Bike Night Flachau

Maratona, Calendario e Novitŗ. Austria, Germania, Italia, Svizzera, Europa.

tedesco inglese italiano

Salzkammergut MTB Trophy

radmarathon.at auf Facebook Folge radmarathon.at auf Twitter radmarathon.at auf YouTube RSS Feed abonnieren Mobile Version

Hufe und Weiss gewinnen den IRONMAN Austria-Kärnten 2018

Mit 3.300 Athleten war die 20jährige Jubiläumsausgabe des IRONMAN Austria-Kärnten 2018 der am schnellsten ausverkaufte IRONMAN Bewerb weltweit. Über 100.000 Zuseher feierten ein Triathlon-Fest der Superlative mit zwei Premierensiegern am Wörthersee.

Michael Weiss siegt beim IRONMAN Austria-Kärnten 2018 (Foto: Getty Images for IRONMAN)

Michael Weiss siegt beim IRONMAN Austria-Kärnten 2018 (Foto: Getty Images for IRONMAN)

Dettaglio

Dettaglio dello questo evento

Link

www.ironmanklagenfurt.com

Altre novitŗ

16.11.2018

IRONMAN Austria-Kärnten 2019 mit neuer Radstrecke

26.04.2018

Der IRONMAN Austria-Kärnten feiert seinen 20. Geburtstag

03.07.2017

Eva Wutti und Jan Frodeno siegen in Klagenfurt

26.06.2016

Ironman Austria: Carfrae und Vanhoenacker triumphieren

04.06.2016

Ironman Austria Kärnten 26. Juni 2016

K√ľhle Temperaturen und ein ruhiger W√∂rthersee mit 21,3 Grad erlaubten eine Auftaktdisziplin bei der die Athleten mit Neoprenanzug starten durften. Schnellster Schwimmer war der Deutsche Lukasz Wojt, der dem W√∂rthersee nach 3,8 Kilometer in einer Zeit von 44:31 Minuten entstieg. Seinen Verfolgern nahm Wojt 2:25 Minuten ab. Angef√ľrt wurde die Verfolgergruppe von David McNamee, dritter der IRONMAN World Championship 2017, und Johann Ackermann (GER).

Weiss jubelt √ľber Heimsieg
Hinter dem deutschen Duo Johann Ackermann und Lukasz Wojt startete der Nieder√∂sterreicher Michael Weiss seine gro√üe Aufholjagd und setzte sich nach 92 Kilometern auf Rang drei, gefolgt von David McNamee und einer Gruppe mit den √Ėsterreichern Thomas Steger, Andreas Giglmayr und Paul Reitmayr, sowie dem Russen Ivan Tutukin. Nach 4:16:09 Stunden fuhr Michael Weiss erstmalig in seiner Karriere als F√ľhrender des IRONMAN Austria-K√§rnten in die Wechselzone. Er unterbot dabei die Radzeit von Jan Frodeno im Vorjahr um √ľber zwei Minuten und machte sich schnellen Schrittes auf die Laufstrecke. "Es war hart, aber ich habe jeden Meter genossen," l√§chelte Weiss unter Schmerzen. Den Sieg lie√ü sich Weiss auch bei br√ľtender Hitze auf dem abschlie√üenden Marathon nicht mehr nehmen. Er feierte erstmals einen Heimsieg beim IRONMAN Austria-K√§rnten vor Ivan Tutukin und dem Amerikaner Andy Potts. "Der Sieg heute ist der gr√∂√üte Sieg in meiner Karriere. Ich hatte heute wirklich einen ausgezeichneten Tag. In den letzten Jahren fand ich immer meinen Meister in Klagenfurt - Marino Vanhoenacker, Ivan Rana oder Jan Frodeno. Heute konnte ich es erstmals nach Hause bringen und bin unendlich Stolz als erster √Ėsterreicher beim IRONMAN Austria-K√§rnten gewonnen zu haben". Weiss ben√∂tigte f√ľr seinen Sieg heuer 8:04:46 Stunden.

Hufeen feiert Premierensieg
Die √Ėsterreicherin Beatrice Weiss zeigte bei ihrer Langdistanzpremiere auf und ben√∂tigte f√ľr die 3,8 Kilometer lange Schwimmstrecke 51:31 Minuten. Hinter Weiss wechselten Loughnan (AUS), Cheetham (GBR) und Emma Pallant (GBR) auf die Radstrecke.


