radmarathon.tv Best of Videos

Radmarathon in Österreich, Deutschland, Schweiz, Italien, Mitteleuropa

deutsch english italiano

Salzkammergut Trophy Individuell

INFO Coronavirus radmarathon.at auf Facebook Folge radmarathon.at auf Twitter radmarathon.at auf YouTube radmarathon.at auf Instagram

radmarathon.tv Best of Videos

Radweltbestzeit über 180km! Neuer Staatsmeister beim Austria Triathlon

Einer der ruhigsten Morgen in der Geschichte des Austria Triathlons, spiegelglatter See bei 21° Wassertemperatur. Die Startaufstellung und Stimmung kurz vor dem Start in Podersdorf versprach beste Rennunterhaltung. Streckenrekord bei den Damen. Lang-/Halb-/Olympische/Sprint-Distanz am 5./6.9.2020.

Staatsmeister 2020 - Michael Weiss und Jacqueline Kalina (Fotos: Austria Triathlon)

Staatsmeister 2020 - Michael Weiss und Jacqueline Kalina (Fotos: Austria Triathlon)

Getreu dem Motto „Fast, Hard, Legendary“ hat nicht nur der Sieg von Michael WEISS Wellen geschlagen. „Podersdorf ist immer für eine Überraschung gut, ob Wind, Hitze oder wechselnde Bedingungen, hier sind Bestzeiten möglich.“ Spielt Organisator Daniel Döller auf das harte und spektakuläre Rennen an.

Staatsmeisterschaft Lang-/Ironman-Distanz (3,8km swim/ 180km bike / 42km run)
Das Schwimmen beendete der Deutsche Per VAN-VLERKEN als Erster, doch die eigentlichen Verfolger Michael WEISS, Paul RUTTMANN, Christian STÖRZER sowie Maximilian HAMMERLE jagten den Führenden mit hohem Tempo. Bereits in der 3ten Runde konnte Michael WEISS die Führung übernehmen und zeigte, was viele für unmöglich hielten. Er beendete die Raddistanz mit einer neuen Split-Bestzeit in 04:01:00, das ist auf der Radstrecke eine Weltbestzeit. Mit über 11 Minuten Vorsprung auf seine Verfolger begab er sich auf die Laufstrecke und verpasste nur knapp die Langdistanz Weltbestzeit. Dennoch, mit einer Siegerzeit von 07:36:56, ein würdiger Staatsmeister 2020!

Unterdessen boten die Damen ein Rennen, das dem der Männer nichts nachstand. Verena WALTER aus Deutschland holte sich die Führung auf der Langdistanz von Jacqueline KALINA aus Österreich und brachte das Rennen als Siegerin unter 9 Stunden zu Ende. Streckenrekord in Podersdorf bei den Damen!

In der Staatsmeisterschaft der Damen konnte Jacqueline KALINA von Beginn an die Führung behalten, auch wenn die Zweitplatzierte Gabriele OBMANN auf der Radstrecke fast aufgeschlossen hatte. Jaqueline KALINA startete erst das dritte Mal auf der Langdistanz und beendete den Austria Triathlon mit einer sensationellen Zeit von 09:08:29.

Ergebnis Ironman-/Lang-Distanz (Männer)
1. Platz Michael WEISS / AUT / 7:36:56 / Tri Runners Baden
2. Platz Maximilian HAMMERLE / AUT / 7:55:11 / Triathlonclub Dornbirn
3. Platz Christian STÖRZER / GER / 7:56:40 /
4. Platz Georg ENZENBERGER / AUT / 7:59:02 / FH OÖ Sports Team
5. Platz Per VAN-VLERKEN / GER / 08:0056 / LC Dübener Heide

Ergebnis Ironman-/Lang-Distanz (Frauen)
1. Platz Verena WALTER / GER / 8:49:02 / Iserlohner Tri Team
2. Platz Simona KRIVANKOVA / CZE / 8:58:22 / Rocktechnik Triathlon
3. Platz Alena STEVENS / SVK / 9:06:29 / TRI Tatry Triathlon Team
4. Platz Jaqueline KALINA / AUT / 09:08:29 / Team Ausdauercoach
5. Platz Gabriele OBMANN / AUT / 09:15:11 / Athletik Club Donau Chemie
6. Platz Constance MOCHAR / AUT / 09:17:04 /Schwimmaktivclub Klagenfurt

pic

Halb-Distanz (1,9km swim/ 90km bike/ 21km run)
Schon auf der Schwimmstrecke setze sich der Deutsche Frederic FUNK an die Spitze des Feldes und ging mit rund zwei Minuten Vorsprung auf das Verfolgerfeld in die Wechselzone. Der Vorsprung konnte auf dem Rad ausgebaut werden und setzte nach einem souveränen Lauf einen neuen Streckenrekord von 03:43:31.

