burner Die Sieger der letzten Jahre.
25.08.2014 10:49 Gaisberg-Radrennen

Das Gaisberg-Radrennen ist ein Rad-Bergrennen, das traditionell jedes Jahr auf der neun Kilometer langen Gaisbergstraße von Guggenthal ( Gemeinde Koppl ) zur Gaisbergspitze ( Gemeinde Stadt Salzburg) ausgetragen wird.

Die Sieger am Gaisberg bei Salzburg.

Die Tradition des Rennens geriet in den späten 1970er-Jahren ins Stocken.
Im Vorfeld der Rad-WM 2006 erlebte auch das Gaisberg-Raderennen ab 2002 eine Wiederbelebung. Folgende Fahrer gewannen seither das Rennen:

5. Juni 2002: Hans-Peter Obwaller (Österreich/ARBÖ Merida Graz), 23:34 Minuten

5. Juni 2003: Maurizio Vandelli (Italien) 23:40 Min.

2. Juni 2004: Maurizio Vandelli (Italien/Resch & Frisch Eybl Wels), 24:42 Min.

30. Juni 2005: Maurizio Vandelli (Italien/Resch & Frisch Eybl Wels), 23:20 Minuten (Streckenrekord)

28. Juni 2006: Christian Pfannberger (Österreich/C.T. Elk Haus Simplon Radteam) 52:53 Minuten
(31 km/h/ über 27 Kilometer Anfahrt von Hallein aus/Österreichische Staatsmeisterschaft Berg)

11. Juli 2007: Hans-Peter Obwaller (Österreich/Resch & Frisch Wels), 24:39 Minuten

4. Juli 2008: Andreas Ortner (Deutschland/Biketeam Unken), 24:44 Minuten

2009: Kein Rennen

20. August 2010: Felix Spensberger (Quest RRV Inntal/D) 24:28 Minuten

17. September 2011: Hans-Jörg Leopold (ARBÖ ASKÖ T. Graf St. Andrä) 25:08 Minuten

18. August 2012: Martin Schöffmann (WSA-Viperbike) 24:50 Minuten

17. August 2013: Hans-Jörg Leopold (WAS) 24:40 Minuten

Hobbyradler,Freizeitsportler können sich entlang der Gaisbergstraße auf jedem Kilometer an vergleichbaren Partnern orientieren. An den Kilometermarkierungen sind jeweils die Zwischenzeiten eines Profis, einer Amateur-Fahrerin, eines Hobby-Radfahrers sowie eines Elektrobike-Fahrers vermerkt.
   
  Mein Kommentar
   
  in velo veritas, Poysdorf
ivvivv Early Bird bis 31. Jänner 2014
12.01.2014 20:57 Schaut mal in die Anmeldeliste! Die lange Strecke ist ziemlich begehrt. Heuer geht es über die höchste Erhebung des Weinviertels. Dem Buschberg (491 m).
Korneuburg und das Weinviertel wird am 14. und 15. Juni wieder zum Klassik-Treffpunkt, das ist gewiss.
newsletter: office@inveloveritas.at oder auf der website
   
  Mein Kommentar
   
  in velo veritas, Poysdorf
ivvivv online anmeldung startet am 15. november
12.11.2012 21:57 Radklassiker im Weinviertel

„in velo veritas“ versammelt die Liebhaber klassischer Rennräder in Wolkersdorf

Am 16. Juni 2013 ist es soweit. Nach eingehenden Vorbereitungen wird Wolkerdorf im Weinviertel der ideale Treffpunkt für eine in Österreich einzigartige Radsport-Veranstaltung . An diesem Wochende begeben sich Freundinnen und Freunde des Rennrades vergangener Epochen auf Erkundungstour ins östliche Weinviertel.
   
  Mein Kommentar
   
  16. Wolfgangsee Challenge, Strobl am Wolfgangsee
trico Trainingscamp zur Wolfgangsee Challenge
17.07.2012 15:01 Die Wolfgangsee Challenge ist einer der schönsten Triathlons in Österreich. Und heuer gib es erstmals vorab ein Trainingscamp inkl. Startplatz um die Strecke kennen zu lernen, an Feinheiten zu arbeiten und um Ausrüstung zu testen. Alle Infos unter: http://www.sportalpen.com/triathlon-trainings-camp.htm
   
