Maratona, Calendario e Novit. Austria, Germania, Italia, Svizzera, Europa.

tedesco inglese italiano

Salzkammergut MTB Trophy

radmarathon.at auf Facebook Folge radmarathon.at auf Twitter radmarathon.at auf YouTube RSS Feed abonnieren Mobile Version

Ötztaler Radmarathon: Ritzel, Schweiß und Tränen

Vier hochkarätige Alpenpässe, 5.500 Höhenmeter und 238 Kilometer: Am 28. August 2016 starten fast 5000 Rennradfahrer aus aller Welt bei der 36. Auflage in Sölden. Heuer mit Livestream!

Ich habe einen Traum ... (Bild: Ötztaler Radmarathon)

Ich habe einen Traum ... (Bild: Ötztaler Radmarathon)

Dettaglio

Dettaglio dello questo evento

Link

www.oetztaler-radmarathon.com

Altre novit

03.09.2018

Vorarlberger Sieg beim 38. Ötztaler Radmarathon, Rekordsieg für die Schweiz

23.08.2018

38. Ötztaler Radmarathon erstmals mit Prolog

12.02.2018

Ötztaler Radmarathon 2018: Der Run auf die Startplätze beginnt

26.12.2017

Termin für Ötztaler Radmarathon fixiert, 2018 kein PRO Ötztaler 5500

12.09.2017

Ötztaler Radmarathon 2017 auf ORF Sport Plus

24.08.2017

Ötztaler Radmarathon 27. August 2017 mit Livestreaming

02.02.2017

Ötztaler Radmarathon 27. August 2017

04.02.2016

Ötztaler Radmarathon 28. August 2016

07.09.2015

Ötztaler Radmarathon 2015 auf ORF Sport Plus

05.02.2015

Ötztaler Radmarathon - Registrierung ist gestartet

Die klassische Streckenführung hat sich im Vergleich zu den Vorjahren nicht geändert: Von Sölden (1.377 m) geht es talauswärts Richtung Ötz (820 m). Es folgt eine 18-Prozent-Steigung nach Kühtai (2.020 m) und die Abfahrt nach Innsbruck (600 m). Nach 127 km überqueren die Fahrer am Brenner (1.377 m) die italienische Grenze und rollen bergab Richtung Sterzing (960 m). Von dort führt die Strecke über den Jaufenpass (2.090 m). Spätestens am 14 Prozent steilen Anstieg von St. Leonhard im Passeiertal (750 m) zum Timmelsjoch auf 2.509 m erreichen die Teilnehmer ihre körperlichen Grenzen. Erst nach dieser 29 km langen Steigung geht es zurück hinunter nach Sölden. Diese kraftraubende Distanz an einem Tag zu bewältigen, stellt die Teilnehmer vor eine einzigartige Herausforderung.

Zu den Favoriten zählen der Sieger des Vorjahres, Enrico Zen (ITA) und der Sieger 2011 sowie Dritte 2015, Stefan Kirchmair (AUT). Bei den Damen trifft die Siegerin von 2014 und 2015, Laila Orenos (SUI), auf die Gewinnerin von 2013, Monika Dietl (GER). Aber auch viele Prominente, wie Ex-Slalom-Skiweltmeister Frank Wörndl (GER), Promi-Winzer Leo Hillinger (AUT) oder Ex-Fußballer Fabrizio Ravanelli (ITA), stellen sich der Herausforderung.

Zeitplan Livestream

Samstag 27.08. ab 15.00 Uhr

Pressekonfzerenz live aus dem Crosspoint in Hochgurgl - mit dem renommierten Doping-Experten Prof. Dr. Simon Perikles.

Sonntag, 28.08. von 11.00 bis ca. 19.45 Uhr

- Einspielungen vom Start
- Liveeinstieg vom Jaufenpass und vom Timmelsjoch
- Dazwischen Livebilder aus dem Ziel in Sölden

Link zum Livestream 2016:
www.radmarathon.at/service/oetztalerlive.php

Artikel vom 26.08.2016

 

Foto (10)

 

Foto upload | Altri foto

 

Videos (8)

Ötztaler Radmarathon 2018 Best Of
02.09.2018

Ötztaler Radmarathon 2017
27.08.2017

Ötztaler Radmarathon 2016
28.08.2016

Ötztaler Radmarathon 2015
30.08.2015

Ötztaler Radmarathon 2014
31.08.2014

Ötztaler Radmarathon 2013
25.08.2013

Ötztaler Radmarathon 2012
26.08.2012

Ötztaler Radmarathon 2011 - Tirol Heute Beitrag
28.08.2011

 

Altri video

 

Artikel versenden manda | Artikel drucken stampa | indietro

Stampa | Mappa del sito | Colofone | Privacy
© 2018 www.radmarathon.at