Radmarathon in Österreich, Deutschland, Schweiz, Italien, Mitteleuropa

deutsch english italiano

Salzkammergut MTB Trophy

radmarathon.at auf Facebook Folge radmarathon.at auf Twitter radmarathon.at auf YouTube radmarathon.at auf Instagram

St. Pöltner Radmarathon

Velo/Run 2019: Rekordteilnehmerzahl bei traumhaften Bedingungen

1.500 Radfahrer und Läufer waren am 15.9.2019 beim Rad-und Laufrennen durch das Helenental dabei. Prominente Teilnehmer und tolle sportliche Leistungen. Christoph Soukup gewinnt den Badener Radmarathon, Vorjahressieger Georg Schrank siegt beim Halbmarathon.

Gesamtsieger Damen und Herren: Christoph Soukup mit Tochter und Agnes Kittel (Foto: Rainer Mirau)

Gesamtsieger Damen und Herren: Christoph Soukup mit Tochter und Agnes Kittel (Foto: Rainer Mirau)

Am Sonntag, den 15. September ist der vierte „Velo/Run presented by Autohaus Bierbaum & Raiffeisenbank Baden“ über die Bühne gegangen. Badens Top-Lauf-und Radevent war mit einer Rekordanzahl an Teilnehmern ein voller Erfolg. Die Teilnehmeranzahl ist im Vergleich zum Vorjahr um 30 Prozent gestiegen. 1.500 Radfahrer und Läufer teilten sich bei optimalen Bedingungen die malerische Strecke durch das Helenental. Velo/Run-Botschafter und Mountainbike-Staatsmeister Christoph Soukup konnte den Badener Radmarathon mit einer Zeit von 2:11:19 über 85,3km für sich entscheiden. Erster beim Halbmarathon wurde Vorjahressieger Georg Schrank mit einer Zeit von 1:13:01.

„Wir freuen uns sehr, dass der Velo/Run jedes Jahr mehr Zuspruch bekommt. Die wachsende Teilnehmeranzahl motiviert uns, das Veranstaltungskonzept weiterzuentwickeln und den Velo/Run auch in den kommenden Jahren durchzuführen. Wir danken allen Sponsoren ohne die wir das Rennen nicht in dieser Qualität veranstalten könnten. Unser Dank gilt auch der Stadt Baden sowie den Anrainern für ihr Verständnis.“, zeigt sich Veranstalter Dominik Gschiegl von der Agentur Vision05 zufrieden.

Prominente Teilnehmer und tolle sportliche Leistungen
Auch bekannte Teilnehmer waren am Start: Unter anderem der ehemalige Rennradprofi René Haselbacher, Promi-Winzer Leo Hillinger, Profi-Läufer Wolfgang Wallner, Triathlon Staatsmeister Lukas Gstaltner sowie Olympia-Teilnehmer und mehrfacher Mountainbike Staatsmeister Christoph Soukup. Soukup konnte seine Klasse unter Beweis stellen und den Badener Radmarathon über 85,3 Kilometer mit einer Zeit von 2:11:19 Stunden für sich entscheiden. Schnellste Dame war Agnes Kittel mit 2:16:20.

pic
Die Teilnehmer des Badener Radmarathon beim Urtelstein (Foto: Rainer Mirau)

Beim Helenental Halbmarathon lief der Vorjahres-Sieger Georg Schrank mit einer Zeit 1:13:01 (zwei Minuten schneller als 2018) als erster durchs Ziel. Der 54-Jährige Piestinger Wolfgang Wallner belegte mit 1:16:10 Rang drei.

Beim Helenental 10km-Lauf war der Gutensteiner Stefan Lakinger mit 33:02 min. nicht zu schlagen.

Alle Ergebnisse
sind auf www.velorun.at/ergebnisse zu finden.

Zufriedene Teilnehmer bei idealen Bedingungen
Das Event ist bei ungetrübtem Sonnenschein reibungslos über die Bühne gegangen und auch die Teilnehmer zeigten sich zufrieden. Die Sportlerinnen und Sportler waren nicht nur von der einzigartigen Strecke durch das Helenenental entlang der Schwechat, sondern auch von der Organisation angetan. Besonderer Dank gilt den treuen Sponsoren, allen voran den Hauptsponsoren BMW Autohaus Bierbaum und Raiffeisenbank Baden. Ebenfalls kräftig unterstützt wurde der Velo/Run von der Stadt Baden, Polar, Pfannberger Cycling, Erdinger, Malina Installationsbetriebe, Holdhaus Nord, den lokalen Badener Betrieben Annamühle und Amterl u.v.m.

Der Velo/Run 2019 ist Geschichte, aber so wie es derzeit aussieht, darf man schon auf die fünfte Auflage 2020 gespannt sein.

Fotos
auf www.velorun.at/fotos/2019.

Artikel vom 17.09.2019

 

Galerie

 

 

Fotos (9)

 

Eigenes Foto hochladen | Mehr Fotos

 

Videos (1)

Velorun 16. September 2018 Teaser
16.02.2018

 

Mehr Videos

 

Artikel versenden versenden | Artikel drucken drucken | zurück

Presse | Sitemap | Impressum | Datenschutz
© 2019 www.radmarathon.at