Maratona, Calendario e Novit. Austria, Germania, Italia, Svizzera, Europa.

tedesco inglese italiano

 Salzkammergut Trophy

radmarathon.at auf Facebook radmarathon.at auf YouTube radmarathon.at auf Instagram

Salzkammergut Trophy

UCI Gran Fondo World Championships: 3x Bronze für Österreich

Am zweiten Tag der Multiradsport-Weltmeisterschaften in Schottland, am 4. August 2023, matchten sich 1.878 AthletInnen aus 68 Nationen in 20 Altersklassen um die Titel im Gran Fondo/Medio Fondo. Drei Tage später fielen die Entscheidungen im Zeitfahren.

Spektakuläre Landschaften im Norden der britischen Insel (Fotos: cyclingworldchamps.com)

Spektakuläre Landschaften im Norden der britischen Insel (Fotos: cyclingworldchamps.com)

Die Strecken des Gran Fondo und Medio Fondo mit Start/Ziel in Perth führten durch die Region Perth & Kinross: 160,3 km mit 1.663 Höhenmetern bzw. 85,7 km mit 777 Höhenmetern. Zuerst wurden die älteren TeilnehmerInnen (Männer 60+, Frauen 50+) in Intervallen auf der kürzeren Strecke gestartet, mit einigem Abstand folgten danach die jüngeren Altersklassen auf der Gran Fondo Strecke. In der Altersklasse 35-39 belegte Stefan Kirchmair, der sich im Vorjahr das Regenbogentrikot in der Kategorie 19-34 geholt hatte, den dritten Platz.

Ergebnisse - GewinnerInnen Gran Fondo
Herren
19-34 - Lars van Coppenolle (Belgium)
35-39 - Wojciech Szczepanik (Poland)
40-44 - Johnny Hoogerland (Netherlands)
45-49 - Jone Ellingsen (Norway)
50-54 - Alexandr Vinokurov (Kazakhstan)
55-59 - Michael Schaefer (Germany)

Damen
19-34 - Emily Proud (Great Britain)
35-39 - Wies De Jong (Netherlands)
40-44 - Mary Wilkinson (Great Britain)
45-49 - Ills van der Moeren (Belgium)

pic

GewinnerInnen Medio Fondo
Herren
60-64 - Jørn Fjeldavlie (Norway)
65-69 - Sylvan Adams (Canada)
70-74 - Liberto Correas (France)
75-79 - André Petipas (France)
80-84 - James McDonald (USA)

Damen
50-54 - Amy Phillips (USA)
55-59 - Annick van Leuven (Belgium)
60-64 - Suzie Godart (Luxembourg)
65-69 - Linda Dewhurst (Great Britain)
70-74 - Vanessa Cooney (USA)

Alle Ergebnisse auf www.tissottiming.com/2023/gfowch.

pic

Zeitfahren in Dundee am 7. August
532 AthletInnen aus 55 verschiedenen Nationen nahmen auf der 22,8 km (89 Höhenmeter) langen Zeitfahrstrecke den Kampf gegen die Uhr auf. Johann Taucher (70-74) und Herbert Lackner (80-84) erkämpften sich in ihren Altersklassen die Bronzemedaille.

Ergebnisse - Time Trial
Herren
19-34: Guillaume Seye (Belgium)
35-39: Michele Paonne (Liechtenstein)
40-44: Simon Wilson (Great Britain)
45-49: Andy Critchlow (Great Britain)
50-54: Girts Vevers (Latvia)
55-59: Richard Oakes (Great Britain)
60-64: Kevin Tye (Great Britain)
65-69: Sylvan Adams (Israel)
70-74: Paul Mowery (USA)
75-79: Andre Petipas (France)
80-84: Marcel Eve (France)
85-89: Brian Lewis (Great Britain)

Damen
19-34: Jessica Rhodes-Jones (Great Britain)
35-39: Kimberly Miller (Germany)
40-44: Anna Rzasowska (Poland)
45-49: Sonja Moi (Norway)
50-54: Adelheid Schütz (Germany)
55-59: Angela Carpenter (Great Britain)
60-64: Sarah Matthews (Great Britain)
65-69: Jeannie Longo (France)
70-74: Mary Cullen (New Zealand)
80-84: Sarah Powers (USA)

pic

Artikel vom 08.08.2023

 

  • Foto (16) alle anzeigen ...
  • Foto upload | Altri foto

  • Videos (4)
  • UCI Gran Fondo World Championships 2022 Day 4 - Granfondo and Mediofondo
    18.09.2022

    UCI Gran Fondo World Championships 2022 - Day 3: Getting ready for the Gran Finale
    17.09.2022

    UCI Gran Fondo World Championships 2022 - Day 2: The Team Relay lights up Trento
    16.09.2022

    UCI Gran Fondo World Championships 2022 - Day 1: Emotions against the Clock
    15.09.2022

  • Altri video

 

Stampa | Mappa del sito | Colofone | Privacy
© 2023 www.radmarathon.at