Mareen Hufe feiert ihren Premierensieg beim IRONMAN Austria-Kärnten 2018 (Foto: Getty Images for IRONMAN)

Beatrice Weiss f√ľhrte lange Zeit das Feld der Damen an, ehe Mareen Hufe (GER), Lisa H√ľtthaler (AUT) und Emma Pallant (GBR) das Kommando √ľbernahmen. W√§hrend Hufe das Tempo vorgab, folgten H√ľtthaler und Pallant der Deutschen. Auf der Laufstrecke wechselte mehrmals die F√ľhrung. Nach Hufe ging H√ľtthaler in F√ľhrung und vieles deutete auf einen √Ėsterreichischen Doppelsieg hin. Danach holte sich Emma Pallant die F√ľhrung und behielt diese bis wenige Kilometer vor dem Ziel. Zwischenzeitlich baute sie die F√ľhrung auf fast zwei Minuten aus, musste sich dann allerdings zehn Kilometer vor dem Ziel der Hitze beugen und das Tempo drosseln. Die Schw√§chephase nutzte Hufe, ging erneut in F√ľhrung und lie√ü sich den Sieg in einer Zeit von 9:00:32 Stunden nicht mehr nehmen. Hinter Hufe holte sich H√ľtthaler Rang zwei vor Emma Pallant.

Alle Ergebnisse:
www.ironman.com/de-at/triathlon/coverage/detail.aspx?race=austria&y=2018

TV-Bericht
Am Montag, 9. Juli 2018, zeigt ORF Sport plus um 20:40 Uhr die Highlights des IRONMAN Austria-Kärnten 2018.

Die IRONMAN Foundation unterst√ľtzt heimische Wohlt√§tigkeitsorganisationen
An√§√ülich des 20. Geburtstag des IRONMAN Austria-K√§rnten spendet die IRONMAN Foundation rund 50.000 US Dollar f√ľr gemeinn√ľtzige Organisationen aus der Region.

Die IRONMAN Foundation unterst√ľtzt mit finanziellen F√∂rderungen Institutionen, die einen positiven, nachhaltigen Eindruck im regionalen Umfeld der Veranstaltung hinterlassen. Die vier Organisationen, welchen f√ľr ihre ehrenamtliche Arbeit gedankt wird, stellen alle eine enorme Bereicherung f√ľr das Allgemeinwohl der Bev√∂lkerung dar: ‚ÄěWir sind √ľberaus erfreut unsere lokalen lokalen Partner mit dieser besonderen Extraf√∂rderung zu Ehren des 20j√§hrigen Jubil√§ums desIRONMAN Austria-K√§rnten unterst√ľtzen zu d√ľrfen,‚Äú verk√ľndete Sarah Hartmann, Executive Director der IRONMAN Foundation.

Zu den auserw√§hlten Organisationen z√§hlen der AVS K√§rnten, welcher mit seinen Projekten Kinder mit Beeintr√§chtigungen und deren Familien unterst√ľtzt. Zur F√∂rderung ihrer Arbeit erhalten sie eine Spende von 20.000 ‚ā¨. Der K√§rntner Landesfeuerwehrverband erh√§lt 10.000 ‚ā¨ f√ľr neues Feuer- und Rettungsequipment. MOKI, K√§rntens mobile Kinderkrankenpflege, erh√§lt als Hilfe zu ihrer wertvollen Arbeit 10.000 ‚ā¨. Sina, ein 12-j√§hrigen M√§dchen aus K√§rnten, die seit ihrer Geburt an Muskelschw√§che leidet, wird im Rahmen von ‚ÄěProjekt Sina‚Äú mit 2.794 ‚ā¨ unterst√ľtzt.

Artikel vom 02.07.2018

 

Foto (13) alle anzeigen ...

 

Foto upload | Altri foto

 

Videos (1)

IRONMAN Austria 2018 - Highlight Video
01.07.2018

 

Altri video

 

Artikel versenden manda | Artikel drucken stampa | indietro

Stampa | Mappa del sito | Colofone | Privacy
© 2019 www.radmarathon.at