Radmarathon in Österreich, Deutschland, Schweiz, Italien, Mitteleuropa

deutsch english italiano

Salzkammergut MTB Trophy

radmarathon.at auf Facebook Folge radmarathon.at auf Twitter radmarathon.at auf YouTube RSS Feed abonnieren Mobile Version

Kino-Tour Filmdokumentation Russia Coast to Coast

Der Film begleitet Wolfgang Fasching und sein Team vom Osten Russlands über fast 22 Tage bis an die Ziellinie in Sankt Petersburg. Tour im Jänner 2015 in UCI Kinowelten und weiteren Kinos.

Nonstop solo Wladiwostok - Moskau - St. Petersburg 10.000 Kilometer

Nonstop solo Wladiwostok - Moskau - St. Petersburg 10.000 Kilometer

Link

www.russiac2c.com

Verwandte Artikel

Wolfgang Fasching ist eine lebende Legende im Langstreckenrennradsport. Dreimal hat der Österreicher das Race Across America gewonnen. 2007 ging er in seine Rennrad-Pension. Er bestieg die sieben höchsten Berge der sieben Kontinente. Er schrieb zahlreiche Bücher und war Vortragender. Doch das Rennradfahren lässt ihn nicht los. Im Juli 2014 bricht er wieder auf zu einem neuen Rennen. Es ist kein Rennen, sonder vielmehr ein Abenteuer. Als erster Mensch will er 10.000km nonstop mit dem Rennrad von Wladiwostok nach St.Petersburg fahren - auf dem Fahrrad. Das Ganze mit einer High-Risk Strategie - die ersten 36 Stunden wird gar nicht geschlafen, danach soll jeden Tag maximal 4 Stunden Schalf ausreichen.

Der Film begleitet Fasching vom Osten Russlands über fast 22 Tage bis an die Ziellinie in St. Petersburg. Dabei stößt Wolfgang Fasching in eine neue Dimension vor. Eine unglaubliche Reise für ihn und sein mehr als 20-köpfiges Team, das notwendig war, um dies zu bewältigen.

Cast
Hauptdarsteller: Wolfgang Fasching
Organisatoren: Alexander Schachner (Alpe Consulting)
Andreas Sachs (SOOM Management)

Crew
Produktion: groox Sportfilm
Regie: Jürgen Gruber
Kamera: Florian Kreis, Axel Stummer, Jürgen Gruber

Wolfgang Fasching RUSSIA C2C 2014 Official Trailer:
www.youtube.com/watch?v=9XN6ykZDGjA

UCI EVENTS Kinotour mit Wolfgang Fasching
UCI EVENTS präsentiert den Extremsportler und erfolgreichen Motivationstrainer Wolfgang Fasching auf großer Kinotour zu "Russia - Coast to Coast" live in ausgewählten UCI KINOWELTen. Vor Ort steht der Langstreckenrennrad-Crack den Besuchern Rede und Antwort und berichtet persönlich über seine Radtour und die dabei entstandene Doku "Russia - Coast to Coast".

Die Termine:
05. Jänner um 20 Uhr in der UCI KINOWELT Othmarschen Park Hamburg
06. Jänner um 20 Uhr in der UCI KINOWELT Colosseum Berlin
06. Jänner um 20 Uhr in der UCI KINOWELT Gera (ohne Besuch)
07. Jänner um 20 Uhr in der UCI KINOWELT Elbe Park Dresden
07. Jänner um 20 Uhr in der UCI KINOWELT Potsdam (ohne Besuch)
08. Jänner um 20 Uhr in der UCI KINOWELT Millennium City Wien
09. Jänner um 20 Uhr in der UCI KINOWELT Annenhof Graz
12. Jänner um 20 Uhr in der UCI KINOWELT Düsseldorf
13. Jänner um 20 Uhr in der UCI KINOWELT Ruhr Park Bochum
15. Jänner Radsport Grassinger Lambach
16. Jänner um 20:30 Uhr im Gabriel Filmtheater München

Weitere Infos zur UCI Kinotour:
www.uci-kinowelt.de/HH_Othmarschen_Park/Programm/NewsEvents/4429/5 (DE)
www.uci-kinowelt.at/Annenhof/Programm/NewsEvents/4430/5 (AT)

Russia Coast2Coast - die harten Fakten
10.000 Kilometer, 80.000 Höhenmeter, sieben Zeitzonen, ein Radfahrer
Start: 23. Juli 2014
Strecke: Wladiwostok - Moskau - St. Petersburg; Großteils entlang der transsibirischen Eisenbahn
Modus: 1 Radfahrer fährt nonstop 400 bis 500 Kilometer am Tag mit rund 3,5 Stunden Schlafpause, Ziel: 24
Tage lang ohne einen einzigen Ruhetag
Großstädte am Weg: Wladiwostok, Chabarowsk, Chita, Ulan-Ude, Irkutsk, Krasnojarsk, Novosibirsk, Omsk,
Jekaterinburg, Perm, Izhevsk, Kazan, Nizhniy Novgorod, Moskau, Tver, Novgorod, St. Petersburg
Geographie: Ferner Osten, Süd-Sibirisches Gebirge, Baikalsee, Mittelsibirisches Bergland, Sibirische
Tiefebene, Ural, Europäisches Russland
Team: ein Rennfahrer, etwa 15 ständige Begleiter, fünf Fahrzeuge

Artikel vom 04.01.2015

 

Artikel versenden versenden | Artikel drucken drucken | zurück

Presse | Sitemap | Impressum | Datenschutz
© 2018 www.radmarathon.at