  Mein Kommentar
   
  Der Pannonische - Dreiländer RM, Lendava
tivadarferi 9. Der Pannonische - Dreiländer Radmarathon , 22.07.2012, Lenti, Ungarn
13.07.2012 09:27 9. Der Pannonische - Dreiländer Radmarathon , 22.07.2012, Lenti, Ungarn

Der Pannonische - Dreiländer Radmarathon ist eine internationale Radfahrer-Veranstaltung und baut Brücken zwischen uns und unseren Nachbarn. Der Marathon wird schon zum neunten Mal organisiert und ist in das Projekt »Slovenien fährt Rad 2012« eingestuft. Teilnehmer fahren Rad durch idyllische ungarische Dörfer, überqueren den Fluss Mur, sie heben sich auf die steile Weinstrasse in Međimurje und am Ende entspannen sie sich in den Pannonischen Kleinstadt Lenti. Es gibt vier verschiedene Strecken, so dass alle Teilnehmer nach ihrer Kondition fahren können. Für die Liebhaber der Schotter- und Waldwege haben wir eine Mountainbike-xc Strecke vorbereitet.
Nach dem erfolgreichen Abschluss erwarten Sie ein Imbiss, Medaille, Animation, die Auslosung von Geschenkpreisen und ein Unterhaltungs- und Kulturprogramm mit Badeeintritt in der Therme Lenti.

Wegen der Überquerung der Grenze muss jeder Teilnehmer ein gültiges Dokument (einen Reisepass oder einen Personalausweis) mitbringen.

Die Strecken:
Der große Marathon - 105 km; Ungarn-Slowenien – Kroatien - Start 9.00 h
Der Mittel Marathon - 50 km; Ungarn-Slowenien - Start 9.10 h
Mountain Bike XC - 25 km; - Start 9.20 h
Family maraton bis 15 km; - Start 9.30 h

Anmeldung:
Am Startplatz – von 7 bis 8.45 h
Startgeld: 15,00 Euro
   
  Mein Kommentar
   
  hansBERG-Challenge, St. Johann am Wimberg
pammer93 Das HANSBERG RADSPEKTAKEL 2012
05.05.2012 13:52 (Ausschreibung Online) unter www.ssu-stjohann.at

Programm:
16.Juni - 13.30Uhr Kinderrennen
15.00Uhr EZF- Start in NWK
18.00Uhr Trial-Show mit Weltmeister Thomas Öhler
[powered by REDBULL]
19.30Uhr Siegerehrung am Hansberg
Anschließend AfterRace Party im Zelt

17.Juni - Frühschoppen mit Kinderprogramm

Und vieles ... Also sei dabei und schwing dich rauf auf den Hansberg!
   
  Mein Kommentar
   
  11. MTB Kernlandtrophy, Grünbach bei Freistadt
tristina2412 Noch besser geworden
07.08.2011 09:59 Die mittlerweile schon legendären 6 Stunden von Grünbach 2011 sind Geschichte. Mit wieder 9 Mann vom Verein haben wir uns heuer dieses geile Rennen gegeben. Eine neue Beschallungsanlage, Durchfahrtsdusche für Hitzegeplagte, bessere Radabstellplätze in der Halle und der für Zuschauer und Fahrer besonders interessante Seidl-Alm Steilhang, incl. Chickenway, haben dieses Event toll verbessert. Das Wetter heuer top, die Organistion mittlerweile perfekt und durch die Zuschauersektoren in und vor der Halle mit Wechselzone, fast schon Bierzeltstimmung, ist dieses Rennen einzigartig. Gratulation und Dank an Schöfer Erwin und seinem Team für die super Arbeit und bis nächste Jahr.
LG - Tschitschi
RC-Arbö Freistadt
   
  Mein Kommentar
   
  GranFondo Pinarello, Treviso
Generali extrem steil
02.08.2011 12:52 steil, steiler, beinahe nicht mehr fahrbar ! Das ist die Beschreibung für die lange Auffahrt auf den Monte Grappa.
   
  Mein Kommentar
   
  Arlberg Giro, St. Anton/Arlberg
Generali Höhenmeter
02.08.2011 12:46 Tolle Veranstaltung ! Laut meinen GPS-Daten müßten aber die angegebenen 2400 Höhenmeter deutlich nach oben korrigiert werden.
   
  Mein Kommentar
   
erste Seite vorige Seite Kommentare
11 - 20 (95)
nächste Seite letzte Seite

Presse | Sitemap | Impressum | Datenschutz
© 2019 www.radmarathon.at