Die Damen boten ein langes Duell zwischen Simone KUMHOFER (AUT) sowie Laura JANSEN (GER), bis sich Laura JANSEN bei Lauf-km 10 von Simone KUMHOFER absetzte und in der letzten Hälfte einen Vorsprung von 5 Minuten auf der Laufstrecke erwirkte. Die Siegerzeit bei den Damen lag bei 4:11:45, welche rund 17 Minuten schneller als im Vorjahr war.

Ergebnis Halb-Distanz (Männer)
1. Platz: Frederic FUNK / GER / 3:43:31 / Triathlon Grassau
2. Platz: Christian HAAS / ITA / 3:53:10 / SU TRI STYRIA
3. Platz: Lászlo TARNAI / HUN / 3:53:51 / Tiszakécske VSE

Ergebnis Halb-Distanz (Frauen)
1. Platz: Laura JANSEN / GER / 4:11:45 / Ski Club Heidelberg Triathlon
2. Platz: Simone KUMHOFER / AUT / 4:16:12 / OMNi BiOTiC Powerteam
3. Platz: Lisa GERSS / GER / 4:19:26 / Mtv Bad Pyrmont

Sämtliche Ergebnisse (inkl. Teilzeiten etc) zu den Rennen auf:
www.pentek-timing.at

Fotos
www.austria-triathlon.at/photos

pic

Über den AUSTRIA TRIATHLON
Der AUSTRIA TRIATHLON in Podersdorf wird 2020 zum bereits 33. Mal ausgetragen und ist damit einer der traditionsreichsten Triathlons Österreichs. Der AUSTRIA TRIATHLON ist eine der größten Sportveranstaltungen des Burgenlandes und bringt knapp EUR 3 Mio. Wertschöpfung für die Region. Aufgrund der flachen Streckenführung gilt der AUSTRIA TRIATHLON zudem als guter Boden für schnelle Zeiten. Trotzdem wissen all jene, die sich schon einmal durch die Podersdorfer "Hölle" (ein Abschnitt der Laufstrecke trägt diesen Beinamen) gekämpft haben, dass einem dieser Triathlon wirklich alles abverlangt. Daher gilt für den AUSTRIA TRIATHLON und alle StarterInnen stets das Motto: FAST. HARD. LEGENDARY.

STATEMENTS:

Jaqueline KALINA (4. Platz, Lang-Distanz):
„Geniales Schwimmen am spiegelglatten Neusiedlersee, danach kämpft man klassisch gegen Podersdorf… Wind, Hitze und einem Selbst. Hammer Rennen!“

Michael WEISS (1. Platz Lang-Distanz):
„In Podersdorf ist die Radstrecke sowie Laufen, du hörst für eine Sekunde auf zu treten und du stehst. Die Strecke verzeiht keine Schwäche!“

Frederic Funk (1. Platz Halb-Distanz):
„Superfit, aber ein super harter Kampf gegen sich selbst. Beim Laufen wurde die letzte Rennhärte noch durch Gegenwind und extreme Hitze abgefragt!“

Artikel vom 07.09.2020

 

Fotos (30) alle anzeigen ...

 

Eigenes Foto hochladen | Mehr Fotos

 

Videos (5)

Austria Triathlon 2020 Liveübertragung
05.09.2020

Austria Triathlon Podersdorf 2018 - Motion Video
01.09.2018

29. Austria Triathlon Podersdorf 2016
04.09.2016

27. Austria Triathlon 2014
06.09.2014

25. Austria Triathlon 2012
26.08.2012

 

Mehr Videos

 

Artikel versenden versenden | Artikel drucken drucken | zurück

Presse | Sitemap | Impressum | Datenschutz
© 2020 www.radmarathon.at