Velo/Run

Radmarathon in Österreich, Deutschland, Schweiz, Italien, Mitteleuropa

deutsch english italiano

 Salzkammergut Trophy

radmarathon.at auf Facebook Folge radmarathon.at auf Twitter radmarathon.at auf YouTube radmarathon.at auf Instagram

Ultra Rad Challenge

1850 Radsportler beim Granfondo Alé La Merckx in Verona

Am 5. Juni 2022 fand die 15. Ausgabe des Granfondos, der Eddy Merckx und der berühmten Radsportbekleidungsmarke Alé gewidmet ist, statt. Die Athleten aus 20 verschiedenen Nationen starteten morgens um 8 Uhr von der schönen Piazza Bra, in der Nähe der Arena von Verona.

Start vor herrlicher Kulisse im Zentrum von Verona (Fotos: Paolo Ciaberta)

Start vor herrlicher Kulisse im Zentrum von Verona (Fotos: Paolo Ciaberta)

Die TeilnehmerInnen konnten zwischen zwei Strecken wählen: dem 129 km langen Granfondo mit einem Höhenunterschied von 2.600 m und dem 82 km langen Mediofondo mit einem Höhenunterschied von 1.450 m.

Der Toskaner Fabio Cini (ASD Capitani Minuterie Metalliche) gewann die Langstrecke, nach einem hart umkämpften Rennen, das über weite Strecken in einer Ausreißergruppe mit fünf Fahrern geführt wurde und dann am Anstieg des Torricelle in einem Kopf-an-Kopf-Rennen mit Enrico Filippi (Vivo-MG.K Vis) geschlossen wurde.

Bei der Langstrecke der Frauen siegte die Apulierin Maria Elena Palmisano (Garda Scott Matergia), nach einem einsamen Rennen.

Ergebnisse
www.winningtime.it/web/results.php?item=5817

pic
Sieger Fabio Cini

pic
Siegerin Maria Elena Palmisano

Artikel vom 08.06.2022

 

  • Fotos (9)
  • Eigenes Foto hochladen | Mehr Fotos

 

Presse | Sitemap | Impressum | Datenschutz
© 2022 www.radmarathon.at