Ultra Rad Challenge
Race Across Austria

Radmarathon in Österreich, Deutschland, Schweiz, Italien, Mitteleuropa

deutsch english italiano

 Austria Top Tour

radmarathon.at auf Facebook radmarathon.at auf Instagram radmarathon.at auf YouTube

Salzkammergut Trophy

3/6/24h-Radmarathon Grieskirchen kürte die österreichischen Meister Ultra

Am 8. und 9. Juli 2023 fanden in der oberösterreichischen Bezirksstadt neben der 24-Stunden-Herausforderung auch der 6h-Radmarathon und heuer neu ein 3h-Bewerb statt. Michael Hölzl und Anna Kofler sind die neuen Staatsmeister im 24h Ultraradsport Solo.

Staatsmeister 24h Michael Hölzl nach absolvierter Hitzeschlacht im Ziel (Fotos: BRS/Maringer)

Staatsmeister 24h Michael Hölzl nach absolvierter Hitzeschlacht im Ziel (Fotos: BRS/Maringer)

Die Strecke für alle Bewerbe führte in einem Rundkurs auf öffentlichen Straßen über 21,5 km von Grieskirchen über Pollham, Furth, Kletzenmarkt und Bad Schallerbach wieder zurück auf den Stadtplatz in Grieskirchen. In einer Runde waren 173 Höhenmeter zu bewältigen.

Bereits zum zweiten Mal nach 2019 wurden in Grieskirchen im 24h-Solobewerb die österreichischen Meisterschaften ausgetragen. Sieger und Staatsmeister Michael Hölzl legte unglaubliche 903 Kilometer und mehr als 7.000 Höhenmeter zurück. Er konnte die Langdistanz in Grieskirchen bereits 2018 gewinnen, diesmal stellte er mit 42 absolvierten Runden einen neuen Streckenrekord auf. Zweiter wurde Bernhard Lebesmühlbacher (41 Runden), vor Peter Sexlinger (37 Runden). Der Deutsche Robert Müller - der vor knapp einem Monat Christoph Strasser beim unsupported-Rennen B-Hard Ultra Race bezwingen konnte - zeigte sich auch in Grieskirchen sehr stark, er siegte beim 24h-Einzelbewerb mit gefahrenen 42 Runden.

Bei den Damen kürte sich Anna Kofler mit 34 Runden (731 Kilometer/6.000 Höhenmeter) zur neuen Staatsmeisterin, sie holte sich bereits 2021 den Titel. Den zweiten Rang belegte Race Around Niederösterreich-Siegerin Maria Winter (30 Runden) vor Martina Jansch (25 Runden). Anna Pomweger gewann den 24h-Einzelbewerb der Damen mit 30 Runden (645 km).

Mehr als 900 SportlerInnen waren an den zwei Tagen in den verschiedensten Bewerben (3/6/24h, Charity, Nachwuchsbewerbe), alleine oder im Team, auf dem Rundkurs unterwegs. Der Stadtplatz von Grieskirchen und die umliegenden Gassen hatten sich wieder in ein riesiges Fahrerlager verwandelt, mit optimaler Infrastruktur für die Teams.

Ergebnisse im Detail
aller Distanzen und Klassen auf my.raceresult.com/250825/results.

Fotos
eventfoto.at

SportShot.de Teilnehmerfotos
www.sportshot.de/8784148

pic
Podium ÖM 24h: 2. Bernhard Lebesmühlbacher, 1. Michael Hölzl, 3. Peter Sexlinger

pic
Podium ÖM 24h: 2. Maria Winter, 1. Anna Kofler, 3. Martina Jansch

Video Highlights by groox


Auftakt zum 24h Cup
Gemeinsame Cupwertung der Österreichischen 24 Stunden Radrennen:
6/24h Radmarathon Grieskirchen am 8./9. Juli 2023
Ultra Rad Challenge Oststeiermark Kaindorf am 21/22. Juli 2023

Wertungen für 24 Stunden Einzelfahrer in den Klassen Damen, Herren und Herren 50+. Für die Cup-Wertung werden die gefahrenen Kilometer der 24-Stunden Einzelfahrer in den 2 Bewerben addiert.

Infos auf rmg.rc-grieskirchen.at/wp/reglement.

Artikel vom 12.07.2023

 

  • Galerie (4)
  • Fotos (63) alle anzeigen ...
  • Eigenes Foto hochladen | Mehr Fotos

  • Videos (6)
  • 3/6/24h Radmarathon Grieskirchen 2023 Highlights
    09.07.2023

    6/24H Radmarathon Grieskirchen Highlight 2022
    10.07.2022

    Erste Runde beim 24h Rennen - Radmarathon Grieskirchen 2019
    06.07.2019

    Radmarathon Grieskirchen Highlights 24h
    07.07.2018

    ältere Videos ausblenden

    Radmarathon Grieskirchen Highlights 6h
    07.07.2018

    Highlight Video Radmarathon Grieskirchen 2017
    09.07.2017

  • Mehr Videos

 

Presse | Sitemap | Impressum | Datenschutz | Cookie Einstellungen
© 2024 www.radmarathon.at